Italien Rundreisen individuell

Planen Sie mit uns Ihre Italien Rundreise

Entdecken Sie unsere Italien Touren und Inspirationen. Gern stellen wir Ihnen individuelle Italien-Rundreisen zusammen. Kombinieren Sie Ihre Rundfahrt mit einem Badeaufenthalt. Sprechen Sie uns an!

Autotour Classic Italien: Rom, Florenz und Amalfi

7 Übernachtungen mit Frühstück ab € 582 pro Pers.

Reiseart: Autoreise

Kombinieren Sie bei dieser Autoreise die ewige Stadt Rom mit ihren unermesslichen Kunstschätzen und die Amalfiküste mit ihren traumhaft gelegenen Sehnsuchtsorten.


Ihre Vorteile:

  • Mietwagen der Kat. C inklusive
  • Rom entdecken
  • Landschaftliche Höhepunkte der Amalfiküste
  • Archäologische Stätte von Pompeji

Leistungen: Inklusivleistungen/Mietwagen inklusive, Verpflegung/Halbpension zubuchbar, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Rom, Florenz, Amalfiküste, Sorrent, Capri, Anacapri, Pompeji, Ravello, Positano


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Rom
Ankunft am Flughafen Rom. Nach Abholung des Mietwagens fahren Sie nach Rom. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 3 Nächte im Grand Hotel Fleming (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).
2. Tag: Rom
An diesem Tag können die ewige Stadt auf eigene Faust erkunden. Rom bietet zahllose Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie zum Beispiel die Cestius-Pyramide, den Mund der Wahrheit (Bocca della Verità), den Circus Maximus, die Caracalla-Thermen und das Kolosseum. Sie können dann die Basilika Santa Maria Maggiore, den Platz der Republik, die Piazza Venezia und den Quirinale bewundern. Spazieren Sie durch das historische Zentrum und besuchen Sie die Fontana di Trevi, Piazza di Spagna, Piazza Navona, das Pantheon, die Via Condotti, Via del Corso, Piazza del Popolo und die Villa Borghese. Setzen Sie Ihren Besuch am Ufer des Tiber fort, bewundern Sie den Palazzo di Giustizia und die Engelsburg. (Frühstück)
3. Tag: Florenz
Heute führt Ihre Fahrt nach Florenz, wo Sie nach etwa 2 Stunden ankommen. Erkunden Sie die Kunstmetropole zu Fuß. Im Stadtzentrum befinden sich zahllose Attraktionen, z.B. die Kathedrale, der Glockenturm von Giotto, das Baptisterium, der Platz Santa Maria Novella, die Piazza della Signoria und die kleine Kirche von Orsanmichele. Den letzten Teil Ihrer Reiseroute können Sie der Ponte Vecchio und dem darüber liegenden Fluss Arno widmen. Fahrt zurück nach Rom. (Frühstück)
4. Tag: Rom - Sorrent
Bis zur Abfahrt nach Sorrent können Sie weitere Besichtigungen in Rom unternehmen. Besuchen Sie z.B. die Vatikanischen Museen, ein riesiger Komplex aus Galerien mit einigen der wichtigsten italienischen Kunstwerke, von Gemälden und Skulpturen bis hin zu Wandteppichen und klassischen Antiquitäten. Angrenzend an den Petersdom verbinden die kilometerlangen Korridore der Vatikanischen Museen Gebäude und Innenhöfe, in denen die Pinakothek, das Ägyptische Museum, die Galerie der Wandteppiche, das Pius-Clementine-Museum und die Kartengalerie untergebracht sind. Hervorzuheben sind die Sixtinische Kapelle mit ihren berühmten Deckenmalereien von Michelangelo und das Jüngste Gericht, sowie die Fresken aus dem 16. Jahrhundert in den Raffaelzimmern. Am Nachmittag geht die Reise weiter in Richtung Sorrent. 3 Nächte im Hotel Panorama Palace (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Meta in der Umgebung von Sorrent. (Frühstück)
5. Tag: Amalfiküste
Heute erwartet Sie ein weiteres Highlight! Verbringen Sie den Tag an der weltbekannten Amalfiküste, eine der spektakulärsten Küsten Europas. Besuchen Sie die berühmten Städte Positano, Amalfi und Ravello, um durch die hübschen Straßen zu schlendern, in Boutiquen zu stöbern oder die wunderschönen Panoramen zu bewundern. Halten Sie zuerst in Positano, um den schönen Strand zu sehen und einzukaufen. Weiterfahrt nach Amalfi, berühmt für seine farbenfrohe Kathedrale und die Geschichte der Papierherstellung. Genießen Sie etwas Freizeit in Amalfi zum Mittagessen (optional). Besuchen Sie nach dem Mittagessen den Hügel Ravello, um von dort die spektakuläre Aussicht zu genießen. (Frühstück)
6. Tag: Capri und Anacapri
Verbringen Sie den heutigen Tag auf Capri. Genießen Sie die Brise des Mittelmeers, während Sie mit einem Boot zur Insel fahren. Begeben Sie sich in die schicke Stadt Capri und machen Sie einen Rundgang, dabei darf der Besuch der Augustus-Gärten mit Blick auf die Faraglioni-Felsformationen nicht fehlen. Im Anschluss können Sie das Bergdorf Anacapri besuchen oder mit dem Sessellift auf den Monte Solaro fahren. Am Nachmittag Rückfahrt nach Sorrent. (Frühstück)
7. Tag: Pompeji, Caserta - Rom
Sie verlassen Ihr Hotel bei Sorrent und fahren wieder nach Rom. Auf Ihrer Fahrt besichtigen Sie zunächst die archäologische Stätte von Pompeji. Nach dem Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr. lag Pompeji jahrhundertelang unter der Lava begraben und vergessen. Die Ausgrabungen, die bereits im 18. Jahrhundert begannen, dauern bis heute an. Spazieren Sie durch einige der alten Straßen, in denen Sie Bäder, Foren und Villen sehen können, die 80 v. Chr. von wohlhabenden Römern erbaut wurden. Es ist kaum zu glauben, wie gut die fabelhaften Fresken, die Wände und Böden der Villen zieren, erhalten geblieben sind. Am Nachmittag Fahrt nach Caserta. Größte Sehenswürdigkeit ist der Königspalast von Caserta, der im 18. Jahrhundert von Karl von Bourbon, König von Neapel und Sizilien, in Auftrag gegeben wurde und als größte königliche Residenz der Welt bekannt ist. Es wurde 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Weiterfahrt nach Rom. Eine Nacht im Grand Hotel Fleming (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)
8. Tag: Rom
Check-out um 10:00 Uhr. Fahrt zum Flughafen Rom, Rückgabe des Mietwagens und individuelle Rückreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Gesamtstrecke: ca. 1.290 km
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie C inkl. GOLD Versicherung
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • 7x Frühstück



Termine: Täglich: 1.4.-31.10.


Kundeninformation: Hinweis: Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer).


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022)

Den genauen Reisepreis für Ihren gewünschten Starttermin erfragen Sie bitte unter Tel. 030 - 77 20 523 oder per Mail oder Chat

original Capri
original Rom Kolosseum
original Positano
original Blick auf Florenz
original Kunst in Taormina
original Taormina Altstadt
original Blick auf Syrakus 1
original Blick auf den tna
original Blick auf Syrakus 1
original Taormina Altstadt
original Kunst in Taormina
original Blick auf den tna
0/0

Inselhüpfen individuell - Lipari, Stromboli, Salina

7 Übernachtungen inkl. Frühstück ab € 702 pro Person

Reiseart: Kombinationsreise

Erleben Sie Italiens feurig-betörende Schönheit bei dieser Rundreise über die aufregend attraktiven Liparischen Inseln. Neben antiken Highlights bietet sich ein Besuch von Strombolis Sciara del Fuoco an. Unvergesslich! Nehmen Sie sich außerdem Zeit zum Baden.


Ihre Vorteile:

  • Erlebnis der abwechlungsreichen Liparischen Inseln
  • Spektakulärer Vulkan Stromboli
  • Schönheit der Insel Salina

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Individuelle Verlängerungen

Highlights: Wochenprogramm für Individualgäste, Seepassage (Schnellboot o. Autofähre) Lipari-Stromboli und Stromboli-Salina, Transfer Hafen-Hotel-Hafen auf Lipari und Stromboli inklusive


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Insel Lipari
Individuelle Anreise auf die Insel Lipari und Transfer in Eigenregie zu Ihrem Hotel. 3 Nächte im Hotel Arciduca oder im Hotel Bougainville (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).
2. - 3. Tag: Insel Lipari
Erkunden Sie beispielsweise die Orte Pianoconte, Quattropani und Acquacalda machen Sie Halt an Aussichtspunkten wie z.B. Quattrocchi, eine der eindrucksvollsten Aussichtspunkte. Sehenswert im Städtchen Lipari sind die verwinkelten romantischen Altstadtgassen und die malerischen Plätze. Eine Se­hens­würdigkeit ist der dominierende und eindrucksvolle Burgberg (die antike Akropolis) mit seinen imposanten Befestigungsmauern, auf dem sich das Archäologische Museum, der historische Park, die Kathedrale San Bartolomeo und 4 weitere Kirchen befinden. (Frühstück)
4. - 5. Tag: Insel Lipari - Insel Stromboli
Überfahrt mit dem Schnellboot oder der Autofähre zur Insel Stromboli. Spektakulärste Attraktion ist der Vulkan selbst, er zeigt nahezu ununterbrochen kontinuierliche Ausbruchstätigkeit. Entspannen Sie beim Schwimmen und Tauchen an den Stränden aus feinem schwarzen Lavasand. Es lohnt sich eine Bootsfahrt, um das Naturschauspiel der explosionsartigen Ausbrüche des Vulkans zu erleben. 2 Nächte im Hotel Villaggio Stromboli (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne) oder im Hotel La Sirenetta (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)
6. - 7. Tag: Insel Stromboli - Insel Salina
Überfahrt mit dem Schnellboot oder der Autofähre zur Insel Salina. Sehenswert ist die Kirche „Madonna del Terzito“ und der kleine Salzsee. Auf der Hochebene unter schroffen Kraterwänden liegt das Dörfchen Pollara, bekannt durch seine Kapern und die idyllische Bucht. Umgeben von wunderschönen Weingärten und Kapernfeldern liegt Malfa. Im idyllischen Fischerdörfchen Lingua mit romantischem Leuchtturm am Meer liegt eine stillgelegte Saline, die zur Salzgewinnung in der Antike diente. 2 Nächte im Hotel La Salina Borgo di Mare oder im Hotel Mamma Santina (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)
8. Tag: Insel Salina
Individuelle Rückreise zu Ihrem gebuchten Flughafen und Rückflug oder Verlängerung. (Frühstück)

Hinweis:

  • Transfers ab/bis Flughafen Catania auf Anfrage
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Kombinationsreise lt. Reiseverlauf
  • Bootstransfer (Lipari - Stromboli und Stromboli - Salina)
  • Transfer Hafen - Hotel - Hafen (Lipari und Stromboli)
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse bzw. gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer, TB1F Dreibettzimmer)
  • 7x Frühstück
  • Ansprechpartner durch örtliches Büro



Termine: Täglich: 23.4.-29.7. und 10.9.-10.10.


Kundeninformation: Kind: buchbar als Vollzahler.
Hinweis: Die Reise ist nicht buchbar vom 30.7.-9.9.

Den genauen Reisepreis für Ihren Starttermin erfragen Sie bitte unter Tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat

original Stromboli
original Lipari 2
original Lipari
original Lipari Hafen
0/0

Standortreise Apulien

7 Übernachtungen mit Frühstück ab € 745 pro Person

Mit seinen zahlreichen kulturhistorischen Denkmälern und teilweise noch als Geheimtipp geltenden Naturschönheiten zählt Apulien zu den absoluten Reisetipps in Italien!


Ihre Vorteile:

  • Zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten
  • Kultur- und Naturschönheiten
  • 3 Ausflüge inklusive

Leistungen: Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Verpflegung/Halbpension zubuchbar, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Brindisi, Lecce, Ostuni, Alberobello, Trulli, Matera, Grotte di Castellana, Gallipoli, Santa Maria di Leuca, Otranto


Garantierte Durchführung: Ja

Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Brindisi - Lecce
(Samstag, Sonntag) Individuelle Anreise nach Bari. Sammeltransfer zu Ihrem Hotel in der Umgebung von Lecce. 7 Nächte im Hotel President (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).
2. Tag: Zur freien Verfügung
(Sonntag, Montag) Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (Frühstück)
3. Tag: Ausflug Lecce, halbtägig
(Montag, Dienstag) Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt nach Lecce, auch „Florenz des Südens“ genannt. Zu den architektonischen Perlen der Stadt zählen die Basilika Santa Croce, deren Bau 150 Jahre dauerte, oder der Dom, Mittelpunkt des religiösen Lebens jener Zeit. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die Porta Napoli, der Celestine Palast und das römische Amphitheater aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. In Lecce leben noch die beliebten Traditionen der Pappmaché-Kunst, die auch heute von vielen Handwerker geehrt wird. Hier haben Sie die Möglichkeit, das typische Dessert „Pasticciotto Leccese“ zu kosten (fakultativ). Am Nachmittag können Sie an einem optionalen Ausflug zu einem Weingut inkl. Verkostung und Spaziergang in Porto Cesareo teilnehmen. Vom Hotel aus geht es nach Leverano zum Besuch eines der berühmtesten Weingüter des Salento mit Kellerbesichtigung und Verkostung von 3 Weinsorten. Weiterfahrt nach Porto Cesareo und individueller Spaziergang in einem der berühmtesten Touristenorte Apuliens. Möglichkeit zu einem Bad am Strand des Ortes oder zu einem Spaziergang durch die Geschäfte und Boutiquen im historischen Zentrum. Rückkehr zum Hotel. (Frühstück)
4. Tag: Ausflug Ostuni und Alberobello, ganztägig
(Dienstag, Mittwoch) Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Ostuni. Freuen Sie sich auf einen Bummel durch die schönen Straßen im historischen Zentrum. Otranto nennt man auch „die weiße Stadt“, weil die Stadtmauern und die Altstadt weiß gestrichen sind. Ostuni ist für seine Olivenbäume bekannt, die in den Augen des Besuchers wie ein grüner Teppich erscheinen. Die Altstadt ist ein Labyrinth aus Gassen, Höfen und Treppen, die häufig zur Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert führen. Von dort können Sie eine einzigartige Aussicht genießen. Weiter geht es nach Alberobello entlang des Itria-Tals mit seinen typischen Bauernhöfen, die in der schönen Landschaft verstreut sind. In Alberobello nehmen Sie an einer Führung teil und bewundern die zahlreichen Trulli der Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Viele Trulli-Häuser mit ihren charakteristischen grauen Steindächern sind mit mysteriösen Zeichnungen dekoriert, Symbole des Aberglaubens der Bevölkerung in der Vergangenheit. Vom Belvedere aus können Sie wunderbare Fotos des sog. Monti-Viertels machen. Rückkehr ins Hotel. (Frühstück)
5. Tag: Ausflug Matera und Castellana, ganztägig (fakultativ)
(Mittwoch, Donnerstag) Nach dem Frühstück im Hotel geht es bei Buchung des Ausfluges zur Grotte di Castellana, einem Komplex von unterirdischen Höhlen mit Karstursprung. Sie zählen zu den schönsten und spektakulärsten Höhlen Italiens (Dauer ca. 50 Minuten). Weiterfahrt nach Matera, eine der ältesten Städte der Welt. Matera liegt in der benachbarten Region Basilicata. Die Straße nach Matera führt durch eine hügelige Landschaft mit vielen kleinen Dörfern. Nach Ankunft Mittagspause und Zeit zur freien Verfügung. Zahlreiche spektakuläre Fotomotive bieten sich hier an! Ein erfahrener örtlicher Reiseleiter führt Sie durch die Straßen des sogenannten zweiten Bethlehems. Matera war auch Schauplatz vieler Spielfilme, darunter Mel Gibsons "Passion". Die Stadt ist berühmt für ihre "Sassi" (UNESCO-Weltkulturerbe). Diese alten Höhlenwohnungen sind schon seit der Altsteinzeit bewohnt. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
6. Tag: Ausflug Gallipoli und Santa Maria di Leuca, ganztägig
(Donnerstag, Freitag) Der Ausflug nach Santa Maria di Leuca bringt Sie in das blühende Hinterland der Stadt. Sehen Sie hier prächtige Villen im Liberty-Stil aus dem 19. Jahrhundert, den Leuchtturm und das Heiligtum der Basilika von Santa Maria De Finibus Terrae. Weiterfahrt nach Gallipoli mit zahlreichen Zeugnissen des salentinischen Barock. Bestaunen Sie die schönen Plätze der Stadt und die prächtige Kathedrale. Zeit zur freien Verfügung und Rückkehr zum Hotel. (Frühstück)
7. Tag: Ausflug Otranto, halbtägig (fakultativ)
(Freitag, Samstag) Bei Buchung des Ausfluges Fahrt nach Otranto. Bekannt als schöner Ferienort, zieht Otranto viele Besucher mit seinem kristallklaren Wasser und natürlichen Badebuchten an. Spazieren Sie durch die Altstadt mit ihrer Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert mit ihrem berühmten Mosaik oder bewundern Sie das Aragonesische Schloss. Freie Zeit, um ein Eis zu genießen oder in den Geschäften der Altstadt einzukaufen. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
8. Tag: Lecce - Brindisi
(Samstag, Sonntag) Sammeltransfer zum Flughafen Brindisi. (Frühstück)

Hinweis:

  • Der Anreisetag bestimmt den Tourenverlauf und das Tourenprogramm
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Detaillierte Reiseinformationen bei Anreise im Hotel
  • Mindestteilnehmerzahl: Ausflug Weingut (3. Tag) 2 Personen, Matera und Grotte von Castellana (5. Tag) 10 Personen, Otranto (7. Tag) 10 Personen (siehe Punkt 7 AGB)
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Standortreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus bzw. Fahrzeug
  • Sammeltransfers ab/bis Flughafen Brindisi
  • 7 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • 7x Frühstück
  • 3 Ausflüge inklusive (diese werden Ihnen vor Ort mitgeteilt)
  • Besichtigungen lt. Reiseverlauf



Termine: Samstags, sonntags: 16.4.-30.6. und 3.9.-14.10.


Kundeninformation: Hinweise: Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer). Transfer ab/bis Flughafen Bari auf Anfrage gegen Aufpreis.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis für Ihren Starttermin erfragen Sie bitte unter Tel. 030 - 77 20 523, per Mail oder Chat

original Lecce
original Matera
original Ostuni
original Alberobello
0/0

Tempel, reizvolle Landschaften und der Ätna

7 Übernachtungen inkl. Halbpension ab € 1064 pro Person

Reiseart: Gruppenreise

Diese Reise zeichnet die Verbindung von Kultur und den schönsten Landschaften Siziliens aus. Besuchen Sie das berühmte Tal der Tempel in Agrigento, Palermo mit dem Markt Il Capo und dem Monte Pellegrino sowie den Ätna, den höchsten und aktivsten Vulkan Europas.


Ihre Vorteile:

  • Kultur und Natur
  • Tal der Tempel in Agrigento
  • Palermo und der Markt Il Capo
  • Ätna, der höchste aktive Vulkan Europas
  • Halbinsel Ortigia in Syrakus

Leistungen: Inklusivleistungen/Aktivitäten inklusive, Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Rundreise/Klimatisierter Reisebus

Highlights: Tal der Tempel Agrigento, Palermo, Markt Il Capo, Monte Pellegrino, Ätna, Syrakus, Taormina, Segesta, Monreale


Garantierte Durchführung: Ja

Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Catania - Letojanni/Giardini Naxos
(Samstag, Sonntag) Individuelle Anreise nach Catania und Transfer vom Flughafen Catania zu Ihrem Hotel. 4 Nächte im Hotel Antares Olimpo & Le Terrazze in Letojanni oder im Hotel Sporting Baia in Giardini Naxos (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne). (Abendessen)
2. Tag: Letojanni/Giardini Naxos
(Sonntag, Montag) Der Tag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen fakultativen Ausflug nach Castiglione di Sicilia und Gole dell´Alcantara (zahlbar vor Ort), relaxen Sie am Strand oder entdecken Sie die reizvolle Umgebung auf eigene Faust. (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Letojanni/Giardini Naxos - Ätna
(Montag, Dienstag) Heute fahren Sie zum Ätna, dem höchsten, aktivsten Vulkan Europas. Auf ca. 1.900 m Höhe können Sie den Vulkan fakultativ mit der Seilbahn oder einer Jeeptour erkunden. Nachmittags Besichtigung von Taormina mit dem griechischen Theater. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück, Abendessen)
4. Tag: Letojanni/Giardini Naxos - Syrakus
(Dienstag, Mittwoch) Fahrt nach Catania mit Besuch des traditionellen Fischmarktes. Weiterfahrt nach Syrakus. Dort Besichtigung der wunderschönen Altstadt Ortigia und der Kathedrale. Zeit zur freien Verfügung oder fakultativer Besuch der Archäologischen Zone mit dem "Ohr des Dionysios", dem römischen Amphitheater und dem griechischen Theater (zahlbar vor Ort). Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Letojanni/Giardini Naxos - Palermo
(Mittwoch, Donnerstag) Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Piazza Armerina. Besuch der Villa Romana del Casale und Verkostung sizilianischer Spezialitäten. Weiterfahrt nach Agrigento. Hier besuchen Sie das berühmte „Tal der Tempel“. Der klassische Concordia Tempel zählt zu den besterhaltenen griechischen Heiligtümern. Neben dem Castor- und Pollux Tempel, dem Zeus Tempel und dem Hera Tempel bildet der Dioskuren Tempel mit seinen vier Säulen vor der Kulisse der modernen Stadt das Wahrzeichen Agrigents. Gegen Abend treffen Sie in Palermo ein. Hier verbringen Sie 2 Nächte im Hotel Astoria Palace oder San Paolo Palace (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne). (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Palermo - Marsala
(Donnerstag, Freitag) Fahrt nach Marsala, bekannt für seinen Marsalawein. Darüber hinaus haben der Fischfang und die Salzgewinnung eine hohe wirtschaftliche Bedeutung in der Region. Weiterfahrt nach Erice. Wie ein Adlernest mit spektakulärem Blick auf die Hafenstadt Trapani liegt die mittelalterliche Stadt auf ca. 751 m Höhe. Verkostung des typischen Mandelgebäcks. Auf der Rückfahrt nach Palermo machen Sie Halt an der griechischen Tempelanlage von Segesta. (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Palermo - Letojanni/Giardini Naxos
(Freitag, Samstag) Lernen Sie Palermo kennen. Besichtigung des Theaters Masimo, das drittgrößte Operntheater Europas, danach geht es zum Markt "Il Capo". Er führt durch das Capo-Viertel der Via Sant´Agostino entlang an der Piazza Beati Paoli bis zum Porta Carina. In der engen Gasse sind rechts und links die Obst- und Gemüsestände dicht aneinander gesiedelt. Sizilianische Kapern, Safran oder Pistazien kann man hier günstig erwerben. Anschließend Zeit zur freien Verfügung oder eine fakultativ geführte Tour durch Palermo u.a. mit der Kathedrale, dem königlichen Palast, der Capella Palatina (zahlbar vor Ort), sowie zum Dom von Monreale mit Kreuzgang. Bevor Sie Ihre letzte Etappe an der Ostküste erreichen, machen Sie Halt in der Hügelstadt Taormina, die bekannt ist für das Teatro Antico. Weiterfahrt entlang der Ostküste, wo Sie Ihre letzte Nacht auf dieser Reise verbringen. Eine Nacht im Hotel Antares Olimpo & Le Terrazze in Letojanni oder im Hotel Sporting Baia in Giardini Naxos (Mittelklasse, Landeskategoie: 3 Sterne). (Frühstück, Abendessen)
8. Tag: Letojanni/Giardini Naxos - Catania
(Samstag, Sonntag) Individuelle Abreise, Transfer zum Flughafen Catania oder Verlängerung. (Frühstück)

Reisevariante: Auch buchbar als Superior-Variante mit Unterbringung in Hotels der gehobenen Mittelklasse (DS1H Doppelzimmer, ES1H Einzelzimmer, TS1H Dreibettzimmer). Unterbringung im Hotel Albatros in Letojanni oder Hellenia Yachting in Giardini Naxos bzw. im Hotel Garibaldi oder Mercure Hotel in Palermo.


Hinweis:

  • Gesamtstrecke: ca. 1.100 km
  • Maximalteilnehmerzahl: 39 Personen
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder sind nicht inklusive, zahlbar vor Ort
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Nach der Tour kein Transfer zum Verlängerungshotel inklusive
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Gruppenreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • Transfers vom/zum Flughafen Catania
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer, TB1H Dreibettzimmer)
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Örtlicher Stadtführer in Monreale, Agrigento, Piazza Armerina, Syrakus (jeweils halbtägig)



Termine: Samstags und sonntags: 24.4.-2.7. und 4.9.-22.10.


Ihr Sparvorteil: Frühbucher: 5% pro Person bei Buchung bis 28.2.


Kundeninformation: Kind: 0-1 J. (ohne Zusatzbett), 2-15 J. (mit Zusatzbett).
Zusatznächte: Catania: Anf H, Leistung CTA10068 (DB1H Doppelzimmer Standard bzw. DS1H Doppelzimmer Superior).
Hinweis: Auch Dreibettzimmer buchbar (TB1H Standard bzw. DS1H Superior).

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis für Ihren Starttermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 77 20 523, per Mail oder Chat

original Syrakus
original Blick auf Syrakus
original Giardini Naxos
original  tna
0/0

Romantik und Kultur am Golf von Sorrent

7 Übernachtungen inkl. Halbpension ab € 1296 pro Person

 

Romantik und Kultur am Golf von Sorrent

Reiseart: Busreise, Kleingruppenreise, Standortreise

Die Halbinsel von Sorrent ist bereits seit 2.000 Jahren ein begehrter Urlaubsort. Das traumhafte Panorama auf den Golf von Neapel wird Sie faszinieren. Die Amalfiküste und die Insel Capri beeindrucken durch einmalige Panoramen und schmucke Orte. Neapel und Pompeji sind reich an Kultur und über allem thront der Vesuv mit seiner unvergesslichen Kraterlandschaft.


Ihre Vorteile:

  • Limoncello in Sorrent genießen
  • Neapel intensiv entdecken
  • Bootsausflug zur romantischen Insel Capri
  • Besuch eines Weinguts am Fuße des Vesuvs und Wanderung zum Kraterrand
  • Bootsfahrt entlang der traumhaften Küste von Positano nach Amalfi

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Eintrittsgelder inklusive, Inklusivleistungen/Flughafentransfers inklusive, Rundreise/Garantierte Durchführung ab 4 Personen, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Halbpension inklusive

Highlights: Sorrent, Neapel, Capri, Pompeji, Vesuv, Amalfiküste, Positano, Amalfi, Anacapri, Golf von Neapel


Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Neapel
(Samstag) Individuelle Anreise zum Flughafen Neapel und Transfer zum Hotel in Sant´Agnello am Stadtrand von Sorrent, nur ca. 500 m vom Meer entfernt. 7 Nächte im Hotel La Pergola (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 59 km (Abendessen)
2. Tag: Stadtrundgang durch Sorrent
(Sonntag) Sie beginnen mit einem geführten Stadtrundgang durch den malerischen Ort Sorrent. Bereits in der Antike war „Surrentum“ als Ort der Sommerfrische bekannt. Die herrliche Lage auf einer weiten Tuffsteinterrasse, deren Ränder steil in das tiefblaue Meer abfallen, gibt den Blick frei auf den Golf von Neapel vor der Kulisse des erhabenen Vesuvs. Sie spazieren durch die engen Gassen, vorbei an kleinen Plätzen und Terrassen mit herrlichen Ausblicken. Überall in der Altstadt wird Limoncello aus Sorrrent und Umgebung angeboten und natürlich kosten Sie den beliebten Zitronenlikör. Über Treppen laufen sie hinab bis zum pittoresken Hafen „Marina Grande“. Der kleine Hafen war bereits Kulisse zahlreicher italienischer Filmklassiker, unter anderem mit Sofia Loren. (z. B, „pane, amore e“) Zum Abschluss genießen Sie ein italienisches Eis und haben nachmittags Zeit für eigene Erkundungen oder Einkaufsbummel in Sorrent. (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Neapel
(Montag) Fahrt in die Metropole Kampaniens, der lebhaften Stadt Neapel mit ihren tausend Gesichtern am Fuße des Vesuvs. Bei einer Stadtrundfahrt bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die elegante Piazza del Plebiscito mit dem Königspalast, dem San Carlo Theater und der Galleria Umberto. Sie unternehmen einen Spaziergang zum Hafen und durch die Innenstadt. Während des Ausflugs nach Neapel müssen Sie natürlich eine Pizza essen, denn Neapel gilt als die Wiege der Pizza. Hier wurde sie in der Mitte des 18. Jahrhunderts „erfunden“. Ein entsprechender Pizzeriabesuch ist bereits organisiert. Nachmittags haben Sie Zeit zum Shoppen oder zum Kulturprogramm. Besuchen Sie zum Beispiel das Archäologischen Nationalmuseum zu sehen, mit wertvollen Schätzen aus dem klassischen Altertum. Rückfahrt zum Hotel. Ca. 110 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
4. Tag: Capri
(Dienstag) In der Marina „ Piccola“ in Sorrent erwartet Sie die Fähre nach Capri. Genießen Sie direkt nach dem Ablegen die malerische Aussicht auf Sorrent und das bergige Hinterland. Über den Golf von Neapel geht es bis Capri. Schon beim Anlegen wird Sie der spektakuläre Anblick der romantischen Insel begeistern. Nach Ankunft im Hafen geht es zunächst per Minibus über enge Kurven hoch hinauf nach Anacapri. Besuch des berühmten Domizils des schwedischen Arztes und Schriftstellers Axel Munthe, der Villa San Michele. Weiterfahrt auf die legendäre „Piazzetta” der Stadt Capri. Nach einer Mittagspause besuchen Sie die Augustusgärten, von dort sehen Sie das Wahrzeichen der Insel, die spektakuläre Felsformation der „Faraglioni”, umspült von türkisfarbenem Meerwasser. Rückfahrt zum Hafen und über den Golf von Neapel nach Sorrent. Ca. 7 km (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Pompeji und Vesuv
(Mittwoch) Der Ausflug führt Sie zum Ausgrabungsgelände Pompeji, das bei dem verheerenden Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. unter einer meterhohen Schicht aus Vulkanasche begraben wurde. Besichtigung der einzigartigen Ausgrabungen der verschütteten Stadt, die einen interessanten Einblick in das Leben der Antike bieten. Mittags erwartet Sie ein typisch italienisches Mittagessen am Fuße des Vesuvs, umgeben von Weinbergen. Sie erfahren Spannendes zu der Weinproduktion und stärken sich dann an italienischen Köstlichkeiten. Nachmittags Auffahrt hinauf zum Vulkan durch den Parco Nazionale del Vesuvio. Der Bus hält auf ca. 1.000 m, von dort aus geht es zu Fuß weiter hinauf zum Kraterrand. Hier stehen Sie auf dem einzigen aktiven Vulkan des europäischen Festlands. Der Vesuv zählt zu den am meisten erforschten und bekanntesten Vulkanen der Erde. Genießen Sie den unglaublichen Ausblick in den Krater, auf den Golf und seine Metropole. Rückfahrt zum Hotel. Ca. 90 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
6. Tag: Amalfiküste
(Donnerstag) Heute erwartet Sie ein Ausflug entlang der atemberaubend schönen Panoramastraße, der „Amalfitana”. Die Kurvenstrecke an der Felsküste bietet immer wieder herrliche Aussichten auf das Meer, die malerischen Ortschaften und das Hinterland. Oberhalb von Positano steigen Sie aus und laufen über steile Treppen und schmale Gassen hinunter zum wunderschönen Hafen und der malerischen Bucht von Positano. Positano mit seinen bunten Häuser, die direkt in die schroffen Hänge gebaut sind, und farbenfroh geschmückten Hauseingängen zählt zu den schönsten und beliebtesten Orten von Italien. Die beste Aussicht auf Positano und die Küste haben Sie bei einer anschließenden Bootsfahrt entlang der Küste nach Amalfi. Im 4. Jh. von den Römern gegründet, später von den Byzantinern und Langobarden erobert, wurde Amalfi bereits zur florierenden Stadt. Amalfi war die älteste Seerepublik Italiens erlebte ihre Glanzzeit im 10. und 11. Jahrhundert. Noch heute schlägt das Herz des pulsierenden Küstenorts mit kleinen Geschäften und netten Cafés auf dem Domplatz. Sie besichtigen den Dom von Amalfi, eine der schönsten Basiliken der Amalfiküste. Weiterfahrt entlang der Küste und anschließend zum Hotel. Ca. 110 km (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Zur freien Verfügung
(Freitag) Genießen Sie diesen Tag, der Ihnen zur freien Verfügung steht. Oder nutzen Sie die Zeit für weitere Erkundungen. Ihre Reiseleitung steht Ihnen gerne für Anregungen zur Verfügung. (Frühstück, Abendessen)
8. Tag: Neapel
(Samstag) Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise. Ca. 59 km (Frühstück)
Informationen zur Unterkunft
Hotel La Pergola (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne), 7 Nächte
Das Hotel liegt in Sant´Agnello am Stadtrand von Sorrent, nur ca. 500 m vom Meer entfernt. Das Zentrum von Sorrent ist ca. 1,5 km entfernt und erreichen Sie zu Fuß oder mit dem Shuttle-Service zu festen Zeiten. Das familiäre Hotel verfügt über einen kleinen Empfangsbereich, Lift, WLAN in der gesamten Anlage, Pool mit Poolbar und Terrasse. 36 Zimmer mit Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Minibar, Safe, Sat.-TV. Das Abendessen wird im Restaurant "Cafe Latino" im Zentrum von Sorrent serviert. Dieses erreichen Sie per Shuttlebus oder einem kleinen Spaziergang.
(Verschiedene Zimmer- und Hoteleinrichtungen teilweise gegen Gebühr und saisonabhängig)

Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
    (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Touristensteuer nicht inklusive (EUR 1,50 pro Person/Nacht, zahlbar im Hotel)
  • An- und Abreise nach/von Neapel nicht inklusive
  • Programm- und Hoteländerungen vorbehalten
  • Hinweis zu „2 G“-Reiseterminen (COVID-19): Die Teilnahme an dieser Reise ist nur für Geimpfte und Genesene möglich. Unabhängig von den aktuellen Einreisebestimmungen des Landes, hat jeder Teilnehmer zu Beginn der Gruppenreise einen aktuell gültigen Nachweis vor Ort vorzulegen. Die Überprüfung erfolgt durch unsere örtlichen Reiseleiter. Falls ein Teilnehmer diesen Nachweis nicht erbringen kann, hat die DER Touristik das Recht, den Antritt der Gruppenreise zu verweigern und eventuell anfallende Mehrkosten sind vom Teilnehmer zu tragen.



Eingeschlossene Leistungen:

  • Kleingruppenreise lt. Reiseverlauf
  • Gruppentransfers ab/bis Flughafen Neapel
  • 7 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1X Doppelzimmer, EB1X Einzelzimmer)
  • 7x Frühstück, 2x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder (Ausgrabungen Pompeji, Auffahrt und Aufgang zum Vesuv, Kreuzgang Dom/Amalfi, Villa San Miquele, Augustusgärten)
  • Reiseführer



Termine:2022: 26.3.*, 30.4., 21.5.*, 24.9., 1.10.*, 8.10.
*2G-Reisetermine



Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.07.2021 bis 31.10.2022 (Jahreskatalog 2021/2022).

Wichtiger Hinweis zu Covid-19:
In allen Ländern gelten bis auf weiteres Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen, die den Alltag der Einwohner als auch den Urlaub der touristischen Gäste betreffen. Die Einschränkungen verändern sich kurzfristig und kontinuierlich. Insbesondere grundsätzlich vorhandene Gemeinschaftsangebote und -einrichtungen (wie z.B. Restaurants, Wellness-, Pool-, Sportbereiche, Kinderbetreuung und Transportleistungen) werden Einschränkungen unterliegen. Diese sind Folge der weltweiten aktuellen Umstände und damit leider unumgänglich. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort tun wir alles dafür, damit Ihr Urlaub so angenehm wie möglich verläuft.

Den genauen Reisepreis für Ihren Reisetermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original Capri 1
original Neapel
original Sorrent
original Positano 1
0/0

Cilento - Unberührtes Süditalien

7 Übernachtungen mit Halbpension ab € 1490 pro Person

Reiseart: Busreise, Kleingruppenreise, Rundreise

Sie sind Italienfan und haben bereits einige Regionen von Bella Italia bereist? Dann empfehlen wir Ihnen das Cilento, Italiens herrliches Urlaubsparadies! Es liegt im Süden der Region Kampanien, ca. 120 km südlich von Neapel, abseits der üblichen Touristenrouten, und hat sich noch viel Ursprüngliches und Authentisches bewahrt. Hier ticken die Uhren noch langsamer und man findet noch das „Dolce far niente“. Der größte Teil des Cilento wurde zum Nationalpark erklärt und zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Unverbaute Küstenabschnitte mit traumhaften Sandstränden, ein reizvolles Hinterland mit hohen Bergen, alten Pilgerwegen und mittelalterlichen Dörfern prägen das Bild. In einer kleinen Gruppe und in Begleitung lokaler Experten entdecken wir nach einer Stippvisite am Golf von Sorrent das ursprüngliche Cilento, das im krassen Gegensatz zur mondänen Amalfiküste steht. Ein ausgewogenes Programm von Sorrent bis Palinuro mit kulturellen Highlights, fantastischen Landschaftserlebnissen und einer herrlichen (einfachen) Küstenwanderung!


Ihre Vorteile:

  • Golf von Sorrent und Nationalpark Cilento (UNESCO-Weltnaturerbe)
  • Archäologische Stätten von Paestum und Velia
  • Blaue Grotte von Palinuro
  • Küstenwanderung am Meeresnaturpark
  • Mozzarella-Verkostung auf einer Büffelfarm

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Eintrittsgelder inklusive, Inklusivleistungen/Flughafentransfers inklusive, Rundreise/Garantierte Durchführung ab 4 Personen, Verpflegung/Halbpension inklusive

Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Neapel
(Samstag) Individuelle Fluganreise nach Neapel. Sammeltransfer vom Flughafen Neapel zum Hotel nach Sorrent (oder Transfer in Eigenregie). Treffpunkt abends im Hotel und Begrüßung durch die Reiseleitung. 2 Nächte im Hotel La Pergola (Mittelklasse, Landeskategorie: 3,5 Sterne) in Sorrent/Sant‘ Agnello. Ca. 75 km (Abendessen)
2. Tag: Sorrent
(Sonntag) Sie erkunden bei einem Spaziergang die traumhaft gelegene Küstenstadt, die auf einem mächtigen Tuffsteinplateau, hoch über den steil ins Meer abfallenden Felsklippen liegt und einen großartigen Panoramablick über den Golf von Neapel vor der Kulisse des erhabenen Vesuvs bietet. Ein Bummel durch die quirlige Altstadt führt Sie zum Dom Santi Filippo e Giacomo und zum Franziskanerkloster San Francesco mit seinem arabisch angehauchten Kreuzgang. Auf der zentralen Piazza Tasso schauen Sie sich zunächst das Denkmal des gleichnamigen Dichters an, dessen unglückliches Leben Goethe dazu bewegt hatte, ihm sein Drama „Torquato Tasso“ zu widmen. Anschließend genießen Sie bei einem Cappuccino die Atmosphäre auf der belebten Piazza mit den vielen Geschäften, Restaurants, Bars und angrenzenden Gassen. Der Nachmittag steht für einen Einkaufsbummel zur freien Verfügung. Ca. 10 km (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Über die Amalfitana und Paestum ins Cilento
(Montag) Ihre Fahrt führt auf der weltberühmten Traumstraße „Amalfitana“ vorbei an der spektakulären Klippenküste über dem tiefblauen Meer und den pastellfarbenen Städtchen, die in den Schluchten und Felsbuchten liegen. Entlang des Weges wachsen die Zitronen, die schon Goethe erwähnt hat in seinem Gedicht „Kennst Du das Land wo die Zitronen blühen“. Nach zahlreichen Kurven erreichen Sie Amalfi, wo Sie im Kreuzgang des Doms Sant‘ Andrea von den glanzvollen Tagen der Seerepublik hören. Entlang des Golfs von Salerno geht es weiter nach Paestum, dem einstigen Zentrum des griechischen Reichs Magna Grecia, das später von den Römern erobert wurde. Nach dem Besuch der drei antiken dorischen Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe) sind Sie zu Gast auf einer Büffelfarm, wo Sie eine Kostprobe des frisch hergestellten Mozzarellas erwartet. Weiterfahrt durch die Hügellandschaft des Cilento nach Castellabate zu Ihrem schöngelegenen Hotel direkt am Meer. 5 Nächte im Hotel Garden Riviera (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Santa Maria di Castellabate. Ca. 150 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
4. Tag: Kultur und Natur - Kartause von Padula und Grotte von Pertosa
(Dienstag) Auf Ihrem Programm steht ein erstes kulturelles Highlight des Cilento, die Kartause des Heiligen Laurentius im malerischen Bergdorf Padula. In diesem prachtvollen Kloster des Kartäuserordens (UNESCO-Weltkulturerbe) bewegen Sie sich entlang des größten Kreuzgangs der Welt in einem Reich der Stille und sehen alte Schatzkammern, die Bibliothek, den antiken Friedhof und die Gemächer der Mönche. Die edle Barockanlage erinnert eher an einen noblen Fürstensitz als an ein bescheidendes Konvent. Anschließend geht es ins bergige Hinterland des Nationalparks Cilento zur imposanten Tropfsteinhöhle „Grotta di Pertosa“, die schon in der Steinzeit bewohnt war und den Griechen und Römern im Altertum als Kultstätte diente. Die ersten 2 km legen Sie mit dem Boot auf dem unterirdischen Fluss Negro zurück, der Sie ins Herz des Berges führt, begleitet durch das Rauschen des unterirdischen Wasserfalls. Ab hier geht es zu Fuß weiter durch die magische Welt aus Tropfsteinbildungen und Gängen – ein eindrucksvolles Naturerlebnis! Ca. 300 km (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Zur freien Verfügung
(Mittwoch) Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und verbringen Sie den freien Tag am Swimmingpool oder am herrlichen Sandstrand (gegen Gebühr). (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Antikes Velia und Kap von Palinuro
(Donnerstag) Ihr Ausflug führt heute in den Süden des Cilento. Zunächst besuchen Sie die weitläufigen Ausgrabungen in Velia (UNESCO-Weltkulturerbe), das in der Antike nach Paestum die zweitbedeutendste griechische Siedlung des Magna Grecia war, mit Standort einer renommierten griechischen Philosophenschule. Von der Akropolis aus bietet sich ein herrlicher Ausblick auf die Küste und das Meer. Danach geht es weiter nach Palinuro, Perle der Cilentoküste, wo die Landschaft zur Höchstform aufläuft: hohe Felsklippen mit Meeresgrotten, kleine Buchten und kristallklares Meer! Am sagenumwobenen Capo Palinuro erlitt der Legende nach der griechische Steuermann Palinuro in der reißenden Brandung Schiffbruch. Sie unternehmen eine Bootsfahrt zur Grotta Azurra, die den Vergleich mit der berühmten blauen Grotte von Capri nicht zu scheuen braucht! Ca. 220 km (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Küstenwanderung am Meeresnaturpark
(Freitag) Ihre (einfache) Wanderung (Gehzeit ca. 2 Std) beginnt im malerischen Fischerhafen von San Marco und führt Sie auf einem Panoramaweg oberhalb der atemberaubenden Steilküste durch duftende Mittelmeermacchia und schattige Pinienwälder. Sie erreichen den Meeresnaturpark Punta Licosa und werden mit einer fantastischen Aussicht auf den Golf von Castellabate und die Amalfiküste belohnt! Rückweg nach San Marco, wo Sie sich erst einmal bei einem Cappuccino ausruhen, bevor es mit dem Bus weitergeht nach Castellabate, das beschauliche Städtchen, das zu den 100 schönsten Orten Italiens zählt. Der mittelalterliche Ort mit seinen verwinkelten Gassen, niedrigen Bogendurchgängen und steilen Treppen ist zurecht stolz auf seine historische Altstadt. Alle Wege führen hier zu der Piazza, wo Sie in einer der Bars einen Aperitivo nehmen und die Eindrücke Ihrer Reise nochmals Revue passieren lassen. (Frühstück, Abendessen)
8. Tag: Neapel
(Samstag) Vormittags Sammeltransfer vom Hotel zum Flughafen in Neapel. Individuelle Abreise. Ca. 125 km (Frühstück)
Informationen zu den Unterkünften
Sorrent/Sant‘ Agnello: Hotel La Pergola (Landeskategorie 3,5 Sterne), 2 Nächte
Ruhig gelegenes Hotel (36 Zimmer) in Panoramalage von Sant´Agnello mit herrlichem Blick über den Golf von Neapel. Kostenloser Shuttle-Service ins Zentrum von Sorrent mehrmals täglich zu festen Zeiten. Einrichtungen: Restaurant, Dachterrasse mit Sitzgelegenheit und Panoramablick, Bar, WLAN, Lift, Swimmingpool (saisonal) mit Liegen und Schirmen, Poolbar, Strandleistungen (Gebühr). Gut eingerichtete Zimmer mit Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV (ca. 4 deutschsprachige Programme), WLAN, Safe und Klimaanlage.
Santa Maria di Castellabate: Hotel Garden Riviera (Landeskat.: 4 Sterne), 5 Nächte
Die am Hang erbaute antike Villa aus dem 18.Jh. wurde zu einem charmanten Hotel restauriert, das über dem historischen Ortskern thront und umgeben ist von altem Baumbestand und einem herrlichen Garten. Zum Ortszentrum ca. 250 m, zum Strand ca. 400 m (Shuttle-Bus kostenlos, Liegen/Schirme am Strand gegen Gebühr.) Einrichtungen: Restaurant, Bar, WLAN, Swimmingpool (Mitte Mai-Mitte Sept.) mit Liegen und Schirmen. Sehr schön eingerichtete Zimmer mit Dusche/WC, Föhn, Telefon, WLAN, Safe und Klimaanlage.
(Hoteländerungen vorbehalten. Verschiedene Zimmer- und Hoteleinrichtungen teilweise gegen Gebühr).

Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
    (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Touristensteuer nicht inklusive (EUR 2 pro Person/Nacht, zahlbar im Hotel)
  • An- und Abreise nach/von Neapel nicht inklusive
  • Programm- und Hoteländerungen vorbehalten
  • Hinweis zu „2 G“-Reiseterminen (COVID-19): Die Teilnahme an dieser Reise ist nur für Geimpfte und Genesene möglich. Unabhängig von den aktuellen Einreisebestimmungen des Landes, hat jeder Teilnehmer zu Beginn der Gruppenreise einen aktuell gültigen Nachweis vor Ort vorzulegen. Die Überprüfung erfolgt durch unsere örtlichen Reiseleiter. Falls ein Teilnehmer diesen Nachweis nicht erbringen kann, hat die DER Touristik das Recht, den Antritt der Gruppenreise zu verweigern und eventuell anfallende Mehrkosten sind vom Teilnehmer zu tragen.



Eingeschlossene Leistungen:

  • Kleingruppenreise lt. Reiseverlauf im modernen Kleinbus
  • Sammeltransfers Flughafen Neapel - Hotel Sorrent sowie Hotel Castellabate - Flughafen Neapel
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse und der gehobenen Mittelklasse (DB1X Doppelzimmer, EB1X Einzelzimmer)
  • 7x Frühstück, 1x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Reiseführer



Termine: Samstags: 2021: 4.9., 18.9., 2.10., 2022: 14.5.*, 28.5., 11.6.*, 25.6., 3.9.*, 17.9., 24.9.*, 1.10.


Kundeninformation: *Hinweis für Reisebüros: Buchungen für den Reisezeitraum 01.09.-31.10.21 mit Reiseart TOUR Anf R Leistung NAP30035 GE.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.07.2021 bis 31.10.2022 (Jahreskatalog 2021/2022).

Wichtiger Hinweis zu Covid-19:
In allen Ländern gelten bis auf weiteres Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen, die den Alltag der Einwohner als auch den Urlaub der touristischen Gäste betreffen. Die Einschränkungen verändern sich kurzfristig und kontinuierlich. Insbesondere grundsätzlich vorhandene Gemeinschaftsangebote und -einrichtungen (wie z.B. Restaurants, Wellness-, Pool-, Sportbereiche, Kinderbetreuung und Transportleistungen) werden Einschränkungen unterliegen. Diese sind Folge der weltweiten aktuellen Umstände und damit leider unumgänglich. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort tun wir alles dafür, damit Ihr Urlaub so angenehm wie möglich verläuft.

Den genauen Reisepreis für Ihren Wunschtermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 77 20 523, Mail oder Chat

original Grotte von Pertosa
original Amalfitana
original Kap von Palinuro
original Cilento
0/0

Bilderbuch Süditalien: Apulien und Basilikata

7 Übernachtungen inkl. Halbpension ab € 1586 pro Person

Reiseart: Busreise, Kleingruppenreise, Rundreise

Apulien, die große Liebe Friedrichs II., ist noch heute ein echter Geheimtipp! Am Stiefelabsatz und der angrenzenden Region Basilikata findet sich noch ein Stück authentisches Italien - sympathisch altmodisch und entspannt mediterran. Weite Olivenhaine, herrliche Küsten, romantische Burgen und barocke Architektur bestimmen das Bild. In einer kleinen Gruppe und in Begleitung lokaler Experten begeben Sie sich auf die Spuren der Staufer, entdecken das Land der Trulli und genießen die typischen Spezialitäten der Region. Die ausgewählten Unterkünfte sind stilvoll und charmant mit süditalienischem Ambiente. Benvenuti in Puglia!


Ihre Vorteile:

  • Rundreise mit zwei stilvollen Unterkünften
  • umfangreiches Ausflugsprogramm
  • Verkostungen regionaler Spezialitäten
  • Auf den Spuren der Staufer
  • Alberobello - Stadt der Trulli
  • Barock in Lecce

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Besondere Unterkünfte, Rundreise/Garantierte Durchführung ab 4 Personen, Verpflegung/Halbpension inklusive

Highlights: Apulien, Basilikata, Otranto, Gallipoli, Lecce, Brindisi, Agriturismo, Bari, Castel del Monte, Ostuni, Alberobello, Matera


Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Brindisi/Bari
(Samstag) Individuelle Anreise nach Brindisi oder Bari. Sammeltransfer vom Flughafen Brindisi oder Bari zum Hotel nach Uggiano La Chiesa, in der Nähe von Otranto (oder Transfer in Eigenregie). Treffpunkt abends im Hotel Mulino A Vento und Begrüßung durch die Reiseleitung. 3 Nächte im Hotel Mulino A Vento. Ca. 96 km (Flughafen Brindisi-Hotel)/Ca. 215 km (Flughafen Bari-Hotel).(Abendessen)
2. Tag: Mittelalterliches Galatina und antikes Otranto
(Sonntag) Ihr Ausflug im Salento beginnt mit Galatina, einer versteckten Perle des authentischen Südens. Sie schlendern durch die mittelalterliche Altstadt mit ihren Patrizierpalazzi zur imposanten Basilika Santa Caterina, deren fünf Schiffe fast vollständig mit Fresken aus dem 14. und 15. Jh. geschmückt sind. Der zweitgrößte Freskenzyklus in ganz Italien wird nicht nur Kunstliebhaber begeistern. Anschließend geht es in die antike Küstenstadt Otranto am südöstlichsten Zipfel des Stiefels, nur 80 km entfernt von Albanien. Bei Ihrem Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt tauchen Sie ein in die griechische, römische und byzantinische Geschichte des „Tors zum Osten“. Als Highlight der Stadt gilt der berühmte Mosaikfußboden der Kathedrale, die den Märtyrern des Türkeneinfalls im Jahre 1480 gewidmet ist. Ca. 73 km (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Von der Adria zur Ionischen Küste
(Montag) Zunächst besuchen Sie die zauberhafte Küstenstadt Gallipoli, die einst von den Griechen gegründet wurde und deren malerische Altstadt in sich geschlossen auf einer Insel liegt. Weiter geht es nach Santa Maria di Leuca zur Wallfahrtsstätte Basilica finis terrae, der „Kirche am Ende der Welt“, wo der Sage nach in der Antike das Adriatische und Ionische Meer getrennt wurden. Letzte Station ist der Kurort Santa Cesarea Terme, berührt für seine Heilquellen, Villen und Palazzi. Besonders beeindruckend sind der Palazzo Sticchi im maurischen Stil und der auf einer Klippe erbaute Palazzo Tamborino. Ca. 165 km (Frühstück, Abendessen)
4. Tag: Barock in Lecce
(Dienstag) Auf Ihrem Programm steht Lecce, die schönste Stadt Apuliens, auch „Florenz des Südens“ genannt. Sie unternehmen einen Rundgang durch die vornehme Barockstadt mit ihren Prachtbauten. Vorbei an der Porta Napoli geht es zum Dom und weiter ins Zentrum zur belebten Piazza Sant’Oronzo. Danach besuchen Sie das römische Amphitheater und die Basilika Santa Croce, das Schmuckstück des Barocks von Lecce. Nach einer Mittagspause in einer der malerischen Gassen geht es weiter nach Brindisi, in die weltoffene Provinzhauptstadt mit dem wichtigsten Orienthafen Italiens. Sie sehen zunächst die imposante römische Säule „Colonne del Porto“ am Meer, die das Ende der in Rom beginnenden Via Appia darstellt. Anschließend geht es zum Castello Svevo und der Kathedrale Johannes des Täufers auf der Piazza del Duomo. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre zweite Unterkunft in Savelettri. 4 Nächte im Agriturismo I Pozzetti oder Agriturismo San Leonardo. Ca. 150 km (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Auf den Spuren Friedrichs II.
(Mittwoch) Vormittags erleben Sie das charmante Chaos von Bari, der nach Neapel größten Metropole des Mezzogiorno. Anschließend genießen Sie Ihre Panzerotti-Verkostung, eine typisch apulische Spezialität. Danach machen Sie sich auf den Weg zum Castel del Monte, das schon von Weitem sichtbar auf einer Anhöhe inmitten der Murge thront und die Präsenz des Stauferkaisers Friedrich II. in seinem Land darstellte. Er hat diese spektakuläre achteckige Bastion als sein Jagdschoss selbst entworfen. Bereits am Eingangsportal sehen Sie den geistigen Horizont Friedrichs: Pilaster und Giebel stammen aus der Antike, während andere Elemente aus der Gotik und dem Islam stammen. Ob Friedrich die Pfalzkapelle in Aachen oder den Felsendom in Jerusalem vor Augen hatte, bleibt ein Rätsel. Ca. 235 km (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Im Land der Trulli
(Donnerstag) Wo findet man orientalisches Flair in Apulien? In der „weißen Stadt“ Ostuni! Sie unternehmen einen Rundgang durch das orientalisch anmutende Gassenlabyrinth zur Piazza della Liberta, wo der Schutzpatron Sant Oronzo auf einer barocken Säule über seine Schäfchen wacht. Anschließend steht ein Besuch einer traditionell produzierenden Olivenölmühle mit Olivenöl-Verkostung auf Ihrem Programm. Denn die Hälfte des italienischen Olivenöls wird in Apulien hergestellt! Danach geht es ins Trulli-Land nach Alberobello, das seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und mit seinen weiß getünchten, mörtellosen Spitzkegelhäuschen wie ein bewohnter Märchenpark wirkt. Nach einem Spaziergang durch die Stadtteile Monti und Aia Piccola mit ganzen Straßenzügen aus Trulli besuchen Sie die im Trullo-Stil erbaute Kirche Sant‘ Antonio. Wie es in einem bewohnten Trullo von innen aussieht, erleben Sie bei Ihrer Weinprobe inklusive Mittagssnack mit Leckereien der Region. Ca. 83 km (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Altamura und die Sassi von Matera
(Freitag) Ihr Tagesausflug führt Sie in die Region Basilikata. Erstes Ziel ist Altamura, wo Sie in einer Bäckerei das typische Brot der Region, die Focaccia, probieren. Danach geht es nach Matera, die älteste Stadt Italiens, die berühmt ist für ihre „Sassi“, jene mysteriösen Grotten, die in grauer Vorzeit in den weichen Tuffstein getrieben wurden und bis in die 50er Jahre noch bewohnt waren. Zu den herausragenden Grotten Materas gehören Dutzende von Höhlensiedlungen und Höhlenkirchen. Ca. 255 km (Frühstück, Abendessen)
8. Tag: Brindisi/Bari
(Samstag) Vormittags Sammeltransfer vom Hotel zum Flughafen in Brindisi oder Bari (oder Transfer in Eigenregie). Individuelle Abreise. Ca. 53 km (Hotel-Flughafen Brindisi)/Ca. 77 km Hotel-Flughafen Bari (Frühstück)
Ihre Unterkünfte
Uggiano La Chiesa: Mulino a Vento Resort (Landeskategorie: 4 Sterne)
Ruhig gelegene, gepflegte Ferienanlage, ca. 6 km von Otranto entfernt. Das großzügig angelegte Resort inmitten eines herrlichen Gartens verfügt über einen Swimmingpool mit Sonnenterrasse (Liegen und Schirme), Poolbar, Bar und ein Restaurant mit überdachter Veranda. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer befinden sich alle im Erdgeschoss und sind ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Telefon, Klimaanlage, WLAN, eigener Terrasse.
Savelletri: Agriturismo I Pozzetti oder San Leonardo (Landeskategorie: 4 Sterne)
Das wunderschön angelegte, bewirtschaftete Landgut wird von Olivenhainen und Obstbäumen umgeben und bietet ein besonderes Ambiente. Es verfügt über einen Swimmingpool mit Sonnenterrasse (Liegen und Schirme), Poolbar, Bar und ein Restaurant mit Außenbereich. Die elegant eingerichteten Zimmer mit Tuffsteinmauern sind ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Telefon, Klimaanlage, Flachbild-TV, WLAN. Die gemeinschaftlich genutzte Terrasse ist direkt von den Zimmern aus erreichbar.

Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • An- und Abreise nach/von Bari bzw. Brindisi nicht inklusive
  • Touristensteuer nicht inklusive (pro Person und Nacht ca. EUR 2, zahlbar in den Unterkünften)
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten
  • Hinweis zu „2 G“-Reiseterminen (COVID-19): Die Teilnahme an dieser Reise ist nur für Geimpfte und Genesene möglich. Unabhängig von den aktuellen Einreisebestimmungen des Landes, hat jeder Teilnehmer zu Beginn der Gruppenreise einen aktuell gültigen Nachweis vor Ort vorzulegen. Die Überprüfung erfolgt durch unsere örtlichen Reiseleiter. Falls ein Teilnehmer diesen Nachweis nicht erbringen kann, hat die DER Touristik das Recht, den Antritt der Gruppenreise zu verweigern und eventuell anfallende Mehrkosten sind vom Teilnehmer zu tragen.



Eingeschlossene Leistungen:

  • Kleingruppenreise im modernen Kleinbus lt. Reiseverlauf
  • Sammeltransfers ab/bis Flughafen Brindisi oder Bari
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels und Landgütern der gehobenen Mittelklasse (DB1X Doppelzimmer, EB1X Einzelzimmer)
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausflugsprogramm und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf sowie Panzerotto-Verkostung, Olivenöl-Verkostung, Weinprobe mit Mittagssnack und Focaccia-Verkostung
  • Reiseführer



Termine: Samstags: 2021: 4.9., 25.9., 9.10., 2022: 23.4.*, 7.5., 28.5.*, 18.6., 3.9.*, 24.9., 8.10.
*2G-Reisetermine

Kundeninformation: *Hinweis für Reisebüros: Buchungen für den Reisezeitraum 01.09.-31.10.21 mit Reiseart TOUR Anf R Leistung BDS30015 GE.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.7.2021 bis 31.10.2022 (Jahreskatalog 2021/2022).

Wichtiger Hinweis zu Covid-19:
In allen Ländern gelten bis auf weiteres Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen, die den Alltag der Einwohner als auch den Urlaub der touristischen Gäste betreffen. Die Einschränkungen verändern sich kurzfristig und kontinuierlich. Insbesondere grundsätzlich vorhandene Gemeinschaftsangebote und -einrichtungen (wie z.B. Restaurants, Wellness-, Pool-, Sportbereiche, Kinderbetreuung und Transportleistungen) werden Einschränkungen unterliegen. Diese sind Folge der weltweiten aktuellen Umstände und damit leider unumgänglich. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort tun wir alles dafür, damit Ihr Urlaub so angenehm wie möglich verläuft.

Den Reisepreis für Ihren Wunschtermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat

 

original Galatina
original Lecce 1
original Altamura
original Otranto
0/0

Autotour Rimini und Versiliaküste

6 Übernachtungen inkl. Frühstück ab € 396 pro Person

 

Reiseart: Autoreise

Diese Autoreise verbindet Rimini an der Adria in der italienischen Region Emilia-Romagna mit Marina di Pietrasanta an der schönen Versiliaküsten im Nordwesten der Toskana. Kunststädte wie Florenz und der Nationalpark Cinque Terre runden Ihre Reise ab.


Ihre Vorteile:

  • Adria- und Versiliaküste
  • Nationalpark Cinque Terre
  • Ravenna mit dem Mausoleum des Theoderich

Leistungen: Inklusivleistungen/Mietwagen inklusive, Rundreise/Wenige Hotelwechsel, Verpflegung/Halbpension zubuchbar, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Rimini, Ravenna, Venedig, Florenz, Cinque Terre, Versiliaküste, Siena, San Gimignano


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Bologna
Ankunft am Flughafen Bologna. Nach der Übernahme des Mietwagens fahren Sie nach Rimini. An diesem Tag gibt es keine geplanten Aktivitäten. Freie Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. 3 Nächte im Hotel de France (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne) in Rimini.
2. Tag: Ravenna, San Marino
Besuchen Sie am heutigen Tag die Stadt Ravenna, eine der wichtigsten historischen Städte Italiens. In der Vergangenheit war sie sogar Hauptstadt des Westlichen Heiligen Römischen Reiches. Bei Ihrer Stadtrundfahrt sollten Sie das Mausoleum von Theoderich besuchen. Weiterfahrt nach San Marino, der ältesten Republik der Welt, gelegen auf dem Gipfel des Monte Titano. Während Ihrer Stadtrundfahrt werden Sie mehrere Denkmäler bewundern, z.B. den Palazzo Valloni. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
3. Tag: Venetien
Ein Höhepunkt Ihrer Reise ist der Besuch von Venedig. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten gilt es zu entdecken, z.B. den Campanile di San Marco, den Dogenpalast und die Seufzerbrücke. Am Ende der Tour haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung oder Sie machen eine Bootsfahrt vom Piazzale Tronchetto zum Markusplatz und fahren zurück nach Rimini. (Frühstück)
4. Tag: Florenz, Lucca, Marina di Pietrasanta
An diesem Tag fahren Sie zur Versiliaküste. Auf Ihrer Fahrt legen Sie einen Zwischenstopp in Florenz ein. Die Kunststadt Florenz, die Stadt der Medici, ist berühmt für den David von Michelangelo, den Ponte Vecchio und den Palazzo Vecchio. Nach Ihrer Besichtigung fahren Sie weiter nach Lucca mit ihren majestätischen Palästen, romanischen Kirchen und mittelalterlichen Stadtmauern. Weiterfahrt zum Hotel. 3 Nächte im Hotel Mediterraneo (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne) in Marina di Pietrasanta. (Frühstück)
5. Tag: Cinque Terre
Entdecken Sie den Nationalpark Cinque Terre, fünf kleine und überaus charmante Dörfer an der Riviera Ligure. Sie nehmen den Zug und besuchen Manarola; dann geht es weiter mit dem Zug nach Monterosso al Mare, mit Besichtigung und Freizeit. Weiterfahrt mit dem Boot nach Vernazza und mit dem Zug nach Riomaggiore. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
6. Tag: Siena - San Gimignano
Freuen Sie sich auf den Besuch von Siena und San Gimignano. Siena zählt zu den schönsten Städten der Toskana. Besichtigen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten wie die Piazza del Campo und den schwarz-weißen Dom. Weiter geht die Fahrt nach San Gimignano, dem mittelalterlichen "Manhattan" wegen seiner vielen Türme. Bei den Geschlechtertürmen handelt es sich um Turmbauten, die bereits im 12. und 13. Jahrhundert entstanden sind. Sie dienten als Wohnsitz und Verteidigungsanlage für einflussreiche Adels- und Handelsfamilien. Weiter geht die Fahrt nach Pisa, wo Sie freie Zeit haben, um z.B. den Schiefen Turm oder die Piazza dei Cavalieri zu besuchen. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
7. Tag: Marina di Pietrasanta - Bologna
Check-out um 10:00 Uhr. Fahrt zum Flughafen Bologna, Rückgabe Ihres Mietwagens und individuelle Rückreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Gesamtstrecke ca. 1.690 km
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie C inkl. GOLD Versicherung
  • 6 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer, TB1F Dreibettzimmer)
  • 6x Frühstück



Termine: Täglich: 1.4.-25.6. und 4.9.-27.10.


Kundeninformation: Hinweis: Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer, TB1H Dreibettzimmer).


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den genauen Reisepreis für Ihren Wunschtermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original San Marino
original Venedig
original Florenz
original San Gimignano
0/0

Kleingruppenreise Rom & Amalfiküste

6 Übernachtungen inkl. Frühstück und 3 x Halbpension ab € 955 pro Person

Kleingruppenreise Rom & Amalfiküste

 

Ihre Vorteile:

  • Halbtägiger Ausflug in Rom (deutsch/englisch) inklusive
  • Halbtägiger Ausflug Vatikan-Museum (deutsch/englisch) inklusive
  • Halbtägiger Ausflug Pompeji (deutsch/englisch) inklusive
  • Ganztägiger Busausflug an die Amalfiküse inklusive

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Wenige Hotelwechsel, Rundreise/Wöchentliche Abfahrten, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Rom, Vatikanisches Museum, Pompeji, Amalfiküste, Sorrent


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Rom
(Samstag) Individuelle Anreise zum Flughafen Rom. Sammeltransfer zu Ihrem Hotel. 3 Nächte im Hotel Fleming (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).
2. Tag: Rom
(Sonntag) Nach dem Frühstück erkunden Sie während eines Spaziergangs die Sehenswürdigkeiten des Stadtzentrums. Bestaunen Sie die Spanische Treppe und ihre berühmte Fontana della Barcaccia, das atemberaubende Pantheon, der antike Tempel, der den Göttern gewidmet ist, sowie den majestätischen Navona-Platz und seinen einzigartigen Riesenbrunnen. Sie werden auch den Trevi-Brunnen sehen. Die Geschichte besagt, dass das Werfen einer Münze Sie sicher nach Rom zurückkehren lässt. Während dieser Tour werden Sie auch das Kolosseum und das Forum Romanum von außen besichtigen. (Frühstück)
3. Tag: Besuch Vatikanisches Museum und Petersdom
(Montag) Frühstück im Hotel. An diesem Tag erkunden Sie das Vatikanische Museum und den Petersdom. Genießen Sie eine Tour mit einem fachkundigen Führer und umgehen Sie die Warteschlange mit einer Eintrittskarte für den Vatikan-Komplex. Sie besichtigen eine der schönsten Sammlungen von Skulpturen, Schnitzereien, Fresken und Gemälden. Schlendern Sie durch bezaubernde Räume wie die Galerie der Wandteppiche oder die Galerie der Karten. Lassen Sie sich von der Sixtinischen Kapelle beeindrucken. Der Besuch endet im Petersdom mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten. (Frühstück)
4. Tag: Rom - Meta di Sorrento
(Dienstag) Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Bahnhof von Rom, anschließend fahren Sie mit dem Zug oder Bus nach Neapel (inklusive). Nach Ihrer Ankunft treffen Sie Ihren Reiseleiter und brechen auf zu Ihrem Ausflug nach Pompeji. Pompeji übt eine große Faszination auf seine Besucher aus. Nach dem Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr. lag Pompeji für Hunderte von Jahren verschüttet und vergessen. Die Ruinenstadt steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und die im 18. Jahrhundert begonnenen Ausgrabungen werden bis heute fortgesetzt. Ihre Reiseführung führt Sie durch einige der antiken Straßen. Dabei sehen Sie Bäder, Foren und Villen, die von wohlhabenden Römern in den Jahren 80 v. Chr. gebaut wurden. Bestaunen Sie die fabelhaft erhaltenen Fresken, die die Wände und Böden der Villen schmückten. Diese archäologische Stätte hinterlässt garantiert bleibenden Eindruck! Nach der Besichtigung erfolgt die Rückkehr ins Hotel. 3 Nächte im Hotel Panorama Palace in Meta di Sorrento (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Ausflug Amalfiküste
(Mittwoch) Frühstück im Hotel. Heute besuchen Sie die wunderschöne Amalfiküste. Die "Amalfitana" gilt als die spektakulärste Straße Europas. Von Sorrent aus bietet die kurvenreiche Klippenstraße auf Schritt und Tritt atemberaubende Panoramablicke, fast von jeder Kurve aus. Jeder Ort ist eine fantastische Welt für sich und hinterlässt unvergessliche Eindrücke. Sie machen einen Zwischenstopp oberhalb von Positano, einem weiteren prächtigen Juwel dieser Küste, dessen malerische rosafarbene und weiße Villen spektakulär auf dem Felsen thronen. Weiter geht es in die Stadt Amalfi, die der gesamten Küste ihren Namen gibt. Die einstige mächtige und wohlhabende Seerepublik ist heute ein blühender und weltbekannter Ferienort. Die unverwechselbare Ansammlung von weißen, dicht gedrängten Häusern, die sich den Hügel hinaufziehen, wird von der schönen Kathedrale überragt, die sich auf der Spitze der großen Treppe erhebt, die vom Hauptplatz hinaufführt. In der prächtigen Kathedrale befinden sich die Überreste des Schutzpatrons von Amalfi und Schottland, des Heiligen Andreas (Keine kurzen Hosen und bedeckte Schultern für den Dom in Amalfi). Rückfahrt in Ihr Hotel zum Abendessen. (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Meta di Sorrento oder fakultativer Ausflug zur Insel Capri
(Donnerstag) Nach dem Frühstück haben Sie den ganzen Tag zur freien Verfügung, um die atemberaubende Umgebung von Sorrent zu erkunden. Optional können Sie einen Ausflug auf die bezaubernde Insel Capri unternehmen (fakultativ). Kein Urlaub in Sorrent wäre vollständig ohne einen Ausflug auf die bezaubernde Insel Capri. Segeln Sie über den Golf von Neapel und beginnen Sie einen unvergesslichen Tag. Über kaum eine andere, so kleine Insel ist mehr gesagt, gesungen und geschrieben worden! Zuerst besuchen Sie die fabelhafte Villa von Dr. Axel Munthe, einem schwedischen Arzt, der in seinem Bestseller "Die Geschichte von S. Michele" über seine Zeit auf Capri berichtet. Seine Villa wurde auf den Überresten römischer Ruinen erbaut. Von dem schönen, schattigen Garten mit Terrasse genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Insel. Oder Sie besuchen "Capri in Miniatura". Diese Besichtigungen sind fakultativ und die Eintrittsgelder sind direkt an den Reiseleiter zu entrichten. Capri-Stadt mit ihren Geschäften, Hotels und Restaurants in den verwinkelten Gassen ist sehr mondän. Der Hauptplatz Piazza Umberto I. hat eine kleine weiße Kirche und mehrere Cafés unter freiem Himmel, in denen man entspannt das Treiben beobachten kann. Vom Platz aus führen mittelalterlich anmutende Gassen und Arkaden voller Geschäfte. Hier können Sie Kunsthandwerk der Insel, Schmuck aus Korallen und Gold, Schuhe und Keramik käuflich erwerben. Bewundern Sie die farbenfrohen Gärten von Augustus mit Blick auf die berühmten Faraglioni-Felsen und Marina Piccola. Bewundern Sie die eleganten Boutiquen, schlendern Sie durch die gepflasterten Straßen oder entspannen Sie am Strand. Auf diesem winzigen Inselparadies gibt es viel zu sehen und zu unternehmen. Bequeme Schuhe und Ihre Kamera nicht vergessen! Rückfahrt zum Hotel.(Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Meta di Sorrento - Neapel
(Freitag) Nach dem Frühstück im Hotel Gruppentransfer zum Flughafen und Ende der Reise. Individuelle Abreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Gruppenreise lt. Reiseverlauf
  • Gruppentransfer Flughafen Rom bzw. Neapel vom/zum Hotel
  • Zug- oder Busfahrt von Rom nach Neapel
  • 6 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • 6x Frühstück, 3x Abendessen
  • Deutsch- und englischsprechender Reiseleiter während der Ausflüge
  • 1/2 tägiger Ausflug in Rom
  • 1/2 tägiger Ausflug Vatikan-Museum
  • 1/2 tägiger Ausflug Pompeji
  • Ganztägiger Ausflug mit dem Bus an die Amalfiküste
  • Reiseführer



Termine: Samstags: 1.4.-31.10.


Kundeninformation: Hinweise: Kurtaxe am Ort zu zahlen.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den genauen Reisepreis für Ihren Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original Rom 2
original Rom
original Sorrent 1
original Sorrento
0/0

Venetien und Gardasee: Die Perlen Norditaliens

6 Nächte inkl. Frühstück, 4 x Abendssen ab € 1400 pro Person

 

Reiseart: Busreise, Kleingruppenreise, Rundreise

Entdecken Sie auf dieser Reise durch Venetien einige der schönsten Städte der Welt, das malerische Verona – die Stadt von Romeo und Julia, das prächtige Padua mit seinen Kulturschätzen und die romantische Lagunenstadt Venedig mit Ihren weltberühmten Sehenswürdigkeiten. Genießen Sie das Dolce Vita am Gardasee, das Tor zum mediterranen Süden, mit seinen idyllischen Fischerorten und italienischer Authentizität. Erkunden Sie mittelalterliche Orte mit trutzigen Scaligerburgen wie in Sirmione und genießen Sie die wunderbaren Strände und die üppigen Park- und Gartenlandschaften. Die ganze Vielfalt der kulinarischen Genüsse lernen Sie bei Verkostungen in der Weinregion um Treviso oder beim Besuch einer Ölmühle in Bardolino kennen.


Ihre Vorteile:

  • Venedig – die prächtige Lagunenstadt
  • Weinregion Treviso und Prosecco-Straße inkl. Verkostung
  • Sirmione, Bardolino mit Besuch einer Ölmühle inkl. Verkostung
  • Verona – Stadt von Romeo und Julia

 

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Eintrittsgelder inklusive, Inklusivleistungen/Flughafentransfers inklusive, Rundreise/Garantierte Durchführung ab 4 Personen

Highlights: Venedig, Treviso, Prosecco Straße, Padua, Gardasee, Sirmione, Bardolino, Verona, Ölmühle, Venetien


Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Venedig
(Donnerstag) Individuelle Fluganreise nach Venedig. Sammeltransfer um 15 Uhr vom Flughafen zum Hotel. Treffpunkt um 18 Uhr im Hotel und Begrüßung durch die Reiseleitung und gemeinsames Abendessen mit Welcome- Drink in einem Restaurant direkt in Venedig. 3 Nächte im Best Western Hotel Tritone (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Mestre. (Abendessen)
2. Tag: Stadtbesichtigung Venedig
(Freitag) Nach dem Frühstück gemeinsame Bahnfahrt mit dem Reiseleiter nach Venedig für eine ausführliche Stadtbesichtigung (Dauer ca. 4 Stunden). Venedig mit seinen eleganten Palästen, romantischen Wasserstraßen, faszinierenden Plätzen und engen Gassen verzaubert nach wie vor alle Welt. Der geflügelte Markuslöwe im Wappen der Stadt erinnert an vergangene Zeiten, in denen Venedig die reichste Stadt der Welt war. Im Stadtviertel Cannaregio besuchen Sie das jüdische Viertel mit seinen sehenswerten Kirchen, Brücken und der Synagoge. Zwischen verwinkelten Gassen, kleinen Geschäften und einigen sehr guten Cafes, Bars und Restaurants findet man hier noch den ursprünglichen Charme der Stadt. Anschließend genießen Sie von der bekannten Rialto-Brücke einen traumhaften Blick auf den Canale Grande. Die 48 Meter lange Brücke ruht auf über 12.000 Baumstämmen. Weiter geht es zum lebendigen Markusplatz, der einst von Napoleon als „schönster Salon Europas“ bezeichnet wurde. Der prächtige Markusplatz ist von den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Venedigs umgeben: dem Uhrturm, den wunderbaren Palazzi, dem 95 Meter hohen Campanile, auf dem Galileo Galilei sein Fernrohr vorführte und von der wundervollen Markuskirche. Die mit wertvollen Mosaiken verzierte Basilika ist Sinnbild venezianischen Reichtums. Gleich nebenan befinden sich der Dogenpalast und die Seufzerbrücke. Im Anschluss an die Stadtführung haben Sie noch Zeit die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. (Frühstück)
3. Tag: Treviso und die Prosecco-Straße mit Prosecco-Verkostung
(Samstag) Treviso ist die Stadt der Kanäle. Entlang der alten venezianischen Stadtmauern fließt der Fluss Sile. Seine zahlreichen Wasserläufe und Kanäle durchfließen den gesamten Stadtkern. Entlang der Uferpromenade erheben sich Häuser, die direkt über dem Wasser gebaut sind, freskenbemalte Fassaden, Trauerweiden, die ihre Arme dem Wasser entgegenstrecken und fürstliche Paläste. Die Haupteinkaufsstraße, die Via Calmaggiore, folgt der Trasse der alten Römerstraße und endet auf der Piazza dei Sígnori, dem Hauptplatz. Hier trifft sich die Trevisaner Bevölkerung trinkt entweder ein Glas Wein, den so genannten „Spritz“ oder nimmt einfach Platz in einem der zahlreichen Cafés. Auf der kleinen Piazza della Peschiera findet täglich der Fischmarkt statt. Im nördlichen Teil der Stadtmauern ist es möglich die Dominikanerkirche S. Nicolò und die Franziskanerkirche zu bewundern. Den krönenden Abschluss dieses erlebnisreichen Tages bildet der Besuch der Hügellandschaft des Prosecco DOC-Anbaugebiets. 1966 wurde die Straße des Prosecco eingeweiht, und ist eine der ersten Weinstraßen Italiens. Heute ist die Prosecco-Straße jedoch noch umfangreicher und vielfältiger. Die Route führt den Besucher nicht nur durch das Prosecco-Gebiet, sondern auch zu Entdeckungen wie den raren Weinen von Cartizze, dem Torchiato di Fregona und Refrontolo Passito. Das Szenario ist einmalig: ein bunt gemischtes Geflecht von Weingärten, das abwechselnd die sanftesten Hügel und die steilsten Hänge bedeckt. Hier spürt man noch den Geschmack von Tradition und die Freude an der Gastlichkeit. In diesem Zusammenhang darf eine Prosecco-Verkostung selbstverständlich nicht fehlen. Ca. 140 km (Frühstück)
4. Tag: Venedig - Gardasee
(Sonntag) Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr Hotel in Richtung Gardasee. Unterwegs besuchen Sie die interessante Stadt Padua (Dauer ca. 2 Stunden). Ihr Rundgang beginnt am drittgrößten Platz Europas, dem Prato della Valle. Von hier ist es nur ein Katzensprung bis auf das Gebiet des Vatikans, nämlich in die Basilika des Heiligen Antonius. Die im 13. Jahrhundert gebaute Kirche, mit ihrem orientalischen Aussehen, gilt als die berühmteste Wallfahrtskirche Italiens. Auf der Piazza vor dem Portal bewundern Sie die mächtige Statue des Gattamelata von Donatello. Nach der Besichtigung der Kunstwerke in der Basilika, spazieren Sie ins pulsierende Zentrum der Stadt. Vorbei an den wichtigen Plätzen "Piazza della Erbe", "Piazza dei frutti" und "Piazza dei Signori", gelangen Sie zur berühmten Universität. Den Mittelpunkt der Stadt bildet die Piazza Cavour, wo sich das Caffé Pedrocchi befindet, einst größtes Kaffeehaus Europas und später bedeutender Treffpunkt der italienischen Einigungsbewegung. Zum illustren Gästekreis des 1831 eröffnetet Cafès gehörten auch Giocchino Rossini und Thomas Mann. Anschließend Weiterreise an den Gardasee. 3 Nächte im Hotel Villa Maria in Desenzano del Garda (Reisetermine 2021) bzw. im Resort Garda Lake in Moniga del Garda (Reisetermine 2022) (beide gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 160 km (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Sirmione, Bardolino und Besuch einer Ölmühle mit Verkostung
(Montag) Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sirmione, im Süden des Gardasees auf einer ca. 4 km langen Landzunge gelegen! Sirmione wird oft als die Perle des Gardasees bezeichnet. Ein Rundgang mit Ihrer Reiseleitung führt Sie auch in die versteckten und malerischen Winkel der Stadt. Nur über eine Brücke kommt man direkt vor der alten und imposanten Scaligerburg in die hübsche Altstadt. Dort gibt es einen Hafen, zahlreiche hübsche Altstadtgassen mit Restaurants, Cafés, Eisdielen und vielen kleinen Läden. Am rechten Rand der Landzunge befindet sich ein langer Steinstrand mit einer Uferpromenade, die zu einem schönen großen Olivenpark führt. Von dort aus sind es dann nur noch wenige hundert Meter zur Nordspitze von Sirmione, mit einer herrlichen Aussicht. Nach ein wenig Freizeit für Shopping oder einen Cappuccino erreichen Sie Bardolino mit dem Linienboot. Dieser Ort und die umliegenden Hügel sind eines der beliebtesten Ziele am See. Auf den besagten Hügeln reifen dank des milden Klimas auch Oliven, aus denen ein ausgezeichnetes Öl hergestellt wird. Bei einem Besuch einer Ölmühle verkosten Sie das Olivenöl. Rückkehr ins Hotel und Abendessen. Ca. 45 km (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Verona
(Dienstag) Heute erkunden Sie mit dem Reiseleiter Verona (Dauer ca. 3 Stunden), nach Venedig die bedeutendste Kunststadt Venetiens. Die schöne Stadt an der Etsch ist sowohl durch Shakespeares „Romeo und Julia“ als auch wegen ihres riesigen römischen Amphitheaters weltbekannt. Sie spazieren durch romantische Gassen zum Palazzo der Capuleti aus dem 13. Jahrhundert mit dem Balkon des berühmten Liebespaares. Auf dem Weg zur Arena bewundern Sie einige hübsche Quartiere der mittelalterlichen Altstadt, wie beispielsweise die bunte und lebhafte Piazza delle Erbe und die Loggia del Consiglio auf der Piazza dei Signori. Sie erreichen die römische Arena, deren zweistöckiger Innenring vollständig erhalten geblieben ist. In diesem beeindruckenden Amphitheater finden wegen der hervorragenden Akustik jeden Sommer grandiose Opernfestspiele statt, zu denen Musikliebhaber aus der ganzen Welt strömen. Rückfahrt zum Gardasee. Ca. 40 km (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Gardasee
(Mittwoch) Treffpunkt in der Hotellobby um ca. 8 Uhr und Transfer zum Flughafen in Venedig mit Ankunft gegen 11 Uhr. Individuelle Abreise. Ca. 160 km (Frühstück)

Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
    (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Die Touristensteuer in Höhe von ca. EUR 2,40 (Mestre) und EUR 1,50 (Gardasee) pro Person und Nacht ist nicht inklusive (zahlbar vor Ort)
  • An- und Abreise nach/von Venedig nicht inklusive
  • Programm- und Hoteländerungen vorbehalten
  • Hinweis zu „2G“-Reiseterminen (COVID-19): Die Teilnahme an dieser Reise ist nur für Geimpfte und Genesene möglich. Unabhängig von den aktuellen Einreisebestimmungen des Landes, hat jeder Teilnehmer zu Beginn der Gruppenreise einen aktuell gültigen Nachweis vor Ort vorzulegen. Die Überprüfung erfolgt durch unsere örtlichen Reiseleiter. Falls ein Teilnehmer diesen Nachweis nicht erbringen kann, hat die DER Touristik das Recht, den Antritt der Gruppenreise zu verweigern und eventuell anfallende Mehrkosten sind vom Teilnehmer zu tragen.

 


Eingeschlossene Leistungen:

 

  • Kleingruppenreise lt. Reiseverlauf im modernen Kleinbus
  • Sammeltransfers ab/bis Flughafen Venedig
  • 6 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse im (DB1X Doppelzimmer, EB1X Einzelzimmer)
  • 6x Frühstück, 4x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausflüge und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • Venedig inkl. Bootsfahrt zum Markusplatz und Stadtführung (Dauer ca. 4 Stunden)
  • Padua mit Stadtführung (Dauer ca. 2 Stunden)
  • Treviso und die Prosecco Straße mit Prosecco-Verkostung, ganztägig
  • Sirmione, Bardolino und Ölmühle mit Verkostung, ganztägig
  • Stadtbesichtigung von Verona inkl. Arena di Verona (Dauer ca. 3 Stunden)
  • Reiseführer

 


Termine: Donnerstags: 2022: 28.4.*, 12.5., 26.5.*, 2.6.*, 8.9., 15.9.*, 22.9., 6.10.
*2G-Reisetermine


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.07.2021 bis 31.10.2022 (Jahreskatalog 2021/2022).

Wichtiger Hinweis zu Covid-19:
In allen Ländern gelten bis auf weiteres Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen, die den Alltag der Einwohner als auch den Urlaub der touristischen Gäste betreffen. Die Einschränkungen verändern sich kurzfristig und kontinuierlich. Insbesondere grundsätzlich vorhandene Gemeinschaftsangebote und -einrichtungen (wie z.B. Restaurants, Wellness-, Pool-, Sportbereiche, Kinderbetreuung und Transportleistungen) werden Einschränkungen unterliegen. Diese sind Folge der weltweiten aktuellen Umstände und damit leider unumgänglich. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort tun wir alles dafür, damit Ihr Urlaub so angenehm wie möglich verläuft.

Bitte erfragen Sie den Reisepreis zu Ihrem Reisetermin per Telefon unter 030 - 7720523, per Mail oder Chat

 

original Sirmione
original Rialto Br cke Venedig
original Blick auf den Gardasee
original Venezia
0/0

Autotour Lago Maggiore und Comer See

5 Übernachtungen inkl. Frühstück ab € 528 pro Person

 

Reiseart: Autoreise

Bei dieser Autoreise entdecken Sie 2 bezaubernde Oberitalienische Seen. Auf Schiffstouren erleben Sie die paradiesische Landschaft aus einer anderen Perspektive. Sehen Sie herrschaftliche Villen und prachtvolle Botanische Gärten.


Ihre Vorteile:

  • Die schönsten Oberitalienischen Seen entdecken
  • Tagestickets für die Schifffahren auf dem Lago Maggiore und Comer See inklusive

Leistungen: Rundreise/Freie Wahl des Mietwagens, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Comer See, Lago Maggiore, Oberitalienische Seen, Lombardei, Piemont, Stresa, Isola Bella


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Lago Maggiore
Ankunft am Lago Maggiore und Unterbringung im Hotel in Stresa. An diesem Tag sind keine Aktivitäten geplant. Freie Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Bei Ihrer Anreise können Sie einen Zwischenstopp in Arona und Vercelli einzulegen, um diese für den Reisanbau berühmten Städte zu besuchen. 2 Nächte im Hotel La Palma (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Stresa am Lago Maggiore.
2. Tag: Lago Maggiore
Der ganze Tag ist dem Besuch des Lago Maggiore gewidmet. Die guten Wetterbedingungen während des ganzen Jahres begünstigen eine typisch mediterrane Vegetation. Von Stresa aus können Sie mit dem Boot die "Isole Borromeo" (Isola Madre und Isola Bella) besuchen, wo Sie schöne Beispiele italienischer Gärten finden werden. Entlang des Sees, in Richtung Pallanza und in der Nähe von Punta Castagnola, befindet sich die Villa Taranto, die für ihren schönen Park berühmt ist. (Frühstück)
3. Tag: Comer See
Heute verlassen Sie den Lago Maggiore, um an den Comer See weiter zu reisen. Sie fahren von Piemont in die Lombardei, wo Sie die typischen Landschaften der Region bewundern können. 3 Nächte im Hotel Cruise (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Montano Lucino. (Frühstück)
4. Tag: Comer See
Nach dem Frühstück empfehlen wir Ihnen, die Villa Carlotta zu besichtigen. Sie erreichen sie zu Fuß durch den ehemaligen Ortsteil von Tremezzo. Die Villa befindet sich in einer besonders privilegierten Lage mit Blick auf den Comer See. Sie ist aber nicht nur für ihre bezaubernde geografische Lage bekannt, sondern auch für ihren Botanischen Garten. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1600 und wurde von Giorgio Clerici erbaut. Im italienischen Garten, der das Haus umgibt, kann man noch einige kleinere Skulpturen von Canova sehen. Im Botanischen Garten können Sie bis zu 150 verschiedene Azaleenarten bewundern. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
5. Tag: Comer See
Der ganze Tag ist der Besichtigung des Comer Sees mit dem Boot gewidmet. Von Cadenabbia aus fahren Sie nach Bellagio, wo Sie die berühmten Villen besichtigen können: Villa Serbelloni mit dem Kloster Capuccini, die Villa Melzi und die Basilika San Giovanni. (Frühstück)
6. Tag: Comer See
Check-out im Hotel um 10:00 Uhr und individuelle Rückreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Mietwagen nicht inklusive
  • Gesamtstrecke: ca. 347 km
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 5 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • 5x Frühstück
  • Tageskarte für die Schifffahrt auf dem Lago Maggiore
  • Tageskarte für die Schifffahrt auf dem Comer See



Termine: Täglich: 11.4.-31.10.


Kundeninformation: Mietwagen: Mietwagen Kat. C für 5 Tage auf Anfrage.
Hinweis: Keine Anreise am 29.8. und 30.8.

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Bitte erfragen Sie den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin per Tel. unter 030 7720523, per Mail oder Chat.

original Stresa
original Lago Maggiore
original Sirmione 1
original Blick Comersee
0/0

Kleingruppenreise Minitour durch Sizilien

5 Nächte inkl. Frühstück und Abendessen ab € 706 pro Person

 

Reiseart: Gruppenreise, Kleingruppenreise

Entdecken Sie Sizilien rund um den Ätna und Taormina sowie einige bedeutende archäologische Stätten der Insel. Eine abwechslungsreiche Reise voller Höhepunkte erwartet Sie. Auch die kulinarischen Spezialitäten der Insel stehen mit auf dem Programm.


Ihre Vorteile:

  • Lokaler Führer in der Villa Romana del Casale, im Tal der Tempel und in Syrakus inklusive
  • Verkostung von sizilianischen Produkten inklusive

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Wenige Hotelwechsel, Verpflegung/Halbpension inklusive

Highlights: Sizilien, Taormina, Ätna, Syrakus, Palermo, Marsala, Erice, Segesta, Tal der Tempel, Concordiatempel


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Flughafen Catania - Taormina
(Sonntag) Individuelle Anreise zum Flughafen Catania. Gruppentransfer zu Ihrem Hotel. Nutzen Sie die Zeit zum Entspannen oder für eigene Erkundungen der Stadt. An der Hotelrezeption erhalten Sie Informationen über das Programm. 3 Nächte in der Umgebung von Taormina. (Abendessen)
2. Tag: Ätna
(Montag) Frühstück im Hotel und Fahrt mit der Reisebegleitung zum Ätna, dem höchsten Gipfel Siziliens und dem aktivsten Vulkan Europas. Das Gebiet um den Vulkan herum bildet den Park des Ätna, eines der größten Schutzgebiete Italiens. Auf dem Weg zu den "Silvestri-Kratern" (ca. 1.900 m Höhe) werden Sie erstaunt sein über die Vielfalt der Vegetation und der Landschaften. Hier können Sie einen Ausflug mit dem Jeep machen oder mit der Seilbahn zur Bergstation La Montagnola fahren (fakultativ). Nachdem Sie einige lokale sizilianische Spezialitäten probiert haben, können Sie zum Hotel zurückfahren oder einen optionalen Ausflug nach Taormina (fakultativ) unternehmen. Hierbei erkunden Sie die wunderschöne, romantische Stadt Taormina zu Fuß und sehen viele alte historische Baudenkmäler, z.B. den Palazzo Corvaja aus dem 15. Jahrhundert und das antike griechisch-römische Theater, das zweitgrößte klassische Theater Siziliens (fakultativ). Entdecken Sie die Altstadt mit ihren engen Gassen und originellen Geschäften. (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Syrakus
(Dienstag) Nach dem Frühstück Fahrt nach Syrakus, eine der interessantesten archäologischen Stätten der Insel. Hier können Sie den Archäologischen Park, das römische Amphitheater, das griechische Theater, das Ohr des Dionysos, die Höhle der Cordari und die Insel Ortigia, die eigentliche Altstadt der Stadt mit ihrer beeindruckenden Kathedrale besichtigen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel. (Frühstück, Abendessen)
4. Tag: Taormina - Palermo
(Mittwoch) Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre Reisebegleitung und fahren nach Agrigento. In Piazza Armerina legen Sie eine kurze Pause ein, um einige typisch sizilianische Gerichte zu probieren. Sie besuchen die Villa Romana del Casale, die berühmt ist für die schönste Sammlung spätrömischer Mosaike. Weiter geht es nach Agrigento, wo Sie das Tal der Tempel besichtigen. Hier können Sie den Tempel der Juno, den Concordia-Tempel, einer der am besten erhaltenen dorischen Tempel der gesamten griechischen Welt, den Herkules-Tempel sowie den Castor und Pollux-Tempel sehen. Weiterfahrt nach Palermo. 2 Nächte im Astoria Palace oder Palazzo Sitano (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Ausflug Marsala, Erice und Segesta
(Donnerstag) Frühstück im Hotel und Fahrt nach Marsala. Der Ort ist berühmt für seine Salinen (Fotostopp) und die Weinproduktion. Bei einem Zwischenstopp in der Riserva dello Stagnone genießen Sie diesen magischen Ort mit seiner beeindruckenden Naturlandschaft, weißen Salinen und Windmühlen. Weiterfahrt nach Erice, der mittelalterlichen Stadt auf dem Gipfel des Monte San Giuliano. Hier sehen Sie das normannische Schloss und den Dom. In einer Konditorei können Sie das typische Mandelgebäck von Erice probieren. Weiter geht es nach Segesta, eine der schönsten archäologischen Stätten Siziliens, wo Sie den dorischen Tempel mit seiner majestätischen Erscheinung besichtigen können. Danach Rückfahrt mit Ankunft in Palermo am späten Nachmittag. (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Palermo
(Freitag) Frühstück im Hotel. Ca. 10 Uhr Gruppentransfer zum Flughafen Palermo. Individuelle Abreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Gruppenreise im Reisebus lt. Reiseverlauf
  • Gruppentransfer Flughafen Catania zum Hotel und vom Hotel zum Flughafen Palermo
  • 5 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer)
  • 5x Frühstück, 5x Abendessen
  • Deutsch- und englischsprechender Reiseleiter während der Ausflüge
  • Lokaler Reiseleiter in der Villa Romana del Casale, im Tal der Tempel und in Syrakus
  • Verkostung von ausgewählten sizilianischen Produkten
  • Reiseführer



Termine: Sonntags: 24.4., 1.5., 8.5., 15.5., 22.5., 29.5., 5.6., 12.6., 19.6., 4.9., 11.9., 18.9., 25.9., 2.10., 9.10., 16.10.


Kundeninformation: Hinweise: Kurtaxe am Ort zu zahlen.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original Blick auf den tna
original Blick auf Syrakus 1
original Taormina Altstadt
original Kunst in Taormina
0/0

Rom – Die Ewige Stadt

5 Übernachtungen mit Frühstück, 1 x Abendessen ab € 1041 pro Person

Reiseart: Standortreise

Schinken und Käse auf einem berühmten Markt und „vino di Frascati“ auf einem Weingut kosten. Die Sonnenstrahlen auf der Spanischen Treppe und die angenehme Kühle des Petersdoms auf der Haut spüren. Erleben Sie Rom mit allen Sinnen!


Ihre Vorteile:

  • Unterbringung im komplett renovierten und 2015 neu eröffneten Hotel "The Building" (inkl. kleinem Wellnesscenter & Outdoor-Pool)
  • Weinverkostung auf einem malerischen Landgut in den Albaner Bergen
  • Käse- und Schinkenverkostung auf dem Markt Campo di Fiori
  • Wochenkarte für die öffentliche Verkehrsmittel

Leistungen: Inklusivleistungen/Aktivitäten inklusive, Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Flughafentransfers inklusive, Rundreise/Kein Hotelwechsel

Highlights: Rom, Kolosseum, Vatikanstadt, Vatikanische Museen, Sixtinische Kapelle, Petersdom, Spanische Treppe, Villa d´Este, Castel Gandolfo


Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Rom
(Sonntag) Individuelle Anreise und Flughafensammeltransfer (zwischen 8 und 20 Uhr) zu Ihrem Hotel in Rom. Abends Begrüßung durch Ihren Reiseleiter. Sie erhalten erste Informationen und genießen ein gemeinsames 2-Gänge-Abendessen. 5 Nächte im Hotel The Building (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Abendessen)
2. Tag: Antikes Rom
(Montag) Sie beginnen Ihren Rundgang durch das antike Rom mit einem Besuch der Kirche San Pietro in Vincoli, in der sich Michelangelos „Moses“ befindet. Ein Highlight des Tages ist der Besuch des Kolosseums, es gilt als größtes Amphitheater der Welt und wurde als Bühne für Vorführungen jeglicher Art genutzt, um die Kaiser, aber auch das Volk zu belustigen. Anschließend spazieren Sie über das Forum Romanum, einst Zentrum des römischen Weltreiches, hoch auf den Palatin und wieder hinab zum zum Kapitolsplatz. (Frühstück)
3. Tag: Vatikan und Petersdom
(Dienstag) Nach dem Frühstück fahren Sie per Metro zur Vatikanstadt und besuchen die Vatikanischen Museen. Höhepunkte sind die Sixtinische Kapelle, die Laokoon-Gruppe und der Apoll vom Belvedere. Anschließend erwartet Sie der ovale Petersplatz, der im 17. Jahrhundert von Bernini entworfen wurde. Er wird von halbrunden Kolonnaden gesäumt. Die prächtige Peterskirche, die berühmteste Kirche der Christenheit, erwartet Sie mit zahlreichen Schätzen der Kunstgeschichte, allen voran die von vier gewaltigen Pfeilern getragene, reich verzierte Kuppel, der riesige Bronzebaldachin über dem päpstlichen Altar sowie die Pietà von Michelangelo. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. (Frühstück)
4. Tag: Die schönsten Plätze und Brunnen Roms
(Mittwoch) Per Metro fahren Sie zur berühmten Spanischen Treppe, einst Boulevardtreppe für die gute Gesellschaft. In der Gegend wohnten Künstler und Poeten, z.B. Goethe und Thorvaldsen. Am Fuße liegt die Via Condotti, eine der exklusivsten Geschäftsadressen. Anschließend geht es zum Trevi-Brunnen, der durch Fellinis Film „La Dolce Vita“ weltberühmt wurde. Hier haben Sie Gelegenheit, sich durch einen Münzwurf die Wiederkehr nach Rom zu sichern. Auf dem Campo de' Fiori erleben Sie am Vormittag das Markttreiben hautnah und Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen, an welchen Marktständen es die besten Spezialitäten zu probieren gibt. Weiterhin besuchen Sie das Pantheon und entdecken ein faszinierendes Gebäude des antiken Roms mit der halbkugelförmigen Kuppel. Auf dem Weg dorthin genießen Sie in einer der bekanntesten Eisdielen Roms ein leckeres Eis oder einen guten Kaffee. An der Piazza Navona können Sie dem bunten Treiben rund um den Vier-Ströme-Brunnen zuschauen. (Frühstück)
5. Tag: Tivoli und die Albaner Berge
(Donnerstag) Sie unternehmen einen Tagesausflug in die Albaner Berge und nach Tivoli, dem antiken Tibur, ca. 40 km von Rom entfernt. Das angenehme Klima machte es schon früh zu einer beliebten Sommerresidenz. Die von Kardinal Ippolito d’Este erbaute Villa d’Este besitzt eine der schönsten Gartenanlagen Italiens und beeindruckt vor allem durch ihre zahlreichen Wasserspiele. Im 19. Jahrhundert war die Villa ein Zentrum des kulturellen Lebens. Franz Liszt hat hier seine berühmten „Jeux d’eau à la Villa d’Este“ komponiert und im Jahr 1879 sein letztes Konzert gegeben. Seit 2001 gehört die Villa d’Este zum UNESCO-Weltkulturerbe. Weiterfahrt mit kurzem Stopp in Castel Gandolfo, der Sommerresidenz des Papstes (Außenbesichtigung), in das Top-Weinanbau-Gebiet Frascati, das seinen Namen den hervorragenden Weinen verdankt. Auf einem malerischen Weingut genießen Sie eine Weinverkostung. Am späten Nachmittag erfolgt die Rückkehr nach Rom. (Frühstück)
6. Tag: Rom
(Freitag) Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen. Ende der Reise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

(siehe Punkt 7 AGB)

  • Maximalteilnehmerzahl: 50 Personen
  • Bettensteuer (City Tax) vor Ort zu zahlen
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Standortreise und Sammeltransfers lt. Reiseverlauf
  • Wochenkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel
  • 5 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DG1F Doppelzimmer, EG1F Einzelzimmer)
  • 5x Frühstück, 1x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • Audiosets für die Besichtigungen



Termine: Sonntags: 20.3., 3.4., 24.4., 15.5., 29.5., 12.6., 4.9., 25.9., 2.10., 16.10., 30.10.


Kundeninformation: Kind: buchbar als Vollzahler.
Hinweis: Maximalbelegung 2 Personen pro Zimmer.

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis für Ihren Wunschtermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat

original Tivoli und Albaner Berge
original Rom 2  1
original Petersdom Rom
original Sixtnische Kapelle Rom
0/0

Autotour Kurzstädtereise Costa Smeralda

Autotour Kurzstädtereise Costa Smeralda

Reiseart: Autoreise

Entdecken Sie den Norden Sardiniens mit seiner schönen Küste und dem Hinterland in der Gallura. Ein Besuch auf der französischen Nachbarinsel Korsika rundet den Besuch ab.


Ihre Vorteile:

  • Mietwagen der Kat. C inklusive
  • Küstenlandschaft an der Costa Smeralda
  • Naturparadies Gallura

Leistungen: Inklusivleistungen/Mietwagen inklusive, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Halbpension zubuchbar, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Alghero, Capo Caccia, Korsika, Bosa, Costa Smeralda, Tempio Pausania, Gallura


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Olbia - Tempio Pausania
Ankunft am Flughafen Olbia. Nach Übernahme des Mietwagens Fahrt nach Tempio Pausania, im Zentrum der Gallura gelegen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Freie Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. 4 Nächte im Hotel Pausania Inn (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne).
2. Tag: Alghero, Capo Caccia und Baia di Porto Conte
Am heutigen Tag fahren Sie zunächst nach Alghero. Besichtigung des historischen Zentrums mit seinen Stadtmauern und spanischen Türmen, der Kirche San Francesco, der Kathedrale und des Bousquet-Weges. Möglich ist auch ein Bootsausflug zu den Grotten von Nettuno, der vom Hafen von Alghero aus startet. Fahren Sie zum Vorgebirge von Capo Caccia und zur Bucht von Porto Conte, um einen Panoramablick zu genießen. Auf dem Rückweg empfehlen wir Ihnen einen Besuch in der Nuraghe Palmavera, einer sehenswerten archäologischen Stätte. Rückfahrt zu Ihrem Hotel. (Frühstück)
3. Tag: Bosa, Paulilatino und Tharros
Erkunden Sie die Umgebung und besuchen die reizvollen Städte Bosa und Oristano. Fahrt entlang der Küste nach Bosa, der charmanten mittelalterlichen Stadt am Fluss Temo, mit kurzem Spaziergang zur Hauptstraße. Weiterfahrt nach Paulilatino und Besuch der archäologischen Ausgrabungsstätte Santa Cristina. Hier können Sie einen der eindrucksvollsten Heiligen Brunnen der Nuragischen Zivilisation der Insel bewundern. Weiter geht es nach Tharros, wo Sie zwischen den Ruinen der antiken phönizisch-punisch-römischen Stadt in traumhafter Umgebung der Sinis-Halbinsel einen Spaziergang durch die Geschichte unternehmen. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
4. Tag: Korsika
Wie wäre es heute mit einem Ausflug nach Korsika/Frankreich? Fahren Sie zum Hafen von Santa Teresa di Gallura im äußersten Norden von Sardinien. Von dort aus nehmen Sie um 11 Uhr die Fähre nach Bonifacio. Es dauert 45 Minuten, um auf der gegenüberliegenden Seite anzukommen. Zwischen den beiden Inseln Korsika und Sardinien gibt es 13 km Seeweg. Wie die meisten Hafenstädte hat auch Bonifacio eine reiche Geschichte. Die alte Handelsstadt, die zwischen 823 und 833 von den Markgrafen der Toskana gegründet wurde, besteht aus einem Hafenviertel, der Unterstadt, und der Oberstadt, die auf einem Vorgebirge liegt, von dem aus man ein atemberaubendes Panorama genießen kann. An schönen Tagen kann man die sardische Küste sehen. Der Touristenzug bringt die Kunden in die Oberstadt, wo Sie eine etwa einstündige Führung zu Fuß unternehmen können. Um 15.30 Uhr fahren Sie mit der Fähre zurück nach Santa Teresa. Rückfahrt zu Ihrem Hotel. (Frühstück)
5. Tag: Tempio Pausania - Olbia
Check-out um 10:00 Uhr. Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens. Individuelle Rückreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Gesamtstrecke: ca. 998 km
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie C inkl. GOLD Versicherung
  • 4 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer, TB1F Dreibettzimmer)
  • 4x Frühstück



Termine: Täglich: 14.4.-14.10.


Kundeninformation: Kind: 0-1 J. (ohne Zusatzbett), 2-6 J. (im Zusatzbett).
Hinweis: Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer, TB1H Dreibettzimmer).

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte per Tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original Bonifaccio
original Costa Smeraldo 1
original Costa Smeralda
original Alghero
0/0

Autotour Kurzstädtereise Toskana

4 Nächte inkl. Frühstück ab € 331 pro Person

 

Reiseart: Autoreise

Entdecken Sie mit Ihrem Mietwagen von Montecatini Terme aus die Perlen der Toskana. Sehen Sie weltberühmte Kulturstädte. Ein Abstecher nach Umbrien mit Perugia und Assisi rundet Ihre Reise ab.


Ihre Vorteile:

  • Mietwagen der Kat. C inklusive
  • Traumstädte der Toskana: Siena, San Gimignano, Pisa und Lucca
  • Berühmte Pilgerstadt Assisi

Leistungen: Inklusivleistungen/Mietwagen inklusive, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Montecatini Terme, Siena, San Gimignano, Pisa, Lucca, Perugia, Assisi, Chianti-Region, Toskana, Umbrien


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Florenz, Pisa, Rom - Montecatini Terme
Ankunft am Flughafen Florenz, Pisa oder Rom. Nach Übernahme des Mietwagens fahren Sie nach Montecatini Terme in der Nähe von Florenz. An diesem Tag sind keine Aktivitäten geplant. Freie Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. 4 Nächte in Montecatini Terme im Hotel Boston (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).
2. Tag: Siena und San Gimignano
Die Reise beginnt mit einem Höhepunkt: der Fahrt nach Siena und San Gimignano. Sie fahren in das Chianti-Gebiet, das sich zwischen Siena und Florenz erstreckt und einen der berühmtesten Weine hervorgebracht hat, den Chianti. Lassen Sie sich von einer der schönsten Landschaften mit Hügeln, Feldern, zahlreichen Weinbergen und Olivenhainen verzaubern. Sie können San Gimignano entdecken, dessen hoch aufragende Türme schon von weitem zu sehen sind. Sehenswert sind die Basilika Santa Maria Assunta, der Palazzo del Popolo mit dem Museo Civico und die Piazza della Cisterna mit ihrem hübschen Brunnen. Im Anschluss geht es nach Siena. Die mittelalterliche Stadt Siena ist ein Kunstwerk der Gotik. Mit ihrer verwinkelten Altstadt und den engen, rotbraunen Gassen mit hohen Palästen aus sienesischem Lehm, scheint es, als ob die Uhr der Jahrhunderte stehen geblieben wäre. Das historische Zentrum auf seinen drei Hügeln, die sich in Form eines Dreiflügels gruppieren, ist berühmt für seinen Palazzo Pubblico und seinen Torre del Mangia (88 Meter hoch). Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die berühmte schöne Piazza del Campo. (Frühstück)
3. Tag: Pisa und Lucca
Nach dem Frühstück im Hotel geht es nach Pisa und Lucca. Der Schiefe Turm von Pisa hat die Stadt in der ganzen Welt berühmt gemacht. Während Ihres Tagesausflugs können Sie den Platz der Wunder, die einzigartige Komposition des Doms, den Schiefen Turm, das Baptisterium und den Campo Santo bewundern. Die Kathedrale von Santa Maria Assunta ist ein Meisterwerk der italienischen Architektur. Im Inneren des Baptisteriums können Sie die sechseckige Kanzel von Nicola Pisano besichtigen. Etwas ganz Besonderes ist auch der Friedhof in Form eines monumentalen Kreuzganges. Fahren Sie nach Lucca und besuchen Sie diese schöne mittelalterliche Stadt mit dem Guinigi-Turm und dem Uhrenturm. Von diesen Punkten aus hat man einen herrlichen Blick über die Dächer der toskanischen Stadt. Bei diesem Anblick erleben Sie die Schönheit und Harmonie der Stadt und einer städtischen Struktur, die bereits von den Römern erbaut wurde. Die Piazza dell´Anfiteatro zählt zu den schönsten Plätzen Italiens. An der Stelle der Kirche von San Michele, auch das Forum genannt, befand sich einst das Zentrum des antiken Lucca. (Frühstück)
4. Tag: Trasimeno-See, Perugia und Assisi
Besuchen Sie den Trasimeno-See, Perugia und Assisi. Bei Ihrer Fahrt durch die toskanische Landschaft erreichen Sie zunächst Passignano sul Trasimeno, ein kleines mittelalterliches Dorf mit alten Stadtmauern und einer schönen Festung. Die Stadt ist ein beliebter Ferienort in zauberhafter Lage, der einen atemberaubenden Blick auf den bezaubernden See und die umliegenden Inseln bietet. Nach dieser Besichtigung geht es weiter durch die stimmungsvolle Landschaft, bis Sie den Hügel erreichen, auf dem sich die antike Stadt Perugia erhebt. Von ihrem etruskischen Ursprung zeugen noch heute die Travertinmauern und das schön gelegene Stadtzentrum. Perugia ist eine der beliebtesten Kunststädte Italiens, mit einer wunderschönen Piazza, von der aus man architektonische Juwelen wie den prächtigen Palazzo dei Priori und den prächtigen Dom neben der Loggia bewundern kann. Die elegante Fontana Maggiore ist ein weiteres atemberaubendes Meisterwerk. Fahren Sie weiter nach Assisi, der malerischen Stadt, in der der Schutzpatron Italiens, der Heilige Franz von Assisi, lebte, wirkte und starb. Die Stadt Assisi befindet sich am Fuße des Monte Subasi. Bei Ihrer Ankunft sollten Sie zunächst die Basilika Santa Maria degli Angeli besichtigen, die zum Schutz der berühmten Kirche der "Portiunkula" errichtet wurde. Hier können Sie auch den "Rosenstrauch ohne Dornen" sehen. Fahrt ins Zentrum von Assisi, wo Sie das zivile und religiöse Kunsterbe der Stadt besichtigen können. Bewundern Sie die prächtige gotische Basilika, die der Heiligen Chiara gewidmet ist, die Renaissance-Kirche Chiesa Nuova. Entdecken Sie den Monte Frumentario aus dem 14. Jahrhundert und besichtigen Sie schließlich die berühmte und wunderschöne Franziskus-Basilika, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und aus dem weiß-rosafarbenen Stein des Monte Subasio erbaut wurde. Im Inneren der Basilika sind die wunderbaren Freskenzyklen von Cimabue, Giotto, Simone Martini und Lorenzetti erhalten. Atmen Sie die besondere Atmosphäre der Gelassenheit und Freude ein, die diese Stadt ausstrahlt. Sie werden verstehen, warum sie von den Vertretern der wichtigsten Religionen der Welt zum Symbol des Friedens gewählt wurde. Rückkehr nach Montecatini. (Frühstück)
5. Tag: Montecatini Terme - Florenz, Pisa, Rom
Frühstück im Hotel. Check-out um ca. 10:00 Uhr. Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens. (Frühstück)

Hinweis:

  • Gesamtstrecke: ca. 826 km
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie C inkl. GOLD Versicherung
  • 4 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer, TB1F Dreibettzimmer)
  • 4x Frühstück



Termine: Täglich: 1.3.-31.10.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte per Telefon 030 - 7720523, per Mail oder Chat

original San Gimignano 2
original Perugia
original Pisa
original Siena
0/0

Autotour Gardasee

4 Nächte inkl. Frühstück ab € 397 pro Person

Reiseart: Autoreise

Der Gardasee gehört zu den beliebtesten Reisezielen im Norden Italiens. Starten Sie zu herrlichen Touren rund um den See und bestaunen Kulturstädte wie Verona, Padua und Venedig.


Ihre Vorteile:

  • Mietwagen der Kat. C inklusive
  • Hotelstandort Riva del Garda
  • Landschaftliche Höhepunkte rund um den Gardasee
  • Verona, Padua und Venedig entdecken

Leistungen: Inklusivleistungen/Mietwagen inklusive, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Halbpension zubuchbar, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Verona, Padua, Gardasee, Malcesine, Limone, Sirmione, Venedig, Garda


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Verona - Riva
Ankunft am Flughafen von Verona. Nach der Übernahme des Mietwagens fahren Sie nach Riva del Garda. An diesem Tag gibt es keine geplanten Aktivitäten. Freie Zeit, um das kleine Städtchen am nördlichen Gardasee auf eigene Faust zu entdecken. 4 Nächte im Hotel Antico Borgo (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Riva.
2. Tag: Gardasee-Rundfahrt
Starten Sie zu einer Seerundfahrt, bei der Sie die bekanntesten Orte am Gardasee wie Desenzano, Sirmione, Malcesine, Limone und Salò besuchen. Jede von ihnen hat eine andere Geschichte und Traditionen, die bis in die Zeit vor dem Mittelalter zurückreichen. Fahren Sie zunächst nach Sirmione, um das berühmte Schloss zu besichtigen, weiter nach Desenzano mit seinem Schloss und der Villa Romana. Weiter geht es nach Salò, wo Sie das wunderschöne Seeufer bewundern können. Anschließend geht es weiter nach Limone, das für seine Zitronenhaine berühmt ist, und schließlich nach Malcesine, einem weiteren bekannten Touristenort am Veroneser Ufer des oberen Gardasees und berühmten mittelalterlichen Dorf. (Frühstück)
3. Tag: Verona und Padua
Heute führt Ihre Fahrt nach Verona und Padua. Wenn Sie an der Piazza Bra in Verona parken, sehen Sie sofort das Wahrzeichen der Stadt, die Arena di Verona, eines der größten noch erhaltenen römischen Amphitheater. Weiter geht es zur Via Mazzini und zur Piazza delle Erbe, einem der charakteristischsten Plätze Veronas: alte Häuser mit Türmen, Loggien und Brunnen, darunter der zentrale Brunnen mit einer römischen Statue und dem Haus der Julia. Fahren Sie weiter nach Padua und besuchen Sie die Scrovegni-Kapelle mit der Eremitani-Kirche und der Pinakothek. Sie ist, ähnlich wie die Sixtinische Kapelle in Rom, ein absolutes Meisterwerk, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wir empfehlen auch den Besuch der Basilika des Heiligen Antonius. Rückfahrt ins Hotel. (Frühstück)
4. Tag: Venedig
Der Besuch von Venedig darf bei dieser Reise natürlich nicht fehlen. Von der Punta Sabbioni können Sie das Boot nach Venedig nehmen. Beginnen Sie Ihren Rundgang mit einer Erkundung des Markusplatzes, bevor Sie die Kathedrale besichtigen. Von der Terrasse im ersten Stock können Sie den Blick über die Lagune schweifen lassen und die berühmten Bronzepferde aus der Nähe betrachten. Als nächstes erreichen Sie den Dogenpalast, die ehemalige Residenz des Oberhaupts der Republik Venedig. Hier können Sie unter anderem die Kammer des Großen Rates und die Gerichtssäle besichtigen. Danach überqueren Sie die berüchtigte Seufzerbrücke, die zu den Neuen Gefängnissen führt. Sie können auch Santa Maria Formosa, San Giovanni e Paolo, das Haus von Marco Polo und das berühmte Rialto-Viertel sehen. Setzen Sie Ihren Tag mit einem Besuch der Chiesa ai Frari mit Kunstwerken von Tiziano oder der Kirche San Rocco Ai Frari mit Kunstwerken von Tintoretto fort. Immer wieder locken bezaubernde und spektakuläre Fotomotive im zentralen Stadtviertel mit seinen schönen Plätzen, alten Villen und Brücken. Fahrt zurück zu Ihrem Hotel. (Frühstück)
5. Tag: Riva - Verona
Check-out um 10:00 Uhr. Fahrt zum Flughafen von Verona, Abgabe Ihres Mietautos und individuelle Rückreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Gesamtstrecke: ca. 1.080 km
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie C inkl. GOLD Versicherung
  • 4 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer, EB2F Einzelzimmer ohne Mietwagen ab 2 gemeinsam Reisenden)
  • 4x Frühstück



Termine: Täglich: 5.4.-25.10.


Kundeninformation: Hinweis: Zusätzliches EZ ohne Mietwagen buchbar ab 2 gemeinsam Reisenden (EB2F). Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer, EB2H Einzelzimmer ohne Mietwagen).


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den genauen Reisepreis für Ihren Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte telefonisch 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original Sirmione
original Venedig
0/0

Autotour Kurzstädtereise Apulien

4 Nächte inkl. Frühstück ab € 384 pro Person

Reiseart: Autoreise

Bei dieser Reise entdecken Sie einige der bekanntesten Städte Süditaliens. Matera und Alberobello gehören zweifellos dazu, aber auch Lecce und schöne Badeorte an der Ionischen Küste.


Ihre Vorteile:

  • Matera und Alberobello (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Weiße Stadt Ostuni
  • Barockstadt Lecce

Leistungen: Inklusivleistungen/Mietwagen inklusive, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Halbpension zubuchbar, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Bari, Matera, Alberobello, Lecce, Ostuni, Otranto, Trulli, Leuca, Sassi, Polignano a Mare


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Bari
Ankunft am Flughafen Bari. Nach der Übernahme des Mietwagens fahren Sie nach Lecce. An diesem Tag gibt es keine geplanten Aktivitäten. Wir empfehlen den Besuch von Bari und Polignano. Fahrt nach Bari und Spaziergang durch die eindrucksvolle Altstadt von Bari. Sie können die Piazza Mercantile und die Piazza del Ferrarese, die Basilika San Nicola, die Kathedrale San Sabino, das Schwäbische Schloss und den alten Hafen besuchen. Ein Spaziergang durch die Gassen der Altstadt ist eindrucksvoll, wo kulinarische Tradition und lokale Folklore die Stadt Bari einzigartig machen. Für Shopping-Liebhaber ist das Zentrum von Bari für seine beiden zentralen Straßen bekannt: Corso Cavour und Via Sparano. Anspruchsvolle Gaumen können die typische Focaccia von Bari und die berühmte Mozzarella Fior di Latte oder Stracciatella oder die majestätische Burrata probieren, begleitet von den typischen apulischen Taralli und einem guten Glas Wein. Weiterfahrt nach Polignano a Mare, einem herrlichen Ort am Meer. Auch in diesem wunderbaren Badeort können Sie kulinarische Spezialitäten genießen. Wir empfehlen Ihnen, ein typisches Sandwich mit Fisch zu essen. Schlendern Sie durch die engen Gassen und genießen Sie den atemberaubenden Blick auf das Meer. 4 Nächte im Mercure Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).
2. Tag: Matera und Alberobello
An diesem Tag empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zu den schönsten Städten Italiens: Matera und Alberobello. Fahren Sie zunächst nach Matera, die Stadt der Sassi (UNESCO-Weltkulturerbe) und Kulturhauptstadt Europas 2019. Das faszinierende Matera ist ein idealer Ort für eine Wandertour. Die Sassi bilden das historische Zentrum der Stadt Matera und sind eine Abfolge von Treppen, Durchgängen, Gassen, kleinen Häusern, großen Gebäuden und Terrassen. Sehr oft sind die gleichen Terrassen Dächer der darunter liegenden Gebäude oder gemauerte Fassaden auf in den Fels gehauenen Räumen, Zisternen und Kirchen, die in den Tuffstein gegraben wurden. Die Steine sind in zwei Bezirke unterteilt, den Sasso Barisano und den Sasso Caveoso. Im größeren Sasso Barisano befinden sich Geschäfte, Restaurants und Hotels, während der Sasso Caveoso der älteste Stadtteil ist, der das Aussehen der Felsenstadt am besten bewahrt hat. Wir empfehlen Ihnen, die Casa Grossa und die Chiesa Grossa zu besichtigen (Eintritt € 3,00 p.P. pro Denkmal). Fahrt nach Alberobello und Besuch der berühmten apulischen Stadt. Optionales Mittagessen im Restaurant L'Aratro, das in einem typischen Trullo untergebracht ist. Probieren Sie hier apulische Produkte. In der Stadt der Trulli (UNESCO-Weltkulturerbe) besuchen Sie die Viertel Aia Piccola und Monti, den siamesischen Trullo, die Casa D'Amore und die Kirche S. Francesco, die einzige Trullo-Kirche der Welt. (Frühstück)
3. Tag: Gallipoli, Santa Maria di Leuca und Otranto
Besuchen Sie heute Gallipoli, Santa Maria di Leuca und Otranto. Fahrt nach Gallipoli am Ionischen Meer, das für sein kristallklares Wasser bekannt ist. Innerhalb seiner Festungsmauern befindet sich ein wunderschönes Dorf voller bezaubernder Gassen und wunderbarer Kirchen, dominiert von barocker Architektur und der typisch apulischen Altstadt zwischen weißen Häusern und einer herrlichen Landschaft. Ausgehend vom griechischen Brunnen aus dem 3. Jh. vor Chr. befinden sich im historischen Zentrum antike Gebäude, schöne barocke Kirchen und charakteristische Gassen. Gallipoli besteht aus zwei Teilen, dem modernen Dorf und dem historischen Zentrum, das sich auf einer kleinen Insel befindet, die durch eine Ziegelsteinbrücke mit dem Festland verbunden ist und immer noch von den alten Verteidigungsmauern aus dem Jahr 500 umgeben ist. Es besteht die Möglichkeit, Boots- oder Schnorchelausflüge zu unternehmen. Weiter nach Ugento zum Bauernhof "I Contadini", der Kapern und typische apulische Produkte herstellt, mit Verkostung. Weiter geht es nach Santa Maria di Leuca, wo wir Ihnen eine Bootsfahrt zur Besichtigung der Grotten empfehlen. Die Klarheit des Wassers macht diesen Abschnitt der Ionischen Küste zu einem der schönsten in Apulien. Oder Sie können einen Rundgang durch Leuca machen, dabei sehen Sie Jugendstilvillen aus dem 19. Jahrhundert, die Bagnarole, die Wallfahrtskirche S. Maria De Finibus Terrae, den Leuchtturm und die Endsäule des apulischen Aquädukts mit seiner prächtigen Treppe. Weiterfahrt nach Otranto. Die schöne Stadt an der Adria ist die östlichste Stadt des Salento. Besichtigung der charakteristischen Altstadt mit dem imposanten aragonesischen Schloss, der schönen byzantinischen Kirche San Pietro und der antiken romanischen Kathedrale, in der die Gebeine der Märtyrer aufbewahrt werden. Hier befinden sich auch das rätselhafte mittelalterliche Mosaik, in dem die Geschichten des Alten Testaments und der klassischen Mythologie erzählt werden, und die Aula-Krypta, deren unterschiedliche Säulen aus verschiedenen Punkten der antiken Welt stammen. (Frühstück)
4. Tag: Lecce und Ostuni
Fahren Sie nach Ostuni, eine typisch barocke Stadt. Wegen ihrer kalkgeweißten Häuser wird sie auch die "weiße Stadt" genannt. Ostuni hat seinen eleganten und harmonischen Baustil bewahrt. Auf der Rückfahrt nach Lecce besichtigen Sie die Porta Napoli, den repräsentativsten Eingang der Altstadt, die Via Palmieri mit ihren Adelspalästen, den Dom, der als eines der schönsten Bauwerke Italiens gilt, das römische Theater und das Amphitheater aus dem 1. und 2. Jh. n. Chr. Die Basilika Santa Croce ist das größte Meisterwerk der Barockkunst von Lecce. (Frühstück)
5. Tag: Bari
Check-out um 10:00 Uhr. Fahrt zum Flughafen, Abgabe des Mietwagens und individuelle Rückreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Gesamtstrecke: ca. 760 km
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie C inkl. GOLD Versicherung
  • 4 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • Verkostung auf der Farm "I Contadini in Ugento"
  • 4x Frühstück



Termine: Täglich: 1.4.-31.10.


Kundeninformation: Hinweise: Zusätzliches EZ ohne Mietwagen buchbar ab 2 gemeinsam Reisenden (EB2F). Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer, EB2H zusätzliches Einzelzimmer ohne Mietwagen).


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022)

Den Reisepreis zu Ihrem Wunschtermin erfragen Sie bitte per Telefon 030 - 77523, per Mail oder Chat

original Lecce 1
original Otranto
0/0

Vespatour Toskana

4 Nächte inkl. Frühstück ab € 385 pro Person

Reiseart: Vespa-Tour

 

Erfüllen Sie sich einen Traum und erleben Sie das typisch italienische Fahrgefühl mit Ihrer eigenen Miet-Vespa! Noch dazu in einer der schönsten Regionen Italiens!


Ihre Vorteile:

  • 3 Tage Vespa-Miete inklusive
  • Komfortables Hotel in Siena
  • Traumstädte der Toskana entdecken

Leistungen: Inklusivleistungen/Mietwagen inklusive, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Halbpension zubuchbar, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Vespa, Pisa, Siena, Chianti, San Gimignano, Monteriggioni, Piaggo-Museum, Pontedera


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Pisa
Individuelle Ankunft am Flughafen Pisa und Übernahme des Mietwagens. Schauen Sie sich die Stadt Pisa etwas genauer an. Am Piazza dei Miracoli sehen Sie den Schiefen Turm aus dem 12. Jahrhundert, den Dom und das Baptisterium. Im Anschluss fahren Sie nach Siena. Auf dem Weg besuchen Sie das Piaggio-Museum in Pontedera, wo die berühmte Vespa gebaut wird. Das Museum wurde gegründet, um das historische und technologische Erbe eines der ältesten italienischen Unternehmen zu bewahren. Lernen Sie auf einer Zeitreise nicht nur die Geschichte von Piaggio, sondern auch ein Stück italienischer Industriegeschichte kennen. Die Veränderungen in der Wirtschaft, in den Traditionen und Gewohnheiten sowie in der industriellen Entwicklung durch die Ausstellung ihrer berühmtesten und ikonischsten Produkte, einschließlich der berühmten „Vespa“, lassen sich hier anschaulich nachvollziehen. Ankunft in Siena und Check-in im Hotel. 4 Nächte im Executive Hotel Siena (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).
2. Tag: Siena
Nach dem Frühstück beginnt die Vespa-Tour! Ihr Motorrad wird Ihnen in Ihrem Hotel zur Verfügung gestellt. Steigen Sie auf Ihre Vespa und starten Ihre Entdeckungstour durch die Toskana! Besuchen Sie Siena mit dem eindrucksvoll verzierten Dom und besuchen Sie die Piccolomini-Bibliothek, wo Sie die Fresken aus dem Leben von Papst Pius II. besichtigen können. Anschließend machen Sie einen Abstecher zur Piazza del Campo. Hier findet zweimal im Jahr das berühmte Pferderennen "Palio" statt. Gegenüber der Piazza befindet sich der Palazzo Pubblico mit dem 88 Meter hohen Torre del Mangia, einem der ältesten Türme Italiens. Sie können auch eine Pause einlegen und einen guten Cappuccino und die typischen Ricciarelli und Panforte von Siena probieren. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
3. Tag: Chianti-Gebiet
Heute entdecken Sie das Chianti-Gebiet. Fahren Sie mit der Vespa zu den charakteristischen Dörfern von Radda, Castellina und Gaiole. Diese 3 Dörfer sind das Herz des Chianti-Gebietes, dem Gebiet, in dem der Chianti Classico-Wein hergestellt wird. Machen Sie einen Spaziergang durch die Straßen dieser Dörfer, die reich an Geschichte und Architektur sind, von den Etruskern bis zum Mittelalter. Machen Sie eine Pause für ein kleines Glas Wein in einem der schönen Schlösser auf dem Weg. Hier lohnen z.B. das Castello di Fonterutoli und das Castello di Brolio. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
4. Tag: Monteriggioni - San Gimignano
Am heutigen Tag beginnen Sie den letzten Tag Ihrer Vespa-Tour. Besuchen Sie Monteriggioni, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte der Toskana, und spazieren auf den Stadtmauern aus dem 13. Jahrhundert. Danach geht es weiter nach San Gimignano, das vor allem für seine hohen Türme bekannt ist. Im Mittelalter zählte die Stadt 72 Türme, von denen heute nur noch 15 erhalten sind. Machen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt über die Piazza della Cisterna und die Piazza Duomo und genießen Sie ein leckeres Eis in der Gelateria Dondoli, dem "Gelato-Weltmeister"! In der Region können Sie auch für ein kleines Glas Wein halten oder köstliche lokale Produkte verkosten. Zurück geht es zum Hotel. Lassen Sie Ihre Vespa im Hotel stehen, von wo die Abholung erfolgt. (Frühstück)
5. Tag: Florenz
Nach dem Frühstück Abfahrt zum Flughafen. Auf dem Weg dorthin legen Sie einen Zwischenstopp in Florenz ein, der wohl größten Kunsthauptstadt der Welt, der Wiege der Renaissance! Bei einem schönen Spaziergang sehen Sie den Domplatz mit der Kuppel, den Glockenturm von Giotto und das Baptisterium. An der Piazza della Signoria sehen Sie den Palazzo Vecchio und die Uffizien. Genießen Sie schließlich die berühmte Ponte Vecchio am Arno. Ankunft am Flughafen und Rückgabe des Mietwagens. (Frühstück)

Hinweis:

  • Gesamtstrecke ca. 150 km
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Bei Anreise mit dem eigenen PKW erfolgt die Reise ab/bis Hotel in Siena
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten

VESPA-Bedingungen:

  • Der Mieter muss volljährig und im Besitz eines gültigen Ausweises sein.
  • Das Fahrzeug darf nur von den im Vertrag genannten Personen gefahren werden.
  • Jeder Verstoß gegen zivil-, straf- oder verkehrsrechtliche Vorschriften wird dem Unterzeichner des Mietvertrags angelastet.
  • Das Fahrzeug muss am vorgesehenen Tag zurückgegeben werden; andernfalls wird ein zusätzlicher Miettag berechnet.
  • Im Preis nicht enthalten sind: Kraftstoff, Parken, eventuelle Bußgelder.
  • Das Tragen eines Helms (im Preis inbegriffen) ist obligatorisch.
  • Der Mieter ist verpflichtet, den allgemeinen Zustand des Fahrzeugs vor der Übernahme zu überprüfen und es in demselben guten Zustand zurückzugeben.
  • Die Rückgabe des Fahrzeugs muss dort erfolgen, wo sie zum Zeitpunkt der Anmietung vereinbart wurde.
  • RCA-Versicherung für Schäden an Dritten und Schäden des Fahrers

WICHTIG ZU WISSEN:

  • Keine Kilometerbegrenzung pro Tag
  • Keine Kilometerbegrenzung während der Fahrt
  • Eine Vespa ist pro Person/Tour verfügbar
  • Vespa-Helm inklusive
  • Versicherung: Haftpflicht für Personen und Sachen. Versichert sind Schäden an Beifahrer und Antrieb. Im Falle einer Haftung bei einem Unfall werden die Schäden der VESPA dem Fahrer zugerechnet
  • Übernahme der Vespa am Tag der Übergabe mit Erklärung. Die VESPA werden am Morgen nach der Ankunft zu einer zu bestimmenden Zeit im Hotel abgegeben (voraussichtlich von 09:00 bis 09:30 Uhr) mit Einweisung in das Fahrzeug und Unterzeichnung des Mietvertrages. Die Rücknahme erfolgt am Nachmittag des letzten Tages, voraussichtlich von 18:00 bis 19:00 Uhr.
  • Notrufnummer / 24-Stunden-Hilfe für unsere Kunden im Falle, dass sie Probleme mit Vespa etc. haben. Im Falle eines Notfalls wird 24 Stunden am Tag Hilfe auf dem Fahrzeug gewährleistet sein. Der Kunde wird eine Notrufnummer bekommen.



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie C
  • 3 Tage Vespa-Miete
  • 4 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • 4x Frühstück



Termine: Täglich: 1.4.-31.10.


Kundeninformation: Hinweis: Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer).


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis für Ihren Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte telefonisch 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original Florenz
original San Gimignano
0/0

Kleingruppenreise Erlebnis Sorrent

3 Nächte inkl. Halbpension ab € 468

Kleingruppenreise Erlebnis Sorrent

Reiseart: Gruppenreise, Kleingruppenreise

Zwischen der bezaubernden Amalfiküste und Capri liegt die Halbinsel Sorrent im Angesicht des majestätischen Vesuvs. Die abwechslungsreiche Landschaft der Halbinsel mit ihren Terrassengärten, Bergen und Steilklippen hat schon die antiken Römer begeistert.


Ihre Vorteile:

  • 1/2 tägiger Ausflug Pompeji (deutsch/englisch) inklusive
  • Ausflug Amalfiküste (deutsch/englisch) inklusive

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Halbpension inklusive

Highlights: Neapel, Amalfi, Amalfiküste, Pompei


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Neapel - Sorrent
Individuelle Anreise zum Flughafen Neapel. Sammeltransfer zu Ihrem Hotel. 3 Nächte im Hotel Panorama Palace (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Meta di Sorrento in der Umgebung von Sorrent. (Abendessen)
2. Tag: Ausflug Pompeji
Fahrt nach Pompeji (inklusive). Zum Zeitpunkt des großen Vesuvausbruchs im Jahr 79 n. Chr. handelte es sich bei Pompeji um eine richtige Stadt, die unter der Vulkanasche begraben wurde. Während der Führung besichtigen Sie einige Häuser der damaligen Bewohner. Es gibt beeindruckende Wandgemälde, alte Tempel und Reste einer Bäckerei und eines Weinverkäufers zu sehen. Immer wieder schweifen Ihre Blicke zu dem bedrohlich nahe gelegenen Vesuv. Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Ausflug Amalfiküste
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug an die Amalfiküste. Die Küstenstraße bietet Ihnen atemberaubende Ausblicke und unvergessliche Eindrücke. Sie machen einen Zwischenstopp oberhalb von Positano, einem weiteren prächtigen Juwel der Küste. Danach besuchen Sie die Stadt Amalfi mit seinem majestätischen Dom. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück, Abendessen)
4. Tag: Sorrent - Neapel
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Gruppenreise lt. Reiseverlauf
  • Gruppentransfer Flughafen Neapel vom/zum Hotel
  • 3 Nächte im Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1H Doppelzimmer, D1MH Doppelzimmer Meerblick, EB1H Einzelzimmer)
  • 3x Frühstück, 3x Abendessen
  • Deutsch- und englischsprechender Reiseleiter während der Ausflüge
  • 1/2 tägiger Ausflug nach Pompeji und 1/2 tägiger Ausflug an die Amalfiküste
  • Reiseführer



Termine: Täglich: 1.4.-31.10.


Kundeninformation: Hinweise: Kurtaxe am Ort zu zahlen.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat

original Amalfitana
original Sorrent 1
0/0

Kleingruppenreise Bezauberndes Rom

3 Nächte inkl. Frühstück ab € 411 pro Person

Kleingruppenreise Bezauberndes Rom

Reiseart: Gruppenreise, Kleingruppenreise

In einer kleinen Gruppe erkunden Sie die ewige Stadt Rom mit Ihren historischen Sehenswürdigkeiten. Selbstverständlich darf auch ein Besuch des Vatikanischen Museums und des Peterdoms nicht fehlen. Sie haben aber auch ausreichend Zeit für eigenen Erkundungen.


Ihre Vorteile:

  • 1/2 tägiger Ausflug durch Rom inklusive Guide
  • Besuch des Vatikanischen Museums mit einem Guide
  • Petersdom, die berühmteste Kirche der Christenheit

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Rom, Vatikanisches Museum, Sixtinische Kapelle


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Rom
(Samstag) Individuelle Anreise zum Flughafen Rom. Sammeltransfer zu Ihrem Hotel. 3 Nächte im Hotel Fleming (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).
2. Tag: Rom
(Sonntag) Erkunden Sie die ewige Stadt mit ihren besonderen Monumenten der römischen Geschichte gemeinsam mit Ihrem Guide. Bestaunen Sie u. a. die Spanische Treppe, das Pantheon und den berühmten Trevi Brunnen während Ihrer Tour durch die Stadt. Sie werden auch das Kolosseum und das Forum Romanum sehen. Den restlichen Tag haben Sie für weitere Erkundungen in Eigenregie zur Verfügung. (Frühstück)
3. Tag: Besuch Vatikanisches Museum und Petersdom
(Montag) Nach dem Frühstück fahren Sie zur Vatikanstadt und besuchen die Vatikanischen Museen. Hier erwartet Sie Ihr fachkundiger Reiseführer und Sie müssen sich nicht in die Warteschlange stellen. Er führt Sie durch die Sammlung mit beeindruckenden Skulpturen, z. B. die Laokoon-Gruppe, Fresken und Gemälde. Ein besonderer Höhepunkt ist die Sixtinische Kapelle mit der berühmten Deckenmalerei von Michelangelo. Ihre geführte Tour endet am Petersplatz, der von halbrunden Kolonnaden gesäumt wird. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie sich den prächtigen Petersdom an. Zahlreiche Schätze der Kunstgeschichte sind hier zu bestaunen, allen voran die von vier gewaltigen Pfeilern getragene, reich verzierte Kuppel, der riesige Bronzebaldachin über dem päpstlichen Altar sowie die Pietà von Michelangelo. Die Kuppel des Petersdoms kann ebenfalls besichtigt werden (fakultativ). Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (Frühstück)
4. Tag: Rom
(Dienstag) Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise. (Frühstück)
Informationen zur Unterkunft
Hotel Fleming (gehobene Mittelklasse) ca. 10 Autominuten vom Auditorium "Parco della Musica", vom Olympiastadion und Foro Italico entfernt. Restaurant und Fitnessraum. Modern gestaltete Zimmer.

Hinweis:

  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Gruppenreise lt. Reiseverlauf
  • Gruppentransfer Flughafen Rom vom/zum Hotel
  • 3 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • 3x Frühstück
  • 1/2 tägiger Ausflug in Rom und 1/2 tägiger Besuch des Vatikanischen Museums, jeweils mit mehrsprachigem einheimischem Reiseleiter
  • Reiseführer



Termine: Samstags: 1.4.-31.10.


Kundeninformation: Hinweise: Kurtaxe am Ort zu zahlen.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den genauen Reisepreis zu Ihrem Wunschtermin erfragen Sie bitte tel.030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original Petersdom Rom
original Rom Kolosseum
original Rom
original Rom 2
0/0

Kleingruppenreise Palermo als Einheimischer erleben

4  Nächte inkl. Frühstück ab € 686 pro Person

 

Kleingruppenreise Palermo als Einheimischer erleben

Reiseart: Gruppenreise, Kleingruppenreise

Eine andere Art, Palermo (reich an Unesco-Weltkulturerbe) wie ein Einheimischer zu erkunden. In Begleitung eines lokalen Reiseleiters werden Sie in vier Tagen die Hauptstadt Siziliens und ihre Umgebung erkunden. Auch ein Ausflüg nach Cefalu ist eingeplant.


Ihre Vorteile:

  • 1/2 tägiger Ausflug in Palermo mit örtlicher Führung inklusive
  • Besichtigung der Kathedrale mit Kreuzgang in Monreale inklusive
  • Ausflug nach Cefalu mit Besichtigung der arabisch-normannischen Kathedrale inklusive

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Garantierte Durchführung ab 2 Personen, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Sizilien, Palermo, Cefalu, Monreale


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Palermo
Individuelle Anreise zum Flughafen Palermo. Sammeltransfer zu Ihrem Hotel. 4 Nächte im Hotel Garibaldi (gehobene Mittelklasse).
2. Tag: Palermo
Frühstück im Hotel. Palermo wurde vom 9. bis zum 11. Jahrhundert von den Arabern beherrscht und im 11. und 12. Jahrhundert von den Normannen abgelöst. Aus der Mischung dieser beiden Völker entstand der "arabisch-normannische" Architekturstil, den man nur auf Sizilien findet. 2017 wurden einige dieser Monumente in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen, und diese sind die Highlights der Halbtagestour. Mit dem öffentlichen Bus (inklusive) fahren Sie zur Kathedrale, hier befinden sich die Gräber des Kaisers Friedrich II. und einiger normannischer Könige. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die Kathedrale von den Balkonen des Palazzo Asmundo, einem Adelspalast aus dem 18. Jahrhundert. Bevor Sie den Rundgang fortsetzen, werden Sie in einem Kiosk ein typisch sizilianisches Getränk probieren. Weiterfahrt zum Königspalast, der auch als Normannenpalast bezeichnet wird. Vom 11. bis 19. Jahrhundert war er Sitz der sizilianischen Könige und Vizekönige. Hier können Sie einige Säle in verschiedenen Stilen und die Palatinische Kapelle bewundern, ein architektonisches Juwel mit vielfarbigem Marmor und farbigen Mosaiken auf goldenem Grund. Sie beenden den Besuch vor der Porta Nuova (Neues Tor) aus dem 16. Jahrhundert. Mit dem öffentlichen Bus geht es zurück zum Hotel. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. (Frühstück)
3. Tag: Ausflug Monreale
Nach dem Frühstück besuchen Sie den nahen und beliebten Markt "Il Capo", der wie ein arabischer Souk aussieht. Hier kaufen die Einheimischen regionale Lebensmittel. Am Ende des Marktes erreichen Sie die Piazza Indipendenza, wo Sie den öffentlichen Bus besteigen (inklusive). Busfahrt nach Monreale, das ca. 7 km von Palermo entfernt ist. Monreale ist weltberühmt für seine herrliche Kathedrale (UNESCO-Weltkulturerbe) im arabisch-normannischen Stil. Ca. 3.500 qm polychrome Mosaiken auf goldenem Grund stellen Szenen aus dem Alten und Neuen Testament dar. In der Nähe der Kathedrale befinden sich auch die Gräber anderer normannischer Könige. Sie besichtigen den Kreuzgang mit seinen 80 Paaren von Zwillingssäulen, von denen sich jede von den anderen unterscheidet. In einer Ecke des Kreuzganges befindet sich der arabische Springbrunnen. Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus nach Palermo. Sie haben Zeit für eigene Erkundungen. Besuchen Sie z. B. den Flohmarkt, die christlichen Katakomben oder die arabisch-normannische Kirche San Giovanni degli Eremiti. Oder Sie unternehmen einen Ausflug nach Mondello mit seinem wunderschönen Sandstrand, den Sie mit dem öffentlichen Bus erreichen können. (Frühstück)
4. Tag: Ausflug Cefalu
Frühstück im Hotel. Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie zum Hauptbahnhof und nehmen den Regionalzug nach Cefalù. Die Küstenstadt Cefalù, einst ein mittelalterliches Fischerdorf an den Hängen eines Vorgebirges, beherbergt eine weitere UNESCO-Weltkulturerbestätte, die arabisch-normannische Kathedrale, die wie eine Festung aussieht. Der normannische König Roger II. ließ die Kathedrale als seine eigene Grabstätte errichten. Aus diesem Grund wurden die mehrfarbigen Mosaike auf goldenem Grund nur in der Apsis und nicht an den Seiten der Kathedrale angebracht. Anschließend gehen Sie durch die engen Gassen und bewundern das mittelalterliche Waschhaus, das noch bis in die 1950er Jahre genutzt wurde. Zeit zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand, gehen einkaufen oder besuchen das Mandralisca Museum mit dem "Porträt des Unbekannten" des berühmten sizilianischen Malers Antonello da Messina (alles fakultativ). Rückfahrt nach Palermo mit dem Regionalzug und dem öffentlichen Bus bis zum Hotel. (Frühstück)
4. Tag: Palermo
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Gruppenreise lt. Reisverlauf
  • Gruppentransfer Flughafen Palermo vom/zum Hotel
  • Fahrt mit dem Regionalzug Palermo - Cefalù - Palermo und Fahrten mit öffentlichen Bussen in Palermo
  • 4 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer)
  • 4x Frühstück
  • Lokaler Reiseleiter während der 3 Ausflüge:
    1/2 tägiger Ausflug in Palermo, Besichtigung der Kathedrale mit Kreuzgang in Monreale, Ausflug nach Cefalu mit Besichtigung der arabisch-normannischen Kathedrale
  • Reiseführer



Termine: Täglich: 1.4.-31.10.


Kundeninformation: Hinweise: Kurtaxe am Ort zu zahlen.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte telefonisch unter 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original Palermo 2
original Palermo
0/0

Minirundreise Liparische Inseln (5 Tage)

4 Nächte inkl. Halbpension ab € 652 pro Person

 

Minirundreise Liparische Inseln (5 Tage)

Reiseart: Standortreise

Erleben Sie Italiens feurig-betörende Schönheit bei dieser Rundreise über die aufregend attraktiven Liparischen Inseln. Neben antiken Highlights steht natürlich auch ein Besuch von Strombolis Sciara del Fuoco an. Unvergesslich! Zeit zum Baden bleibt auch. Los geht’s!


Ihre Vorteile:

  • Inselrundfahrt auf Lipari
  • Bootsfahrt um die Insel Panareo
  • Besuch der Insel Stromboli mit Krateraufstieg (fakultativ)
  • Entspanntes Reisen, da kein Hotelwechsel

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Rundreise/Kein Hotelwechsel

Highlights: Insel Lipari, Insel Panarea, Insel Stromboli, Vulkan, Liparische Inseln


Garantierte Durchführung: Ja

Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Catania - Insel Lipari
(Samstag) Nach Ankunft am Flughafen Catania, Transfer zum Hafen und Überfahrt nach Lipari. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Vor dem Abendessen lernen Sie Ihre Reiseleitung kennen und erhalten erste Informationen zur Reise. 4 Nächte auf der Insel Lipari im Grand Hotel Arciduca (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Abendessen)
2. Tag: Insel Lipari
(Sonntag) Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit zur Erholung auf Lipari oder unternehmen Sie einen weiteren Ausflug auf eine der benachbarten Inseln (in Eigenregie). (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Insel Lipari - Insel Panarea/Insel Stromboli
(Montag) Am späten Vormittag Abfahrt mit dem Motorboot nach Panarea - der kleinsten Insel des Archipels. Inselumfahrung mit dem Boot, vorbei an der zauberhaften Bucht Cala Junco und zu den kleinen vorgelagerten Inseln und bizarren Felsformationen. Ein kurzer Stopp auf Panarea bietet die Möglichkeit eines Spaziergangs durch den malerischen Ort. Während des Ausflugs besteht die Möglichkeit zum Baden. Am Nachmittag Abfahrt mit dem Motorboot zur Insel Stromboli und Aufenthalt im gleichnamigen Ort. Sie haben Zeit zur freien Verfügung, um den Ort dieser faszinierenden Insel zu erkunden. Freuen Sie sich auf ein Abendessen mit Pizza in Stromboli. Abends Rückfahrt mit dem Motorboot zur "Sciara del Fuoco" (glühender Lavastrom vom Krater zum Meer) am Fuße des Kraters. Das einzigartige nächtliche Schauspiel der explosionsartigen Ausbrüche des Vulkans bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Abholung am Hafen und Rückfahrt nach Lipari. (Frühstück, Abendessen)
4. Tag: Insel Lipari
(Dienstag) Heute unternehmen Sie eine Inselrundfahrt auf Lipari. Mit dem Bus geht es über eine kurvenreiche Panoramastraße nach Pianoconte, Quattropani und Acquacalda mit Stopps an Aussichtspunkten wie Quattrocchi. Im Städtchen Lipari haben Sie Freizeit. Erkunden Sie die verwinkelten romantischen Altstadtgassen und malerische Piazzas. Eine Sehenswürdigkeit ist der dominierende eindrucksvolle Burgberg (die antike Akropolis) mit seinen imposanten Befestigungsmauern. Hier befinden sich das Archäologische Museum, der Archäologische Park, die Kathedrale und vier weitere Kirchen. Ein Spaziergang durch die Jahrtausende erwartet Sie. (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Insel Lipari - Catania
(Mittwoch) Nach dem Frühstück werden Sie zum Hafen von Lipari gebracht, von wo aus Sie zum Hafen von Milazzo übersetzen. Von dort aus Transfer zum Flughafen Catania und individuelle Abreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Auch buchbar mit Unterbringung im Superior-Zimmer (DS1H Doppelzimmer, ES1H Einzelzimmer, TS1H Dreibettzimmer)
  • Aufgrund der Abfahrtszeiten der Schnellbootfähre nach Lipari sollte die Ankunft in Catania nicht später als 15 Uhr erfolgen
  • Aufgrund der jeweiligen Ankunfts- und Abreisezeiten, sowie wetterbedingt kann eine Zwischenübernachtung in Milazzo erforderlich sein (inkludiert)
  • Bei Buchung von individuellem Verlängerungsaufenthalt ist der Folgetransfer zum Flughafen nach Beendigung der Verlängerungsnacht nicht inklusive
  • Kurtaxe wird nicht erhoben
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Standortreise lt. Reiseverlauf
  • Transfer ab/bis Flughafen Catania
  • Alle Transfers Hafen - Hotel - Hafen
  • 4 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer, TB1H Dreibettzimmer)
  • 4x Frühstück, 4x Abendessen
  • Begrüßungscocktail
  • Deutschsprechende Reiseleitung (mehrsprachig)
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf



Termine: Samstags: 16.4.-8.10.


Kundeninformation: Kind: 0-2 J. (ohne Zusatzbett), ab 3 J. (mit Zusatzbett).
Hinweis: Superior-Zimmer mit Balkon oder Terrasse. Kurtaxe wird nicht erhoben.

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat

original Catania
original Lipari 2
0/0

Faszinierendes Sardinien

11 Nächte inkl. Frühstück und Abendessen ab € 1343 pro Person

 

Reiseart: Autoreise

Abwechslungsreiche Landschaften, malerische Orte und herrliche Badebuchten erwarten Sie auf dieser zweitgrößten Insel im Mittelmeer. Entdecken Sie die wunderschöne Trauminsel Sardinien von ihrer besten Seite.


Ihre Vorteile:

  • Landestypische Hotels
  • Die Vielfalt Sardiniens erleben
  • Individuelle Tagesgestaltung


Genießen Sie bei einem Spaziergang das Flair der Altstadt mit dem Hafen und dem Korallenmuseum oder entspannen Sie an einem der schönen Strände. Besuchen Sie die Palmavera-Nuraghe oder das bekannte Capo Caccia mit traumhaftem Ausblick auf das Meer. Eine 652 Stufen lange Treppe führt hinunter zum Eingang in die sehenswerte Tropfsteinhöhle Grotta di Nettuno. Ca. 50 km/Fahrzeit ca. 1,5 Stunden (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Alghero - Oristano
Heute geht es weiter nach Oristano, vorbei an dem malerischen Städtchen Bosa an der Flussmündung des Temmo. Anschließend geht es weiter über Cuglieri mit seiner interessanten Kirche bis nach Oristano. Ein Abstecher zu den Ausgrabungsstätten von Tharros ist empfehlenswert. Eine Nacht in Oristano im Mistral2 Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 120 km/Fahrzeit ca. 2,5 Stunden (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Oristano - Carbonia
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Südsardinien über Sanluri mit seiner Burg, die ein interessantes Museum beherbergt. Weiter geht es über Siliqua, Vallermosa bis nach Carbonia. 2 Nächte im Lu Hotel Carbonia (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 125 km/Fahrzeit ca. 2,5 Stunden (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Carbonia
Lohnenswert ist ein Ausflug zu den Inseln Sant´Antioco und San Pietro. Ebenfalls interessant sind die Ausgrabungsstätten Monte Sirai und Montessu, sowie eine Führung im Kohlemuseum von Carbonia. Entdecken Sie die Zuddas Grotten oder entspannen Sie am beliebten Strand von Porto Pino. (Frühstück, Abendessen)
8. Tag: Carbonia - Villasimius
Planen Sie auf dem Weg nach Villasimius unbedingt einen Abstecher nach Cagliari ein. Besichtigen Sie die von den Phöniziern gegründete Stadt mit dem Castello-Viertel und der Kathedrale Santa Maria. Anschließend Weiterfahrt über die kurvenreiche Panoramastraße nach Villasimius. Hier 2 Nächte im Hotel Cruccuris Resort (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 140 km/Fahrzeit ca. 2,5 Stunden (Frühstück, Abendessen)
9. Tag: Carbonia - Villasimius
Der Süden Sardiniens ist bekannt für seine wunderschönen Sandstrände und Dünenlandschaften. Erholen Sie sich an einem der herrlichen Strände, wie z.B. dem Strand von Campus oder machen Sie einen Ausflug zur traumhaften Costa Rei. (Frühstück, Abendessen)
10. Tag: Villasimius - Oliena
Heute fahren Sie durch die schöne Ogliastra-Region. Sehenswert ist Bari Sardo mit seinem bekannten Torre. Anschließend geht es weiter nach Lanusei mit der Kathedrale Maria Maddalena. Weiterfahrt über die kurvenreiche Panoramabergstraße bis nach Oliena. 2 Nächte im Su Gologone Experience Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 175 km/Fahrzeit ca. 3,5 Stunden (Frühstück, Abendessen)
11. Tag: Oliena
Besuchen Sie den Naturpark Parco del Gennargentu mit einem unterirdischen Dorf oder den tiefsten Canyon Europas „Su Gorropu“. Lohnenswert ist auch ein Ausflug an die Ostküste mit zahlreichen Fels- und Sandbuchten oder das Museum der sardischen Tradition in Nuoro. (Frühstück, Abendessen)
12. Tag: Oliena
Individuelle Abreise oder Verlängerung. (Frühstück)

Hinweis:

  • Mietwagen nicht inklusive
  • Gesamtstrecke: ca. 770 km
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Kurtaxe zahlbar vor Ort
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 11 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1H Doppelzimmer, EB1H Einzelzimmer)
  • 11x Frühstück, 11x Abendessen



Termine: Täglich: 22.4.-14.10.


Kundeninformation: Kind: buchbar als Vollzahler.
Mietwagen: Bitte Mietwagen separat dazu buchen.
Hinweise: Maximalbelegung 2 Personen pro Zimmer.

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat

original Sardinien
original Sardinien 3
original Sardinien 2
0/0

Sardische Impressionen

7 Nächte inkl. Halbpension ab € 890 pro Person

Reiseart: Autoreise

Auf dieser Reise erwarten Sie abwechslungsreiche Landschaften und kulturelle Höhepunkte. Entdecken Sie das nördliche Sardinien mit der Traumküste der Costa Smeralda, der sehenswerten Westküste rund um Alghero und der Hochebene der Barbagia in Zentralsardinien.


Ihre Vorteile:

  • Küstenlandschaft an der Costa Smeralda
  • Alghero, Hauptstadt der Korallenküste
  • Malerisches Bosa mit seiner Burg
  • Oristano: Tor zu zahlreichen Naturschätzen
  • Antikes Tharros



 

Leistungen: Rundreise/Freie Wahl des Mietwagens, Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Verpflegung/Halbpension inklusive

Highlights: Alghero, CapoCaccia, Bosa, CostaSmeralda, Porto Cervo, La Maddalena, TempioPausania, Oristano

Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: San Pantaleo
Individuelle Anreise nach Sardinien. Auf Ihrer Fahrt zum Hotel geht es vorbei an ersten traumhaften Badebuchten. 2 Nächte im Hotel Rocce Sarde (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in San Pantaleo. Ab Olbia ca. 25 km/Fahrzeit ca. 30 Minuten.
2. Tag: Aufenthalt an der Costa Smeralda
Lohnenswert ist ein Ausflug zum vorgelagerten Inselarchipel der Maddalena Inseln (regelmäßige Schiffsverbindungen ab/bis Palau, ca. 50 km) oder entdecken Sie die Costa Smeralda mit dem Jet-Set-Ort Porto Cervo. (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: San Pantaleo - Alghero
Fahrt über Olbia, Telti und Calangianus auf der kurvenreichen Panoramastraße nach Tempio Pausania. Der Ort ist bekannt für seine Korkproduktion. Weiter geht es nach Castelsardo an der rauen Nordküste und über Sassari, der zweitgrößten Stadt Sardiniens nach Alghero. 2 Nächte im Hotel Punta Negra (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Alghero. Ca. 190 km/Fahrzeit ca. 3,5 Stunden. (Frühstück, Abendessen)
4. Tag: Alghero und die Korallenriviera
Entdecken Sie zu Fuß die schöne Altstadt von Alghero mit Geschäften, dem Hafen und dem typisch sardischen Flair oder besuchen Sie Capo Caccia und die Palmavera-Nuraghe (ca. 11 km westlich von Alghero). Die Nuraghen sind das Wahrzeichen Sardiniens, kegelförmige Gebilde aus riesigen Basaltblöcken. (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Alghero - Oristano
Fahrt entlang der Küstenstraße zur malerischen Stadt Bosa (ca. 45 km). Weiter über Cuglieri mit seiner interessanten Kirche nach Oristano. Bevor Sie Oristano erreichen, bietet sich ein Abstecher zu den Ausgrabungsstätten von Tharros an. Eine Nacht im Hotel Mistral Due (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Oristano. Ca. 120 km/Fahrzeit ca. 2,5 Stunden. (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Oristano - Oliena
Über die Panoramastraße gelangen Sie ins Landesinnere nach Nuoro am Fuße des Monte Ortobene und des Supramonte-Gebirges. Ein Besuch des Museums der Sardischen Tradition bietet sich an. Weiterfahrt nach Oliena. 2 Nächte im Country Resort Su Gologone (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Oliena. Ca. 120 km/Fahrzeit ca. 2 Stunden. (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Oliena und Umgebung
Besuchen Sie den Naturpark „Parco del Gennargentu“ mit unterirdischem Dorf. Auch ein Ausflug an die Küste mit herrlichen Fels- und Sandbuchten ist empfehlenswert. (Frühstück, Abendessen)
8. Tag: Oliena
Individuelle Abreise oder Verlängerung. (Frühstück)
Informationen zu den Unterkünften
San Pantaleo: Hotel Rocce Sarde (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
Das Hotel ist im landestypischen Stil eingerichtet und ca. 12 km von Porto Cervo entfernt. Pool, Parkplatz. Familiär, gut eingerichtete Zimmer mit Klimaanlage.
Alghero: Hotel Punta Negra (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
Das Hotel liegt direkt am Meer, ca. 7 km ins Zentrum, mit Restaurant, Pool, Parkplatz. Stilvoll eingerichtete Zimmer mit Klimaanlage.
Oristano: Hotel Mistral Due (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
Das zentrale Stadthotel verfügt über Restaurant, kleinem Pool, Parkplatz und schöne Zimmer.
Oliena: Country Resort Su Gologone (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
Das Hotel in Panoramalage ist ca. 6 km von Oliena entfernt. Ausstattung: Restaurant, Pool, Parkplatz. Rustikal und geschmackvolle Zimmer mit Klimaanlage.

Reisevariante: Die Reise ist auch buchbar ab/bis Alghero (8 Tage/7 Nächte). Die Hotels sind identisch.


Hinweis:

  • Mietwagen nicht inklusive
  • Gesamtstrecke: ca. 670 km
  • Benzin, Mautgebühren und Parkgebühren nicht inklusive
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Ausflüge und Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Der Tourenbeginn bestimmt den Preis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen



Termine: Täglich: 22.4.-14.10.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022)

Den Reisepreis zu Ihrem Wunschtermin erfragen Sie bitte tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat

Sizilien - Historische Stätten, Meersalz und ein Hauch von Afrika

10 Nächte inkl. Frühstück, 4 x Abendessen ab € 771 pro Person

Reiseart: Autoreise

Auf Sizilien warten Kleinode wie Noto und Erice auf Ihre Entdeckung, zudem charmante Hotels und gute Küche. Diese Autoreise steckt voller bunter Vielfalt: von Geschichte über Kultur bis zum Baden.


Ihre Vorteile:

  • Einmal um die ganze Insel
  • Traumhafte Küsten
  • Alten Kulturen nachspüren
  • Viel Zeit für Unternehmungen
  • Auch ab/bis Palermo buchbar

Leistungen: Rundreise/Freie Wahl des Mietwagens, Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Rundreise/In umgekehrter Richtung buchbar, Verpflegung/Viele Mahlzeiten inklusive

Highlights: Palermo, Erice, Agrigento, Syrakus, Giardini Naxos, Messina, Taormina, Ätna


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. - 2. Tag: Catania - Syrakus
Individuelle Anreise nach Syrakus und Besuch der historischen Altstadt von Syrakus mit dem griechischen Theater. Hier verbleiben Sie 2 Nächte im Hotel Parco delle Fontane (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 60 km/Fahrzeit ca. eine Stunde (Frühstück)
3. Tag: Syrakus - Agrigento
Heute führt die Fahrt über das kleine Städtchen Noto und Ragusa mit seinem sehenswerten Zentrum bis nach Agrigento. Eine Nacht im Hotel Dioscuri Bay Palace (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 290 km/Fahrzeit ca. 3 Stunden (Frühstück)
4. Tag: Agrigento - Erice
Sehenswert ist das berühmte Tal der Tempel mit seinen Bauten aus der römischen und griechischen Epoche, nahe der Stadt gelegen. Selinunte gehört mit ca. 284 ha zu den größten Ausgrabungsstätten Europas. Weiter geht die Fahrt nach Erice mit Besuch der historischen Stadt. Eine Nacht im Hotel Moderno (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne). Ca. 210 km/Fahrzeit ca. 3 Stunden (Frühstück, Abendessen)
5. - 6. Tag: Erice - Palermo
Nach dem Frühstück Fahrt nach Palermo, die Metropole Siziliens. Sehenswert sind vor allem die Kathedrale, die Gräber der normannischen Könige, die Capella Palatina im Königspalast und der Dom von Monreale. 2 Nächte im Hotel Vecchio Borgo (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 140 km/Fahrzeit ca. 2 Stunden (Frühstück)
7. Tag: Palermo - Messina
Auf dem Weg nach Messina lohnt sich ein Stopp in Cefalù. Sehenswert sind die bizarren Villen von Bagheria, der Dom und die historische Altstadt. Ankunft in Messina, wo der Dom den Mittelpunkt der Stadt bildet. Eine Nacht im Hotel Royal Palace (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 230 km/Fahrzeit ca. 2 Stunden (Frühstück)
8. - 10. Tag: Messina - Giardini Naxos
Weiterfahrt nach Giardini Naxos. In Giardini laden schöne Strände zum Erholen ein, abends lohnt ein Bummel an der Promenade oder ein Abstecher in das wunderschön gelegene Taormina mit dem griechischen Theater und der Einkaufsstraße. 3 Nächte im Hotel Hellenia Yachting (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 70 km/Fahrzeit ca. eine Stunde (Frühstück, Abendessen)
11. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Verlängerung. (Frühstück)

Reisevariante: Auch mit umgekehrtem Routenverlauf ab/bis Palermo buchbar (DB2X Doppelzimmer, EB2X Einzelzimmer).
Reiseverlauf: Palermo - Erice - Agrigento - Syrakus - Giardini Naxos - Messina - Palermo.

Hinweis:

  • Mietwagen nicht inklusive
  • Gesamtstrecke: ca. 1.020 km
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Verlängerungen in Syrakus oder Giardini Naxos buchbar
  • Hund nicht erlaubt
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 10 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse (DB1X Doppelzimmer, EB1X Einzelzimmer)
  • 10x Frühstück, 4x Abendessen



Termine: Täglich: 1.3.-24.10.


Kundeninformation: Kind: 0-2 J. (ohne Zustellbett), ab 3 J. (im Zustellbett).
Zusatznächte: Syrakus: Anf H, Leistung CTA10069B (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer), Giardini Naxos (DB2F Doppelzimmer, EB2F Einzelzimmer).
Mietwagen: Bitte Mietwagen separat dazu buchen.

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunschtermin erfragen Sie bitte telefonisch 030 - 7720523, per Mail oder Chat

original Sardinien 2 1
original Agrigento
0/0

Italien – „Sizilien“

9 Nächte inkl. Frühstück, 3 x Mittagessen ab € 3000 pro Person

 

Reiseart: Busreise, Kleingruppenreise, Rundreise

Das macht dieser Wunderinsel gar nichts, dass sie seit Ewigkeiten von der italienischen Festlandstiefelspitze gekickt wird. Hier wo die Zitronen blühen und der Ätna so emotional ist, wie die kulinarischen Kunststücke der sizilianischen Mammas köstlich. Chamäleon – die Seele, die Liebe und das Herz des Reisens.


Ihre Vorteile:

  • Höchstens 12 Gäste sind dabei
  • Landleben in Sant’Angelo Muxaro
  • Barockarchitektur im Val di Noto
  • Wanderung durch die Alcantara Schlucht
  • Zu Gast bei den sizilianischen Mamas
  • Ausflug zum Ätna mit Blick in den Krater

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Eintrittsgelder inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Rundreise/Besondere Unterkünfte, Rundreise/Garantierte Durchführung ab 4 Personen, Sparvorteile/Top Preis!/Leistung

Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Sizilien
(Freitag) Mit viel Vorfreude im Gepäck fliegen Sie nach Catania. Willkommen in Bella SiciIia! Ihre Reiseleitung nimmt Sie am Flughafen in Empfang und bringt Sie zu Ihrer ersten Unterkunft. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Eine Nacht im Hotel Plaza Catania in Catania (Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 10 km
2. Tag: Vom lebendigen Catania ins mittelalterliche Cefalù
(Samstag) Am Vormittag begeben Sie sich auf eine Stadtbesichtigung in Catania. Auf dem antiken Fischmarkt "La pescheria" bekommen Sie Gelegenheit, das temperamentvolle und lebhafte Leben der Stadt Catania hautnah zu spüren. Am Vormittag preisen die Händler lauthals im catanesischen Dialekt ihren fangfrischen Fisch an. Lassen Sie sich treiben in diesem Spektakel und tauchen Sie ein in ein Fest der Sinne. Anschließend fahren Sie in die mittelalterliche Küstenstadt Cefalù. Freuen Sie sich auf die steilen Kalkfelsen der Rocca, eine Strandpromenade und türkisblaues Wasser. 2 Nächte im Hotel Artemis (Landeskategorie: 4 Sterne) in Cefalù. Ca. 190 km (Frühstück)
3. Tag: Palermo und Umgebung
(Sonntag) Nach dem Frühstück starten Sie in den Tag mit einer Erkundungstour durch die Altstadt von Palermo. Sie besuchen den Palazzo dei Normanni mit der herrlichen Cappella Palatina. Weiter geht es zur Kirche San Giovanni degli Eremiti, wo Sie die Verbindung arabischer und normannischer Baustile erkennen können. Sehenswert ist ebenso der Garten der Kirche, denn hier finden Sie eine Oase der Ruhe im Zentrum der Stadt. Dann geht es weiter nach Monreale, wo Sie die mit wertvollen byzantinischen Goldmosaiken geschmückte Kathedrale bestaunen. Anschließend besuchen Sie die Mosaiken-Werkstatt von Cangemi Giouse und erfahren mehr über dieses traditionelle Handwerk, dass sich seit Jahrhunderten kaum verändert hat. Ca. 160 km (Frühstück)
4. Tag: Über die "Käsestraße" zum Tal der Tempel
(Montag) Am Morgen geht es weiter entlang der sogenannten "Käse-Straße" und Sie besuchen eine Käserei in Cammarata. Die Farm wurde in den 1950er Jahren gegründet und ist seither ein Familienbetrieb. Für die Produktion wird ausschließlich Milch von den eigenen italienischen Kühen genutzt, um daraus handgemachten Käse wie Caciotta, Caciocavallo und Mozzarella herzustellen. Eine weitere Besonderheit ist die "Teaching Farm". Hier können Sie die Ställe, den Milchraum und das Museum erkunden und typische Produkte verkosten. Nach einem Mittagsimbiss fahren Sie bis nach Agrigento und besichtigen das Tal der Tempel. Die Bauten aus römischer und griechischer Zeit stehen heute unter dem Schutz der UNESCO. Hier tauchen Sie ein in die Vergangenheit, während Sie vor den monumentalen Tempeln von Hera, Concordia, Herakles und Zeus stehen. 2 Nächte im Hotel Foresteria Baglio della Luna (Landeskategorie: 4 Sterne) in Agrigento. Ca. 160 km (Frühstück, Mittagessen)
5. Tag: Landleben und Kulinarik in Sant’Angelo Muxaro
(Dienstag) Sie beginnen den Tag im schönen Dorf Sant’Angelo Muxaro mit einem Spaziergang durch die engen Gassen. Der Ort ist idyllisch im Hinterland Siziliens auf einer Bergkuppe mitten im Platani-Tal gelegen. Fernab des Massentourismus treffen Sie auf die freundlichen Einwohner, welche hauptsächlich in der Landwirtschaft arbeiten und Mandeln, Pistazien, Oliven und Getreide anbauen. Sie haben die Möglichkeit, viele der vor Ort produzierten Speisen zu verkosten, bevor Sie sich auf eine gemütliche Wanderung durch die mediterrane Macchia in Mitten von Mandelbäumen und Pistazien begeben. Am Nachmittag kehren Sie wieder zurück ins Hotel. Sicher gibt Ihnen Ihr Reiseleiter noch einen Tipp, wo Sie sich heute Abend kulinarisch verwöhnen lassen können. Ca. 80 km (Frühstück)
6. Tag: Ragusa und Modica
(Mittwoch) Am Vormittag fahren Sie Richtung Gela und erreichen das Landgut Azienda Agricola Magazzè. Vor einigen Jahren haben die Geschwister Di Natale den Familienbetrieb umgebaut und sind von Rinderzucht auf Büffelzucht umgestiegen. Die ersten Eindrücke erhalten Sie während einer Besichtigung der Farm. Danach dürfen Sie bei den Vorbereitungen von Büffelmozzarella über die Schulter schauen und anschließend den ausgezeichneten Mozzarella sowie weitere Produkte verkosten. Weiter geht es mit einer Besichtigung von Ragusa. Eine Stadt, die sich durch ein barockes Erscheinungsbild auszeichnet. Doch das war nur ein Vorgeschmack, denn es geht weiter zur Perle des sizilianischen Barock und das UNESCO-Weltkulturerbe Modica, wo Sie eine kurze Stadtbesichtigung unternehmen. Unser letztes Etappenziel heißt Syrakus, wo auch Ihre heutige Unterkunft liegt. Eine Nacht im Hotel Roma (Landeskategorie: 4 Sterne) in Syrakus. Ca. 230 km (Frühstück, Mittagessen)
7. Tag: Auf den Spuren des Barocks und der Antike
(Donnerstag) Nach dem Frühstück besichtigen Sie die archäologischen Ausgrabungen von Syrakus und fahren zur Halbinsel Ortygia, wo die griechische Stadtanlage gut erhalten geblieben ist. Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten aus zahlreichen Epochen der Weltgeschichte und Sie begeben sich auf die Spuren der Griechen, Römer, Byzantiner und Normannen. Anschließend fahren Sie weiter nach Noto. Nachdem das alte Noto - Noto Antica - im Jahr 1693 durch ein fatales Erdbeben zerstört wurde, baute man die Stadt im damals vorherrschenden Stil des sizilianischen Barock wieder auf. Am Nachmittag setzten Sie die Reise fort in die Umgebung von Taormina, wo Sie Ihre Unterkunft für die nächsten drei Nächte beziehen. 3 Nächte auf dem Landgut Agritourismo Terrenia (Landeskategorie: 4 Sterne) im Raum Taormina. Ca. 180 km (Frühstück)
8. Tag: Alcantara Schlucht und Schlemmen bei den "Le mamme del Borgo"
(Freitag) Heute begeben Sie sich auf einen Ausflug zur Alcantara Schlucht und wandern von Castiglione di Sicilia bis nach Motta Camastra. Zur anschließenden Stärkung sind Sie bei den sizilianischen Mamas ("Le mamme del Borgo") zu traditioneller Hausmannskost eingeladen. Eine Gruppe von mutigen und unternehmungslustigen Frauen hat sich hier zusammengetan und in einer Gegend, die vergleichsweise wenig vom Tourismus profitiert, eine eigene Beschäftigungsmöglichkeit geschaffen. Mit viel Freude und leckeren Gerichten, basierend auf lokalen Produkten, werden Sie empfangen. Nun bleibt genügend Zeit, um sich in Ruhe mit den Einheimischen und Ihrem Reiseleiter auszutauschen. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft. Ca. 40 km (Frühstück, Mittagessen)
9. Tag: Der Ätna
(Samstag) Hoffentlich haben Sie festes Schuhwerk eingepackt. Bei guter Wetterlage ist Ihr heutiges Ziel der Vulkan Ätna, einer der aktivsten Vulkane Europas. Über eine malerisch angelegte Straße, vorbei an idyllischen sizilianischen Dörfern und den bekanntesten Weinanbaugebieten Siziliens, geht es hoch hinaus. Mit der Seilbahn überwinden Sie noch einige Höhenmeter und werden schließlich mit einem Jeep bis in die Nähe des Kraterrandes gebracht. Ein lokaler Reiseleiter erklärt Ihnen dort viele Einzelheiten und besondere Details zur Vergangenheit des Vulkans und seinen Mythen. Bei einer Weinprobe am Fuße des Vulkans können Sie die eben gewonnenen Eindrücke erstmal sacken lassen. Anschließend machen Sie sich auf den Weg in das malerische Städtchen Taormina. Neben den Sehenswürdigkeiten aus der Vergangenheit bietet Taormina enge, pittoreske Gassen, steil abfallende Gärten voll von tropischen Blumen und Pflanzen, elegante Geschäfte und Handwerksläden, das griechische Theater und einen atemberaubenden Blick auf die Küste von Naxos bis Catania. Ca. 130 km (Frühstück)
10. Tag: Sizilien
(Sonntag) Heute heißt es Abschied nehmen. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck werden Sie nach dem Frühstück zum Flughafen von Catania gebracht und fliegen zurück in Ihren Heimatort. Ca. 60 km (Frühstück)

Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
    (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 12 Personen
  • An- und Abreise nach/von Catania nicht inklusive
  • Nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet
  • Programm- und Hoteländerungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Kleingruppenreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Minibus
  • Gruppentransfer ab/bis Flughafen Catania
  • 9 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DBX1 Doppelzimmer, EBX1 Einzelzimmer)
  • 9x Frühstück, 3x Mittagessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Eine Weinprobe
  • Ausflug zum Ätna mit Blick in den Krater
  • Einladung zum Mittagessen bei den Memme del Borgo
  • Wanderverkostung in Sant’Angelo Muxaro
  • Besichtigung einer Mosaiken-Werkstatt
  • Eintrittsgelder
  • 100 qm Regenwald auf Ihren Namen
  • Reiseführer



Termine: Freitags: 2022: 11.3., 1.4., 6.5., 16.9., 7.10., 28.10.


Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.07.2021 bis 31.10.2022 (Jahreskatalog 2021/2022).

Wichtiger Hinweis zu Covid-19:
In allen Ländern gelten bis auf weiteres Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen, die den Alltag der Einwohner als auch den Urlaub der touristischen Gäste betreffen. Die Einschränkungen verändern sich kurzfristig und kontinuierlich. Insbesondere grundsätzlich vorhandene Gemeinschaftsangebote und -einrichtungen (wie z.B. Restaurants, Wellness-, Pool-, Sportbereiche, Kinderbetreuung und Transportleistungen) werden Einschränkungen unterliegen. Diese sind Folge der weltweiten aktuellen Umstände und damit leider unumgänglich. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort tun wir alles dafür, damit Ihr Urlaub so angenehm wie möglich verläuft.

Den Reisepreis zu Ihrem Wunschtermin erfragen Sie bitte telefonisch 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original sa
original Palermo
0/0

Sizilien "Siciliando"

7 Tage inkl. Frühstück ab € 610 pro Person

 

Reiseart: Standortreise

Die pulsierende Mittelmeerinsel Sizilien bietet zahlreiche Attraktionen. Dazu gehören insbesondere Ausflüge in die Natur, die Städte und die Antike. Staunen Sie über die abwechslungsreiche Geschichte. So ist die Insel reich an antiken Bauwerken, Ausgrabungen und Kunst. Steile Felsklippen, mächtige Olivenbäume und duftende Zitruspflanzen prägen das Landschaftsbild an den fruchtbaren Hängen des majestätischen Vulkans Ätna.


Ihre Vorteile:

  • Siziliens Facetten kennenlernen
  • 4 Ausflüge zu malerischen Ortschaften und historischen Städten inklusive
  • Entspanntes Reisen, da kein Hotelwechsel

Leistungen: Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Rundreise/Kein Hotelwechsel, Rundreise/Tägliche Abfahrten, Verpflegung/Halbpension inklusive

Highlights: Agrigento, Tal der Tempel, Ätna, Taormina, Syrakus, Noto, Liparische Inseln, Palermo, Cefalù, Monreale


Garantierte Durchführung: Ja

Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Letojanni
(Sonntag) Individuelle Anreise nach Catania und Transfer nach Letojanni. 7 Nächte in Letojanni im Albatros Beach Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Abendessen)
2. Tag: Letojanni - Ätna und Taormina (inklusive)
(Montag) Heute fahren Sie zum Ätna, dem aktivsten Vulkan Europas. Mit dem Bus geht es bis auf ca. 1.900 m zu den Silvestri-Kratern. Optional können Sie mit Seilbahn und Jeep bis auf 3.000 m gelangen (zahlbar vor Ort). Anschließend besuchen Sie einen lokalen Imker, erfahren wie der Honig produziert wird und können Honig und Wein probieren. Am Nachmittag Besuch der Stadt Taormina. (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Letojanni - Catania und Syrakus (inklusive)
(Dienstag) Am Vormittag Fahrt nach Catania mit seinem Fischmarkt. Im Anschluss entdecken Sie die Stadt zu Fuß. Weiter geht es nach Syrakus mit der historischen Altstadt Ortigia sowie dem griechischen Theater und dem „Ohr des Dionysios“. (Frühstück, Abendessen)
4. Tag: Letojanni - Agrigento und Piazza Armerina (inklusive)
(Mittwoch) Am Morgen fahren Sie nach Agrigento und besuchen bei einer geführten Tour das berühmte Tal der Tempel. Anschließend geht es weiter nach Piazza Armerina mit Besichtigung der Villa Casale mit wertvollen Mosaiken. (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Letojanni - Walking Food-Erlebnis in Taormina (inklusive)
(Donnerstag) Heute besuchen Sie das historische Zentrum Taorminas mit seinen verwinkelten Gassen und lernen an 6 ausgewählten Stationen typisch sizilianische Spezialitäten kennen. Dazu zählen z.B. Focaccia, Arancina oder Granita, die Sie natürlich auch probieren. (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Letojanni - Lipari/Vulcano oder Palermo/Monreale (optional, zahlbar vor Ort)
(Freitag) Tag zur freien Verfügung. Alternativ können Sie einen der angebotenen optionalen Ganztagesausflüge buchen.
Lipari und Vulcano: Abfahrt vom Hotel nach Milazzo mit dem Bus gegen 7 Uhr. Mit dem Boot fahren Sie zur Insel Lipari. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um die hübsche Altstadt zu erkunden. Mit dem Boot geht es weiter entlang der Küste von Lipari, vorbei an den Faraglioni-Felsen und den Bimssteinbrüchen zur Insel Vulcano. Hier haben Sie die Möglichkeit zum Baden und sich am Strand zu entspannen. Am späten Nachmittag geht es zurück zum Hotel.
Alternativ: Palermo und Monreale: Abholung im Hotel. Zuerst führt die Reise nach Palermo, der Hauptstadt Siziliens. Mit Ihrem Reiseleiter entdecken Sie zu Fuß das historische Zentrum mit den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Kathedrale, die Piazza Bellini und den Quattro Canti. Im Anschluss fahren Sie in die hübsche Kleinstadt Monreale, in den Hügeln des Monte Caputo gelegen. Genießen Sie von hier den Blick auf Palermo. Hier besteht die Möglichkeit, den Dom von Monreale zu besichtigen. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Letojanni - Blaue Grotte (optional, zahlbar vor Ort)
(Samstag) Tag zur freien Verfügung oder Sie buchen den ganztägigen Bootsausflug zur Blauen Grotte. Treffpunkt ist der Hafen von Giardini-Naxos, den Sie in Eigenregie erreichen. Bei diesem Ausflug fahren Sie entlang der schönen Küstenlandschaft zwischen Giardini-Naxos und Taormina in landestypischen, komfortablen 12-Mann-Booten. Unterwegs genießen Sie zauberhafte Ausblicke auf den Ätna, bestaunen die imposanten Höhlen, u.a. auch die Blaue Grotte, und die bizarren Felsformationen. Ihr Kapitän ankert an einem besonderen Platz und Sie haben Gelegenheit zu einem Bad im türkisblauen Meer (Badesachen nicht vergessen!). (Frühstück, Abendessen)
8. Tag: Letojanni - Castiglione di Sicilia und Alcantara (optional, zahlbar vor Ort)
(Sonntag) Wenn Sie sonntags abreisen, Transfer zum Flughafen Catania und individuelle Abreise oder Verlängerung. Ansonsten steht der Tag zur freien Verfügung. Optional buchen Sie den halbtägigen Ausflug in das mittelalterliche Städtchen Castiglione di Sicilia. Es zählt zu den "Citta del Vino", einigen Weindörfern, die sich rund um den Ätna erstrecken. Abholung im Hotel. Sie sehen u. a. den Wachturm Cannizzu und die Santa Domenica Kirche aus dem 7. Jahrhundert. Weiterfahrt in das Alcantara-Tal nach Francavilla di Sicilia, wo Sie u.a. die Katakomben des Kapuziner-Klosters aus dem 16. Jahrhundert bestaunen, ein Mittagessen einnehmen können und an einer kleinen Weinverkostung teilnehmen. Anschließend Fahrt in die Alcantara-Schlucht. Sie können über die Treppe zum Flussufer zu Fuß hinabsteigen oder die 50 m nach unten mit dem Lift überwinden. An einem kleinen Badestrand können Sie sich an warmen Tagen erfrischen. Gegen 15:30 Uhr Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)

Hinweis:

  • Auch buchbar im Zimmer mit seitlichem Meerblick (DBNF Doppelzimmer)
  • Der Anreisetag bestimmt den Tourenverlauf und das Tourenprogramm
  • Kurtaxe vor Ort zu zahlen
  • Im Juli und August Änderung der Ausflüge möglich
  • Falls Sie Letojanni schon vor Reisebeginn erreicht haben, können Sie am Sonntag optional den Halbtagesausflug nach Castiglione di Sicilia und Alcantara buchen (siehe 8. Tag, Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen, siehe Punkt 7 AGB)
  • Eintrittsgelder für Monumente und Kirchen nicht inklusive (Tal der Tempel in Agrigento EUR 10, Villa Romana del Casale in Piazza Armerina EUR 10, Griechisch-Römisches Theater in Taormina EUR 10, Kathedrale in Syrakus EUR 2, Archäologischer Park in Syrakus EUR 10, Kirche La Martorana in Palermo EUR 2,50, Kathedrale in Palermo EUR 1,50, Kathedrale Monreale EUR 6, Kloster Santa Maria Nova EUR 4, Villa Romana del Tellaro EUR 6), Preise pro Person vorbehaltlich Änderung
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Standortreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus/Kleinbus/Auto
  • Transfer ab/bis Flughafen Catania
  • 7 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer, TB1F Dreibettzimmer)
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung auf den Ausflügen
  • 4 Ausflüge (2., 3., 4., 5. Tag) inklusive
  • Besichtigungen lt. Reiseverlauf



Termine: Täglich: 24.4.-29.10.


Kundeninformation: Kind: 0-2 J. (ohne Zustellbett), ab 3 J. (mit Zustellbett).
Zusatznächte: Letojanni: Anf H, Leistung CTA10051B (DB1F Doppelzimmer, TB1F Dreibettzimmer; mit seitlichem Meerblick: DBNF Doppelzimmer).
Hinweis: Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (4. Stelle H). Die Anreise ist täglich möglich, die Ausflüge finden jeweils am genannten Wochentag statt.

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunschtermin erfragen Sie bitte telefonisch unter 030 - 7720523, per Mail oder Chat

Autotour Auf den Spuren der Cosa Nostra

7 Nächte inkl. Frühstück ab € 765 pro Person

Reiseart: Autoreise

Diese Tour unterscheidet sich von allen Standardtouren, bei denen Sie nur die Denkmäler dieser wunderschönen Region bewundern können. Mit dieser Tour können Sie den starken und mutigen Charakter vieler Männer verstehen, die ihr Leben für ein Ideal von Freiheit und Legalität geopfert haben und ihre Köpfe gegen die Mafia-Macht des Schweigens erhoben haben.


Ihre Vorteile:

  • Gemeinsam mit der Reiseleitung Palermo und Monreale erkunden
  • Einen Tag mit der Reiseleitung Corleone, San Giuseppe Jato und Portella della Ginestra entdecken

Leistungen: Inklusivleistungen/Mietwagen inklusive, Rundreise/Tägliche Abfahrten, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights: Sizilien, Catania, Palermo, Monreale, Corleone, Erice, Pizzolungo, Marsala, Ätna, Syrakus, Piazza Armerina, Villa Romana del Casale


Garantierte Durchführung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Catania
Individuelle Anreise nach Catania. Abholung des Mietwagens und Fahrt zu Ihrem Hotel in der Umgebung von Catania. Eine Nacht im Wave Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Acireale bei Catania.
2. Tag: Catania - Palermo
Fahrt nach Taormina „die Perle des Mittelmeers“ und Spaziergang auf dem Corso Umberto im Herzen der Stadt. Hier finden Sie prächtige antike Gebäude, darunter den Palazzo Corvaja aus dem 15. Jh. und das griechisch-römische Theater, das zweitgrößte klassische Theater in Sizilien. Im Laufe der Jahrhunderte war die Stadt immer ein beliebtes Ausflugsziel. Vom griechisch-römischen Amphitheater aus können Sie die Bucht von Giardini Naxos, den Vulkan Ätna und die kalabrische Küste bewundern. Weiterfahrt nach Forza d´Agrò, einem charmanten Dorf auf einem Hügel mit Blick auf Taormina. Unterwegs besuchen Sie Dörfer, die durch den Film „Der Pate“ berühmt wurden. Sie können den Durazzesco-Bogen und die Kathedrale bewundern, wo die Hochzeit von Michael Corleone stattfand. Vom Panoramaplatz genießen Sie einen außergewöhnlichen Blick auf die Küste. Nach dem Besuch dieses kleinen Juwels fahren Sie weiter nach Savoca, wo der berühmte Film „Der Pate“ von Francis Ford Coppola gedreht wurde. Viele Drehorte, wie z. B. die Bar Vitelli, sind hier zu finden. Am späten Nachmittag erreichen Sie Palermo. 4 Nächte im Hotel Astoria Palace (gehobene Mittelklasse). (Frühstück)
3. Tag: Palermo und Monreale
Sie erkunden die Hauptstadt Siziliens und können die Überreste der normannisch-arabischen Kultur, z. B. die Kathedrale, den Palazzo dei Normanni, I Quattro Canti, sehen. Des Weiteren gehen Sie durch jene Straßen, in denen tapfere Männer im Kampf gegen die Mafia ihr Leben verloren. Wie eine Krake hatte und hat die Mafia ihre Einkünfte auf den Tourismus ausgeweitet. Hotels wie das San Paolo Palace in Palermo, das Grand Hotel Mosè in Agrigento, die Residenz Torre Xiare in Valderice und viele wichtige Restaurants wurden von ihr gebaut. Die meisten Morde ereigneten sich in den 1980er Jahren während des Baubooms. Sie können folgende "Sehenswürdigkeiten" besuchen: die Via d'Amelio, wo Paolo Borsellino zusammen mit seinen Begleitern einen Monat nach dem Tod von Falcone getötet wurde. Die Via Libertà, wo Piersanti Mattarella, Präsident der Region Sizilien und Bruder des derzeitigen Präsidenten der Italienischen Republik, getötet wurde. Die Via Carini, wo Carlo Alberto dalla Chiesa, italienischer General und Präfekt, getötet wurde. Die Via Turba, wo Pio la Torre, italienischer Politiker und Gewerkschafter, getötet wurde. Er führte zum ersten Mal im italienischen Rechtssystem den Straftatbestand der "mafiösen Vereinigung" und die Beschlagnahme von Vermögenswerten illegaler Herkunft in das Strafgesetzbuch ein. Auf dem Weg finden Sie eine Gedenktafel zum Andenken an den Mann, der sein Leben für das Wohl des Staates geopfert hat. Auf der Piazza Castelnuovo können Sie in der Bottega Libera Terra Bioprodukte kaufen, die auf den beschlagnahmten Ländereien der Bosse von Corleone und San Giuseppe Jato angebaut werden. Sie können in der Antica Focacceria San Francesco halten, deren Besitzer Vincenzo Conticello gegen die Zahlung von "Pizzo" (Schutzgeld) rebellierte und seine Erpresser anprangerte. Hier kann man eines der besten Sandwiches mit Milz (panino con la milza) oder mit Panelle und Crocchè, typisch für Palermo, essen. Dank des Aufbegehrens vieler Männer und Frauen gegen die Zahlung des verhassten "Pizzo" wurde der Verein "Addiopizzo" gegründet. Es handelt sich um einen freiwilligen Zusammenschluss von Handwerkern, Händlern und Unternehmern, die rechtlich, verfahrenstechnisch und psychologisch unterstützt werden. Bürger und Verbraucher werden verpflichtet, ihre Einkäufe in Geschäften zu tätigen, die sich nicht der Mafia und dem Phänomen der Erpressung beugen. Ihr Motto lautet "Ich zahle, wer nicht zahlt" (Pago chi non paga). Diese Aufkleber lassen sich in vielen Schaufenstern, Bars und Restaurants der Stadt finden. Zwar ist dieses traurige Ritual noch lange nicht besiegt, aber es ändert sich viel, vor allem bei jungen Unternehmern, die Schritt für Schritt eine neue Zukunft aufbauen.
4. Tag: Tagesausflug nach Corleone, San Giuseppe Jato, Portella Della Ginstra
Heute können Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter Corleone besuchen, das bekannt ist als Symbol der mächtigen Mafia, Heimatstadt des Chefs des Bosses Totò Riina. Hier ist der Sitz von Vereinigungen, die Aktivitäten gegen die Mafia durchführen. Ihre Aktivitäten orientieren sich an den Ideen von Männern wie Placido Rizzotto, Corleoneser, Gewerkschafter und italienischer Politiker, der wegen seines Engagements für die Bauernbewegung zur Landbesetzung von der Mafia getötet wurde. Sie können das "Laboratorio della Legalità" besichtigen, wo die Gemälde des sizilianischen Malers Gaetano Porcasi einige Höhepunkte aus der Geschichte der Mafia und der Anti-Mafia illustrieren. Weiter geht es nach San Giuseppe Jato zur Besichtigung des "Consorzio Libera Terra Mediterraneo", das sich mit der Unterstützung der Zivilgesellschaft im Kampf gegen die Mafia und der Förderung von Legalität und Gerechtigkeit befasst. Am Nachmittag besichtigen Sie an der Portella della Ginestra in Piana degli Albanesi die Gedenkstätte des Massakers an den Bauern, die sich am 1. Mai 1947 zur Feier des Tages der Arbeit versammelt hatten. An diesen beiden Orten konnte "Terra Libera" zwei von der Mafia beschlagnahmte Güter in einen Bauernhof umwandeln (Agriturismo Corleone und Agriturismo Portella della Ginestra). Hier kann man nicht nur übernachten, sondern auch die hier angebauten lokalen Produkte probieren. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück)
5. Tag: Ausflug Erice, Pizzolungo, Trapani und Marsala
Gemeinsame Fahrt in Richtung Trapani, den Herrschaftsbereich von Matteo Messina Denaro, der derzeit einer der mächtigsten Bosse der Cosa Nostra ist. Zunächst halten Sie in Erice, einer mittelalterlichen Stadt, die für ihre Mandelpaste berühmt ist. Sie durchqueren Valderice, wo sich die Torre Xiara-Residenz befindet, die von dem Unternehmer Tommaso "Masino" Coppola entführt wurde, der von der Mafia in Verbindung mit dem Boss Denaro verurteilt wurde. Weiter geht es nach Pizzolungo. Hier sehen Sie die Stele, die Barbara Rizzo und ihren 6-jährigen Zwillingen Giuseppe und Salvatore Asta gewidmet ist. Sie wurde von einer Autobombe getötet, die dem Staatsanwalt Carlo Palermo galt, der allerdings überlebte. Anschließend Fahrt nach Trapani, um die Saline und Marsala zu besichtigen. Hier können Sie in einem Weinkeller eine Weinprobe machen. Auf der Rückfahrt nach Palermo können Sie in Cinisi anhalten, wo sich das Haus der Erinnerung an Peppino Impastato befindet. Der italienische Journalist, Radiomoderator und Aktivist war Mitglied der Proletarischen Demokratie und bekannt für seine Klagen gegen die Aktivitäten der Cosa Nostra. Er wurde im Alter von 30 Jahren am 9. Mai 1978 ermordet. In Capaci halten Sie an der Stele, die Giovanni Falcone, seiner Frau Francesca Morvillo und den fünf Männern im Geleit gewidmet ist. Sie wurden von der Mafia auf grausame Weise mit einer TNT-Ladung ermordet. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel. (Frühstück)
6. Tag: Palermo - Catania
Sie besuchen Agrigento. Hier wurde die "Stidda" geboren, eine Mafiavereinigung, die sich aus "Ehrenmännern" zusammensetzt, die aus den Mafiafamilien herausgeworfen wurden und um die Führung kämpften. Es ist zugleich Geburtsort des Richters Rosario Livatino, der hier später getötet wurde und von Papst Johannes Paul II. als "Märtyrer der Gerechtigkeit und indirekt des Glaubens" bezeichnet wurde. In Agrigento können Sie das wunderschöne Tal der Tempel besuchen. Weiterfahrt nach Piazza Armerina, wo Giorgio Boris Giuliano geboren wurde, der Leiter des Mobilen Einsatzkommandos von Palermo, der von der Cosa Nostra in Palermo ermordet wurde. Er ist in der Familienkapelle auf dem Friedhof von Piazza Armerina begraben. Halt in Villa Romana del Casale zur Besichtigung der Villa Romana del Casale. 2 Nächte in Catania. (Frühstück)
7. Tag: Ausflug Ätna und Syrakus
Sie besuchen den majestätischen Vulkan Ätna, den größten noch aktiven Vulkan in Europa. Dieses Naturwunder mit seiner kargen Landschaft war Schauplatz vieler Filme von Pier Paolo Pasolini und Science-Fiction-Filmen wie "Star Wars". Sie erreichen die Sapienza-Hütte auf 1.900 Metern Höhe. Hier können Sie spazieren gehen, mit der Seilbahn zur Bergstation fahren oder einen Ausflug mit dem Jeep und einem Bergführer unternehmen. Danach geht es weiter in Richtung Catania, vorbei an Belpasso, wo sich die Firma Condorelli befindet, die für die Herstellung von Nougat und Mandelmilch bekannt ist und deren Besitzer die Forderung der Mafia nach Schutzgeld zurückgewiesen hat. Am späten Vormittag fahren Sie nach Syrakus und besuchen den Archäologischen Park von Neapolis. Das berühmte archäologische Gebiet von Syrakus beherbergt eine große Sammlung griechischer und römischer Ruinen, z. B. das griechische Theater, das römische Amphitheater und das Ohr des Dionysos. Entdecken Sie faszinierende Bauwerke wie den Altar von Hieron II. Weiter geht es auf die Insel Ortigia, wo Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Syrakus bewundern können. Erkunden Sie die Piazza Archimede, einen schönen Platz, auf dem sich der Arethusa-Brunnen und gotische Paläste befinden. Setzen Sie Ihren Spaziergang in der Umgebung fort, um die zentrale Piazza del Duomo zu entdecken. Neben der Kathedrale sehen Sie hier den Erzbischöflichen Palast aus dem 17. Jahrhundert, den Palazzo Beneventano del Bosco und das Rathaus "Il Lucertolone". Nach der Erkundung von Ortigia Rückfahrt nach Catania. Hier können Sie die Kirche Sant´Agata, die Statue des Elefanten, das historische Zentrum und die Villa Bellini bewundern. Catania erlebte auch schwierige Zeiten in den 1980er Jahren, als die Mafia auf das administrative Leben der Stadt Einfluss nahm. (Frühstück)
8. Tag: Catania
Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens. Individuelle Abreise. (Frühstück)

Hinweis:

  • Eintrittsgelder nicht inklusive
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten



Eingeschlossene Leistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 7 Nächte in Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer)
  • 7x Frühstück
  • Mietwagen z. B. Opel Corsa, Ford Fiesta oder ähnlich inklusive Versicherung
  • Reiseleiter in Palermo und Monreale, sowie in den Orten Corleone, San Giuseppe Jato, Portella della Ginestra
  • Reiseführer



Termine: Täglich: 1.4.-31.10.


Kundeninformation: Kind: 0-1 Jahre (ohne Zustellbett), 2-6 Jahre (mit Zustellbett).
Hinweise: Kurtaxe am Ort zuzahlen.

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).

Den Reisepreis zu Ihrem Wunsch-Reisetermin erfragen Sie bitte tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat.

original 2 1
original Palermo 2 1
0/0

Sizilianische Impressionen

8 Tage inkl. Halbpension ab € 1470 pro Person

 

Reiseart: Busreise, Kleingruppenreise, Rundreise

Sizilien ist reich an herrlichen Landschaften und Kulturdenkmälern. Von griechischen Tempeln, römischen Denkmälern bis hin zu barocken Domen, bietet die Insel eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Neben den traditionellen Sehenswürdigkeiten lernen Sie die Küche Siziliens und das Leben der Sizilianer kennen. In Palermo besuchen Sie den Markt, kosten den Ricottakäse und werden in die Kunst der Schokoladenherstellung in Modica eingeweiht. Die Barockstadt Noto erreichen Sie mit dem Rad und umrunden einen Seitenkrater des Ätna zu Fuß. Bei dieser Rundreise lernen Sie Sizilien intensiv kennen.


Ihre Vorteile:

  • Rundreise von Palermo über Agrigent, Ragusa bis Taormina
  • Marktbesuch in Palermo, Marsala Weinprobe, Olivenöl- und Ricottaverkostung
  • Besuch einer Schokoladenmanufaktur mit Kostprobe
  • Kleine Radtour inkl. Fahrradverleih zur Barockstadt Noto
  • Eine Nacht auf einem typischen Landgut bei Agrigent

Leistungen: Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Kategorielos/Exklusiv für unsere Gäste, Rundreise/Garantierte Durchführung ab 4 Personen

Highlights: Palermo, Monreale, Agrigent, Ragusa, Modica, Taormina, Ätna, Tal der Tempel, Piazza Armerina, Villa Casale, Vendicari


Deutschsprechende Reiseleitung: Ja

Reiseverlauf: 1. Tag: Anreise nach Palermo
(Samstag) Individuelle Fluganreise nach Sizilien. Gegen 15:00 Uhr Sammeltransfer vom Flughafen Catania nach Palermo zum Hotel (oder Transfer in Eigenregie). Treffpunkt um 18:00 Uhr im Hotel und Begrüßung durch die Reiseleitung. 2 Nächte im Hotel Vecchio Borgi (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Palermo. Ca. 200 km
2. Tag: Ausflug Palermo - Monreale, ganztägig
(Sonntag) Nach dem Frühstück beginnen Sie mit Ihrem Besichtigungsprogramm in Monreale. Der Dom von Monreale ist eines der schönsten Bauwerke Siziliens. Anschließend lernen Sie Palermo gemeinsam kennen. Siziliens Hauptstadt zählt zu den reizvollsten Städten Italiens. Sie sehen u. a. die Cappella Palatina im Normannenpalast und die Kathedrale, in der sich auch das Grab Friedrichs II. von Hohenstaufen befindet. Eine Besichtigung der besonderen Art ist der Besuch des Teatro Massimo, das auf der Piazza Verdi in neuem Glanz erstrahlt. Anschließend erwartet Sie ein Spaziergang über einen der vielen Märkte Palermos. Hier kosten Sie verschiedene sizilianische Köstlichkeiten wie Arancina (mit Fleisch gefüllte Reisbällchen) oder Pane Panelle (Brot mit Kirchererbsenmehl) und vieles mehr. Abendessen in einem typischen Restaurant. Ca. 20 km (Frühstück, Abendessen)
3. Tag: Segesta - Agrigent
(Montag) Fahrt nach Segesta, wo Sie Sie den unvollendeten Tempel und das antike Theater besichtigen. Oberhalb des Tempels befindet sich das Theater, von dem aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Umgebung bis zum Meer genießen. Die Fahrt geht weiter in den Westen der Insel. Dort besuchen Sie das antike Städtchen Erice. Nicht selten umhüllt Nebel das kleine malerische Städtchen und erzeugt eine mystische Stimmung. Der Ausblick auf die Salinen von Trapani, die Ägadischen Inseln und die Bucht von Bonagia ist einmalig. Spazieren Sie durch die Gassen der Altstadt. In einer Bäckerei, die nach jahrhundertealten Rezepten backt, probieren Sie das traditionelle Mandelgebäck. In Marsala erwartet Sie eine Kostprobe des sizilianischen Marsala-Weins. Weiterfahrt nach Agrigent. Eine Nacht im Agriturismo Passo dei Briganti im Raum Agrigent. Ca. 300 km (Frühstück, Abendessen)
4. Tag: Agrigent - Ragusa
(Dienstag) Sie starten mit einem leichten Spaziergang durch ein Olivenanbaugebiet und probieren die verschiedenen Öle. Anschließend besuchen Sie das Tempeltal von Agrigent. Das archäologische Gebiet von Agrigent zählt zum UNESCO- Weltkulturerbe. Die imposanten dorischen Tempel stellen eines der bedeutendsten Zeugnisse der griechischen Kunst und Kultur dar und erzählen von einer tausendjährigen Geschichte, die im 6. Jh. v. Chr. mit der Gründung der antiken griechischen Siedlung von Akragas begann. Anschließend fahren Sie durch das Landesinnere bis nach Piazza Armerina zur Villa Casale. Hier zeigen Fußbodenmosaike das luxuriöse Leben der Römer. Sie erzählen vom prachtvollen Leben auf dem Land und nicht zu vergessen – von antiken Bikinis! 2 Nächte im Poggio del Sole Resort (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) im Raum Ragusa. Ca. 200 km (Frühstück, Abendessen)
5. Tag: Ausflug Ragusa - Modica mit Besuch einer Schokoladenmanufaktur, ganztägig
(Mittwoch) Direkt nach dem Frühstück besuchen Sie ein Landgut und kosten den frischen Ricotta-Käse, eine typisch sizilianische Spezialität. Anschließend führt Sie der Ausflug zu den wunderschönen Barockstädten Ragusa und Modica im Süden der Insel. Ragusa liegt malerisch an einem Berghang und besteht aus einer Ober- und Unterstadt, die durch eine Schlucht voneinander getrennt und mehreren Brücken verbunden sind. Sie besuchen den historischen Stadtkern; durch die hügelige Lage sind bei der Stadtbesichtigung zahlreiche Treppen zu besteigen. Anschließend geht es nach Modica mit seinen kleinen Gassen und zahlreichen Kirchen. Die Stadt ist auch bekannt für ihre Süßwarentradition. In der ältesten Schokoladenmanufaktur Siziliens werden Sie die einzigartige Herstellungsart kennen lernen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Ca. 32 km (Frühstück, Abendessen)
6. Tag: Naturschutzgebiet Vendicari - Taormina
(Donnerstag) Heute lernen Sie das Vendicari-Naturreservat am südlichsten Punkt von Siziliens Ostküste kennen. Hier erwartet Sie eine einmalige Landschaft aus Lagunen, Sanddünen, felsigen Küstenzügen und Sandstränden. Der Naturpark wurde 1984 gegründet und beherbergt eine Vielfalt an Flora und Fauna. Tausende von Zugvögeln machen hier einige Tage Rast auf ihrem Weg von und nach Afrika. Flamingos, Reiher, Störche und Kormorane sind regelmäßige Gäste im Herbst, während im Winter Seeschwalben, Enten, Stock- und Spießenten zahlreich vorkommen. Vendicari ist mit seinen zahlreichen Beobachtungshütten ein Paradies für Vogelliebhaber. Anschließend Weiterfahrt nach Marzamemi. Der kleine Fischerort hat einen ganz besonderen Charme mit seinem kleinen Dorfplatz direkt am Meer und den Fischerhäuschen am Strand. Hier wurde u.a. der Film „Mario und der Zauberer“ von Thomas Mann mit Klaus Maria Brandauer in der Hauptrolle gedreht. Anschließend wechseln Sie Ihr Verkehrsmittel und werden aktiv: Auf Fahrrädern brechen Sie auf zu einer kurzen Radtour (ca. 20 km) und erreichen Noto, eines der schönsten Wahrzeichen des sizilianischen Barocks und UNESCO-Weltkulturerbe. Während eines Stadtrundgangs werden Sie die wunderschönen Barockkirchen und Fassaden der Adelspaläste bewundern. Weiterfahrt in die Region Giardini Naxos. 2 Nächte im Hotel Nike Giardini Naxos (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 230 km (Frühstück, Abendessen)
7. Tag: Zusatzausflug: Ätna - Taormina mit Mittagessen auf einem Weingut
(Freitag) Dieser Ausflug führt Sie zum bekanntesten Wahrzeichen Siziliens, dem Ätna, auch „Mongibello“ genannt. Der höchste Berg Siziliens ist zugleich der größte noch aktive Vulkan Europas. Auf der Höhenstraße geht es hinauf zu den beeindruckenden Lavafeldern auf knapp 2.000 m Höhe zum „Silvestri Krater” (wetterbedingt). Hier unternehmen Sie eine kleine Wanderung entlang des Kraters. Anschließend erwartet Sie ein typisches Mittagessen an den Hängen des Ätna auf einer Zitronenplantage. Später fahren Sie zur malerischen Stadt Taormina. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang durch die idyllischen Gassen und haben Gelegenheit zur Besichtigung des antiken Teatro Greco. Ca. 120 km (Frühstück, Abendessen)
8. Tag: Catania
(Samstag) Gruppentransfer zum Flughafen Catania oder individuelle Abreise. Ca. 60 km (Frühstück)

Hinweis:

  • Zusatzausflug Ätna und Taormina (7. Tag) buchbar. Anf TA, Leistung CTA30019 (AU1)
  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • An- und Abreise nach/von Catania bzw. Palermo nicht inklusive
  • Touristensteuer ist vor Ort zu zahlen
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten
  • Hinweis zu „2 G“-Reiseterminen (COVID-19): Die Teilnahme an dieser Reise ist nur für Geimpfte und Genesene möglich. Unabhängig von den aktuellen Einreisebestimmungen des Landes, hat jeder Teilnehmer zu Beginn der Gruppenreise einen aktuell gültigen Nachweis vor Ort vorzulegen. Die Überprüfung erfolgt durch unsere örtlichen Reiseleiter. Falls ein Teilnehmer diesen Nachweis nicht erbringen kann, hat die DER Touristik das Recht, den Antritt der Gruppenreise zu verweigern und eventuell anfallende Mehrkosten sind vom Teilnehmer zu tragen.



Eingeschlossene Leistungen:

  • Kleingruppenreise lt. Reiseverlauf
  • Sammeltransfers ab/bis Flughafen Catania
  • 6 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der gehobenen Mittelklasse und eine Nacht auf einem Agriturismo
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Rundreise und Besichtigungen laut Programm
  • Markbesuch mit Verkostungen in Palermo
  • Olivenölverkostung und Weinprobe
  • Ricottaverkostung
  • Besuch der Schokoladenmanufaktur mit Kostprobe
  • Radtour inkl. Fahrradverleih
  • Eintrittsgelder (Staufer-Gräber in Palermo, Capella Palatina, Dom von Monreale, Tempel und Theater Segesta, Villa Romana Piazza Armerina, Tempel Tal Agrigent)
  • Reiseführer



Termine: Samstags: 2021: 4.9., 18.9., 9.10., 2022: 19.3.*, 9.4.*, 30.4., 14.5.*, 21.5., 4.6.*, 3.9., 17.9.*, 1.10., 8.10.
*2G-Reisetermine

Kundeninformation: *Hinweis für Reisebüros: Buchungen für den Zeitraum 01.09.-31.10.21 mit Reiseart TOUR Anf R Leistung CTA30019 GE.
Zusatzausflug Ätna und Taormina Anf ZUB Leistung CTA30019 GE (AUSX).

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.07.2021 bis 31.10.2022 (Jahreskatalog 2021/2022).

Wichtiger Hinweis zu Covid-19:
In allen Ländern gelten bis auf weiteres Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen, die den Alltag der Einwohner als auch den Urlaub der touristischen Gäste betreffen. Die Einschränkungen verändern sich kurzfristig und kontinuierlich. Insbesondere grundsätzlich vorhandene Gemeinschaftsangebote und -einrichtungen (wie z.B. Restaurants, Wellness-, Pool-, Sportbereiche, Kinderbetreuung und Transportleistungen) werden Einschränkungen unterliegen. Diese sind Folge der weltweiten aktuellen Umstände und damit leider unumgänglich. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort tun wir alles dafür, damit Ihr Urlaub so angenehm wie möglich verläuft.

Den Reisepreis zu Ihrem Wunschtermin erfragen Sie bitte tel. 030 - 7720523, per Mail oder Chat

original Kunst in Taormina
original Blick auf den Gardasee
0/0

Weitere Italien Rundreisen

Entdecken Sie auch die Italien-Rundreisen unserer Partner-Agenturen oder rufen Sie uns einfach an. Gern bieten wir Ihnen weitere Italien-Rundreisen unserer Partner BVB, Wörlitz Reisen, Chamäleon Reisen, TUI, GeBeCo, Studiosus und anderen an!

Reisebüro Calypso GmbH | Die Welt mit anderen Augen erleben

Wir sind das Reisebüro in Lichterfelde für Deine Reisen um die Welt oder einfach nur für Deinen nächsten Urlaub.

Für die Abenteuerlust in Dir und Deine Neugier. Für Deine Lust auf die Welt da draußen.

Für Deine Lust auf Meer.


Lass' Dich inspirieren von unseren Reiseberichten, entdecke Deinen Traumurlaub,

hol' Dir unsere Geheimtipps für Deinen nächsten Urlaub und großartige Ideen für Deinen nächsten Kurzurlaub.


Und komm' vorbei. Denn eine Tasse guter Kaffee ist immer für Dich da.

ReisebueroCalypsGmbH